Bieressenz auf Wein angewandt

Antworten
Grille
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 17
Registriert: 27 Oktober 2014 18:20

Bieressenz auf Wein angewandt

Beitrag von Grille » 26 November 2016 18:37

Hallo zusammen, ich bins wieder mal mit einem neuen Projekt:

Ich werde versuchen durch das gefrieren bei extremen Minustemperaturen das Wasser im Wein zu gefrieren und so eine Art Weinessenz.
Nun wollte ich mir von euch hier einige Ratschläge holen... Wie etwa die Temperatur: müssen es -25° sein, oder werden -20° reichen? Welche Weinsorte könnte sich am besten eignen?
Ich denke zuerst werde ich einfach versuchen es hin zu bekommen ohne auf den Geschmack zu achten.

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2711
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bieressenz auf Wein angewandt

Beitrag von Chesten » 26 November 2016 19:40

Dazu wurde hier etwas schon im Forum schon gemacht !
420 hat dazu auch ein Youtubevideo gemacht.

http://forum.fruchtweinkeller.de/viewto ... t&start=12
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27632
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Bieressenz auf Wein angewandt

Beitrag von Fruchtweinkeller » 26 November 2016 21:24

Säure und Gerbstoffe werden ja ebenfalls aufkonzentriert, ob proportional zu den anderen Bestandteilen sei mal dahingestellt. Ich würde für erste Versuche deshalb einen Wein aussuchen der von beidem nicht allzu viel enthält.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Sonstiges zum Thema Wein“