2019 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7233
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: 2019 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von JasonOgg » 07 Juni 2019 09:09

Die Amseln ernten schon die Johannisbeeren. :twisted:
Ja, einige werden schon rot ?-|
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 741
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: 2019 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Nathea » 07 Juni 2019 15:30

Seit vorgestern blubbt Aprikose hier vor sich hin :) Habe bei einer Aktion bei Crowdfarming mitgemacht (Teil eines Aprikosenbaums mieten) und eine Kiste vollreifer, frischer Bio-Aprikosen bekommen und sofort in Wein "umgewandelt".

Im Nachhinein habe ich mich geärgert, dass ich nur 5 Kilo = 1 Kiste genommen habe. Ich hatte noch nie so aromatische Aprikosen, für 5 Euro das Kilo inclusive Versand eigentlich ein Schnäppchen!

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2656
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 2019 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Chesten » 07 Juni 2019 17:22

Die Amseln ernten schon die Johannisbeeren. :twisted:
Ja, einige werden schon rot ?-|
Zwei Jostabeeren waren vor ein paar Tagen reif aber ich war schneller als sie Vögel :lol: !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27334
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: 2019 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 07 Juni 2019 18:53

Crowdfarming :hmm: Musst du mir in einer Woche mal genau erklären ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1255
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: 2019 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Metinchen » 04 Juli 2019 21:37

So, die ersten Ernten sind im Ballon, es blubbern aktuell;
8l weisse Johannisbeeren
9l rote Johannisbeeren
14l Süßkirschen
4l Süßkirschen mit Honig
8l Sauerkirschen
4l Sauerkirschen mit Honig
und seit 2Tagen im Ballon ca.6 l Jostabeeren. Diese erstmalig als alleiniger Ansatz weil die Beeren Menge diese Jahr ausreichend war.
Die amerikanische schwarze Stachelbeere reift in diesem Jahr sehr ungleich, da ist erstmal eine Tüte im Froster gelandet, wird nach Abschluss der Ernte aber auch noch angesetzt.
Für später im Jahr sind noch einmal Schlehe und einmal Brombeere geplant. Da ich da aber auf Wildsammlungen angewiesen bin, muss ich mal gucken ob was und wieviel es wird.
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7233
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: 2019 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von JasonOgg » 05 Juli 2019 08:17

Ich sehe, du hattest eine gute Kirschernte :mrgreen:

Meine knapp 8 kg liegen schon/noch in der Truhe, aber Antigel ist gestern gekommen. Ich überlege noch ob pur oder ob ich Ulrikes Idee mit den Schalen ausprobiere, nur umgedreht, also Kirschen einfrieren und warten bis die Schalen reif werden. Auch schwarze Jobeeren könnte ich beigeben.

Nachher gibt es eine große Ernte-Orgie, Nathea kommt Stachelbeeren pflücken, ich stürze mich auf die schwarzen Jobeeren.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1255
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: 2019 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Metinchen » 05 Juli 2019 13:21

Das mit den Traubenschalen hört sich interessant an. Das könnte noch ein paar Aromen, sowie Gerbstoffe reinbringen.
Selber überlege ich gerade ob ich die diesjährigen Aronia einfriere und nächstes Jahr zu den Süsskirschen gebe, stelle ich mir auch lecker vor.
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2656
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 2019 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Chesten » 06 Juli 2019 17:13

Ich lasse gerade die Johannisbeeren auftauen, dürften ca. 4-5 kg sein.

Mal schauen wie hoch die Säure sein wird :hmm: ?
Vor zwei Jahren waren es ca. 27g/L Säure :o !

Morgen dürfte das gröbste aufgetaut sein.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27334
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: 2019 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 06 Juli 2019 17:54

Bei mir blubbert Banane nach neuem Rezept 8-)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Pflaumen-august
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 111
Registriert: 08 September 2015 13:00

Re: 2019 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Pflaumen-august » 06 Juli 2019 23:36

Ich beschränke mich aus mehreren Gründen, dieses Jahr nur noch kleinere Mengen zu "versuchen"

10l Süßkirschen sind es bisher :) nur mit etwas Zuckerlösung und ca 20ml Milchsäure angesetzt

hat schon mal jemand mit Marzipanmasse experimentiert :hmm:

dachte so, ab 13 % mit der Fütterung beginnen, wenns bis 18% gehen sollte, wird vielleicht ein cherry draus :?:

Pflaumen-august
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 111
Registriert: 08 September 2015 13:00

Re: 2019 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Pflaumen-august » 06 Juli 2019 23:48

Chesten hat geschrieben:
06 Juli 2019 17:13
Ich lasse gerade die Johannisbeeren auftauen, dürften ca. 4-5 kg sein.

Mal schauen wie hoch die Säure sein wird :hmm: ?
Vor zwei Jahren waren es ca. 27g/L Säure :o !

Morgen dürfte das gröbste aufgetaut sein.
hab meine beiden Bäumchen voll, die schmecken nach gar nichts, gleiches gilt für die rose und weissen Stachelbeeren :roll:

= Freigabe an die Marmeladenmafia :mrgreen:

mit 27g/L geht doch was schönes.... :pfeif:

Ulrike
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 20
Registriert: 19 Juni 2019 20:24

Re: 2019 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Ulrike » 07 Juli 2019 09:58

Marmeladenmafia - buh!!!

Aktuell blubbert bei nur der Essig - wenn man es denn so formulieren kann. Aufgrund der großzügigen Produktion in den Vorjahren habe ich es in letzter Zeit etwas langsamer angehen lassen.

In diesem Jahr war nur ein Federweißer aus Holunderblüten im Programm sowie 2 kleine Spezialansätze (Erdbeere und Ananas) für den Essig. Wenn ich jedoch in den Garten schaue, wird noch Rotwein und Rote Johannisbeere folgen.

Ulrike

Antworten

Zurück zu „Sonstiges zum Thema Wein“