Tonamphoren statt Stahltanks oder Glasballons

Antworten
Benutzeravatar
Vine
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 539
Registriert: 14 Juli 2014 21:38

Tonamphoren statt Stahltanks oder Glasballons

Beitrag von Vine » 15 Juni 2015 15:07

Da schau her! Die Wiege des Weins liegt also in Georgien. Seit Jahrtausenden (vermutlich 8000 Jahren!) wird hier Wein traditionell und völlig natürlich in riesigen Ton-Amphoren hergestellt (sog. „Qvevri“ oder „Quevri“). Mittlerweile wurde diese Quevri-Methode sogar zum Unesco-Weltkulturerbe erklärt.

Im Folgenden ein sehr schönes Video dazu ... ich würde da ein paar Flaschen Amphoren zur FWT empfehlen. Vielleicht singen dann ja auch alle so schön? :mrgreen:

https://www.youtube.com/watch?v=NN5ziogyxP0

Noch ein paar Sinneseindrücke:

https://www.youtube.com/watch?v=Eh2Zt5hktuk

Das fand ich sehr interessant, wie ein solcher Qvevri gereinigt wird. Nix Chemie. Ob wir den Trick mit der Quitte mal in unseren Weinballons ausprobieren sollten? Wobei die Schwergewichtigeren unter uns Probleme haben dürften, sich in den Ballon zu quetschen ...

https://www.youtube.com/watch?v=A8COILtufr8

Die Weinbereitung im häuslichen Stil! Wie man sieht, könnten auch wir im Hobbybereich völlig naturbelassene Weine herstellen! Ich hab gleich mal im Garten ein paar Ecken auserwählt ... das Rosenbeet meiner Frau ist mir ja schon seit längerer Zeit ein Dorn im Auge. Gibt es hier vielleicht irgendwelche töpferbegeisterte Damen, die sich in der Qvevriherstellung versuchen möchten?

https://www.youtube.com/watch?v=fPVkbj6ecwU

Hat von euch jemand schon einmal einen solchen georgischen Qvevri-Wein probiert? Die zwei Hansel Herren im nächsten Video stellen zwei Exemplare vor. Klingt .. hmm .. vielversprechend ... Motherf***er!
Expand yot palates!!

https://www.youtube.com/watch?v=fqZi1XQGWTA

Natürlich habe ich mir sofort drei Flaschen bestellt Unter anderem den besagten Rkatsiteli. (So spricht sich das übrigens richtig aus.) Bin gespannt!
Rotwein ist für alte Knaben
Eine von den besten Gaben.
(Wilhelm Busch)

Benutzeravatar
Vine
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 539
Registriert: 14 Juli 2014 21:38

Re: Tonamphoren statt Stahltanks oder Glasballons

Beitrag von Vine » 25 Juni 2015 19:07

Jetzt tummeln sich bei mir ein paar seltsam anmutende Flaschen ... hm ... Amphoren. Da ist oben so ein Zeug drauf, ich vermute Siegelwachs?
Hat jemand Tipps zur fachgerechten Öffnung dieser Weine? Mit der Hacke bearbeiten? Mit Messer abkratzen? Und befindet sich darunter der Korken? Nicht dass ich die schönen Gefäße verletze .. kämen ja ganz gut als Weinkrug.

Bild

Bild
Rotwein ist für alte Knaben
Eine von den besten Gaben.
(Wilhelm Busch)

Benutzeravatar
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3195
Registriert: 19 September 2008 00:00

Re: Tonamphoren statt Stahltanks oder Glasballons

Beitrag von Professore » 28 Juni 2015 22:31

Es gibt kaum ein Thema, das hier noch nicht diskutiert wurde :mrgreen:

Klick

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Benutzeravatar
Vine
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 539
Registriert: 14 Juli 2014 21:38

Re: Tonamphoren statt Stahltanks oder Glasballons

Beitrag von Vine » 03 Juli 2015 16:27

Den kannte ich noch nicht .. aber es gab weder was zu schauen, noch zu lachen und auch singt da niemand :mrgreen:

Hier meine neueste Errungenschaft. Der Nachbar versucht gerade zu inspizieren, ob sich noch irgendwas in der Amphore befindet ...

Bild
Rotwein ist für alte Knaben
Eine von den besten Gaben.
(Wilhelm Busch)

Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5534
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Re: Tonamphoren statt Stahltanks oder Glasballons

Beitrag von Tompson » 10 Juli 2015 21:58

Eine neue Steigerung auf dem Gebiet des Negelsaufens ...

(Negel=Rest)
Oak ne jechn!

Antworten

Zurück zu „Sonstiges zum Thema Wein“