Schönung / Ja, Nein, Warum

Kulmen
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 40
Registriert: 13 September 2018 21:06

Re: Schönung / Ja, Nein, Warum

Beitrag von Kulmen » 24 Januar 2020 15:32

Ich haben den ersten Met, den ich gemacht habe geschönt.

Der Grund ist denkbar einfach: Ungeduld :oops:

Hilfreich war auch, dess bei jedem Rezept dabei stand, wie man es versuchen kann. Dann hab ich einfach mal gemacht und gedacht, dass das mit den Geschmackseinbußen schon nicht soo wild sein kann.
Nachdem der nächste Met (ohne Schönung) deutlich besser war, sollte ich diese Einschätzung nochmal korrigieren.

Ungeduldig bin ich übrigens immer noch :pfeif:

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7425
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Schönung / Ja, Nein, Warum

Beitrag von JasonOgg » 24 Januar 2020 17:33

Kulmen hat geschrieben:
24 Januar 2020 15:32
Ungeduldig bin ich übrigens immer noch :pfeif:
Ungeduld ist ein Zeichen von Neugier/Wissensdurst/Interesse und bedeutet, dass dir das Ergebnis nicht egal ist.

Ich muss gestehen, durch einen vollen Keller hat die Ungeduld bei mir ziemlich abgenommen, es sei denn es kommt mal was neues.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Dorsch97
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 5
Registriert: 08 Januar 2020 16:20

Re: Schönung / Ja, Nein, Warum

Beitrag von Dorsch97 » 24 Januar 2020 19:58

Um meinen Senf auch noch Mal dazuzugeben, ich denke, dass viele Anfänger schönen, weil es einfach in jedem "Starter Set" enthalten ist.
Selber geschönt habe ich aber noch nie. Erst war mir das Suspekt, irgendwelche Pulver die ich nicht kenne in meinem Wein zu schütten und keine Möglichkeit zu haben den Wein danach zu Filtern.
Jetzt weiß ich es aber einfach besser und benutze die Pulver daher nicht.
Gruß Sören

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3594
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Schönung / Ja, Nein, Warum

Beitrag von 420 » 24 Januar 2020 22:07

Und wenn man das Kitzinger Weinbuch zu Rate zieht:

- Filterung (keimfrei): Nur ein Satz und am Ende dann ....."scheidet für den Hausweinbereiter ebenfalls aus."
-Schönung: 3 Seiten!

Jemand, der sich danach richtet, wird seine Weine schönen. Viel später kommt er dann wohl zum Filtern. So war es bei mir.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2778
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Schönung / Ja, Nein, Warum

Beitrag von Chesten » 25 Januar 2020 15:58

420 hat geschrieben: Und wenn man das Kitzinger Weinbuch zu Rate zieht:

- Filterung (keimfrei): Nur ein Satz und am Ende dann ....."scheidet für den Hausweinbereiter ebenfalls aus."
-Schönung: 3 Seiten!

Jemand, der sich danach richtet, wird seine Weine schönen. Viel später kommt er dann wohl zum Filtern. So war es bei mir.

VG
Das mag zwar damals gestimmt haben ! Wann war die erste Auflage des Kitzinger Weinbuchs ? Ohne Internethandel und wahrscheinlich hab es sowas wie z.B. einen Simplex einfach nicht zu kaufen. Und da das ein solches Nischenprodukt ist hat es auch nie in einen Katalog geschafft !
Ja Katalog ! Jetzt denken wieder welche ich erzähl gleich wieder vom Krieg ! Aber wenn man über das Weinbuch und dessen Erstauflage spricht muss man das berücksichtigen ! ich hab mal etwas gegeooglet nach ca. 15 min kam das älteste Erscheinungsdatum 1947 herraus ! Erst 1989 dachten die Menschen das wir 2015 fleigede Autos habe ;) ! Wenn du jemanden 1947 vom Internet erzählt hättest, hätten die dich eingewiesen !

Was ich erschreckend finde ist die magelnde Medienkompetenz ! Was durfte ich mir mal in einer Kneipe in Duisburg von einem Studenten aus dem USA anhören : Das Merkel ja schei** sei warum Hilter als ihr Chef dazu noch nix gesagt hat !
Damit will ich sagen klar kann man ein Buch aus der "Steinzeit" nehmen aber und ja vieles hat ncoh seine Gültigkeit aber spätestens wenn ich ins hier und jetzt gehe und manche Begriffe und Geräte einfach nicht mehr bekomme/verwendet (werden) sollte mir doch klar sein : Ok da stimmt was nicht !
Und viele schreiben von wenigen ab und die meisten haben es nciht verstanden und keiner Weiß woher es kommt aber es ist Gesetz !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27871
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Schönung / Ja, Nein, Warum

Beitrag von Fruchtweinkeller » 25 Januar 2020 16:39

ACHTUNG ACHTUNG aus der Reihe: "Der Chef erzählt wieder Geschichten aus dem vorletzten Krieg":
Als ich startete gab es noch keine vernünftigen Onlineshops. Aber, oh Wunder, du konntest dir Kataloge von beispielsweise Vierka bestellen. Waren so dünne Heftchen, billig gedruckt, aber sie erfüllten ihren Zweck. Die hast du dann ganz entschleunigt durchgeblättert und hast dich gefreut was du da alles gefunden hast. Bestellt hast du dann über einen handschriftlich ausgefüllten Bestellschein. Bezahlt wurde per Überweisungsvordruck, da musst man so einen komischen Zettel ausfüllen und zur Bank tragen. Wenn deine Ware innerhalb von zwei Wochen bei dir war war das eine Prime-Lieferung :mrgreen: Irgendwie so bin ich auch zum ersten Simplex gekommen :pfeif:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4843
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: Schönung / Ja, Nein, Warum

Beitrag von Josef » 26 Januar 2020 09:22

Stimmt, jetzt wo du es sagst.
Auch als ich begonnen habe (Ich meine es wäre noch gar nicht so lange her ?-| ) steckte das Internet noch in den Kinderschuhen und wurde erst mit Daten gefüttert. Nach und nach kamen dann die ersten Shops.
Bei uns in der Gegend gab es zwei Drogerien, wo man Produkte von Kitzinger kaufen konnte. Wobei die eine nur ein paar Dinge auf Lager hatte und die andere noch weniger. :schlecht: Nach dem ich mich mal ein Jahr mit der Weinbereitung beschäftigt hatte konnte ich die beiden eher beliefern als dort zu kaufen. :)

Bahnwein
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 604
Registriert: 27 September 2014 21:52
Wohnort: Radolfzell

Re: Schönung / Ja, Nein, Warum

Beitrag von Bahnwein » 26 Januar 2020 13:04

Ich hab wirklich eine Weile überlegt, ob ich die Frage im Forum überhaupt stellen soll und dann hab ich es doch getan. Aber so eine Unterhaltung wie jetzt, kann ja auch ganz nett sein. ;) Gut, das ich noch nicht so alt bin wie ihr, bzw. noch nicht so lange Fruchtwein mache. Daher hatte ich schon viele Infos beim ersten mal zur Verfügung. Wobei man leider bei der Suche auch viel Sch.... findet, wie viele hier schon leidvoll feststellen mussten. Super, das der Fruchtweinkeller bei Suchmaschinen nicht erst auf Seite 25 kommt! So blieben mit einige Fehler erspart.

Und auf die Schönung konnte ich bisher auch gut verzichten, obwohl ich nicht gleich einen Filter zur Verfügung hatte. (Womit wir wieder beim Thema wären)

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27871
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Schönung / Ja, Nein, Warum

Beitrag von Fruchtweinkeller » 26 Januar 2020 18:25

Ja, der FWK ist im Google-Ranking weit oben. Das ist erstaunlich weil ich wenig bis nichts dafür getan habe. Ich fürchte: Wenn heute jemand eine neue Seite erstellen würde hätte er es sehr viel schwerer überhaupt bemerkt zu werden.

Jaa, es wird etwas off-Topic, aber solange der Admin nichts sagt...
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Kulmen
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 40
Registriert: 13 September 2018 21:06

Re: Schönung / Ja, Nein, Warum

Beitrag von Kulmen » 27 Januar 2020 18:15

Dann schone ich mal die Admin-Nerven und schreib noch was zum Thema (etwas ausführlicher diesmal):

Bei mir wars so, dass ich ein Komplettset mit den Worten "mach mal" geschenkt bekommen habe (inklusive Honig). Und das hab ich dann gemacht. Fünf Kilo Honig für den Abfluss. Das beiliegende Buch war mäßig hilfreich :cry:
Dann bin ich über der FWK gestolpert und hab gedacht 'Ok, ich versuchs nochmal'. Diesmal mit Trockenhefe, Nachzuckermethode, usw.

Während der Gärung schmeckt es bekanntlich suboptimal, daher wusste ich auch nicht, ob was was wird ...
So sind dann also etliche Monate vergangen und sich so etwa zehn Kilo Honig verschwunden, ohne dass etwas genießbarer dabei rausgekommen wäre.
Dann stritten sich in meinem Kopf Ehrgeiz, Trotz, Zweifel, Relitätssinn und Ungeduld. Folgende Optionen gab es dann für mich:
1. Selbstklärung abwarten
2. Filter kaufen
3. Schönung

Nochmal viele Monate warten, nachdem schon fast ein Jahr lang nix rausgekommen ist? Sicher nicht (Ungeduld war zu laut und ich wollt auch endlich mal wissen ob da irgendwas sinnvolles bei rumkommt). Filter kaufen, woch ich doch noch nicht mal wusste, ob man nicht doch blind von dem Gepansche wird? Auch keine Option.
Blieb nur Schönung :oops:

Benutzeravatar
Ergott
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 24
Registriert: 08 Dezember 2019 22:04
Wohnort: Köln/Bonn,,Siegburg

Re: Schönung / Ja, Nein, Warum

Beitrag von Ergott » 28 Januar 2020 22:20

hallo und schönen guten Abend zusammen,
ehrlich muss ich sagen und so als Neuling habe ich mir natürlich auch mal was zum schön zugelegt und ich habe, mag es Zufall sein oder nicht hervorragende Ergebnisse damit erzielt, dass ich sehr begeistert bin und mir überlegt habe ob ich mir wirklich eine Pumpe zulegen muss..... :hmm:

ich habe bis jetzt mit 30 prozentigen Kiesol und Gelatine geschönt und das Ergebnis war einfach absolut brillant muss ich zugeben geschmacklich habe ich Proben vorher und nachher abgeschmeckt und nicht wirklich einen Unterschied festgestellt. :roll:
das ganze habe ich vorher in Reagenzgläsern getestet und dann erst den Feldversuch in den Gärballons gemacht.jetzt muss ich allerdings sagen ich stelle zur Zeit nur Bananenwein her da ich eine Quelle für Bananen umsonst habe und habe mich bisher nur an einen Apfelwein( aus ner Kiste Äpfel abgepresst)herangewagt, der aber so gut und süffig war und nicht lange überlebt hat bzw. es zu keiner schönen gekommen ist. :lol: :lol:
da keine gähr Aktivität mehr da war und der Zucker zwei Wochen lang stabil geblieben ist habe ich geschwefelt und eine Selbstklärung von ca. (bitte jetzt nicht lachen) 20 Tagen abgewartet danach habe ich dann geschönt.
alles noch mal abgezogen noch mal geschwefelt und ab in die sterilen Flaschen :clap:
in der ersten charge waren 16 Flaschen leider habe ich einen großen Fehler gemacht ich habe meine Klappe nicht gehalten und zu vielen Leuten erzählt dass ich ein bisschen wein mache und ein wenig rumexperimentiere was soll ich sagen von den 16 Flaschen habe ich jetzt eine getrunken und es sind noch drei übrig alle anderen sind verschenkt :o

eigentlich wollte ich erst mal testen ob das Wein machen was für mich ist und ob etwas Vernünftiges dabei rauskommt, da ich von allen Seiten sehr bestätigt worden bin und richtig Spaß daran bekommen habe ist es wie mit jedem Hobby da geht erstmal ne menge Geld rein
meine nächsten Investitionen werden auf jeden Fall erstmal eine Verkorkungsmaschine sein und zusehen dass ich meine Flaschen Quelle gesicherter ist, denn es warten noch 40 Liter die Richtung Abfüllungen gehen.

ich denke für die Zukunft das ich mir auf jeden Fall eine Filterpumpe zulegen Rover Pulcino da ihr ja alle so gute Erfahrung mit diesem Modell gemacht haben und der Preis von 150 € für mich okay ist denke ich dass es die richtige ist.Was mich allerdings stört ist dass ich sie vermutlich nur ein paar mal im Jahr brauche, totes Kapital was in der Ecke liegt.Ich denke mal ich würde es so handhaben mit allen Werkzeugen und Maschinen die ich so hab (es sind einfach zu viele) dass ich sie verleihen werde vorausgesetzt ist natürlich sauber und geschwefelt zurück wer also Interesse daran hat und nicht selber eine kaufen möchte, vielleicht nicht so weit weg wohnt, kann sie dann gerne bei mir mal ausleihen.
NOVİNOPHOBİA :hmm: :hmm: İST DİE ANGST, DASS DER WEİN AUSGEHT. :lol: :lol: :lol:
:arrow: Das kann uns zum Glück nie passieren da der Keller immer gut gefüllt ist!!! :lol: :lol: :lol:

Antworten

Zurück zu „Sonstiges zum Thema Wein“