2019 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2416
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 2019 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Chesten » 20 Januar 2019 16:54

Wenn die erste Klausurhase rum ist wird der Gefrierschrank geplündert.
Da sind noch Brom und Johannisbeeren vom letzten Jahr drin!
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3356
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: 2019 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von 420 » 28 Januar 2019 21:37

Gestern wurde ein Ananaswein angesetzt. Als Test mit 14 Ananas sollen dann später 25 Liter spundvoll gelagert werden.
Zugabe neben Hefe usw. noch 4 Zitronen und 4 g Tannin. Säure wurde noch nicht gemessen.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 714
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: 2019 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Nathea » 29 Januar 2019 17:01

Ananaswein - Das klingt spannend!

Hier blubbert seit gestern 18 Liter Apfel-Aronia :)

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3356
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: 2019 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von 420 » 29 Januar 2019 20:21

Nathea hat geschrieben:
29 Januar 2019 17:01
Ananaswein - Das klingt spannend!

Hier blubbert seit gestern 18 Liter Apfel-Aronia :)
Apfel-Aronia habe ich bis jetzt auch noch nicht angesetzt. Wohl Apfel-schwarze Johannisbeere.

Beim Ananaswein bin ich noch am überlegen, ob ich den Ansatz nach der Maischegärung trenne und einen Teil mit Ingwer weiter vergäre.
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1215
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: 2019 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Metinchen » 30 Januar 2019 16:36

@420 verrätst Du uns in welchem Verhältnis Du die schwarze Johannisbeere mit dem Apfel gemischt hast? Und ob diese Mischung gut war oder ob Du beim nächsten Mal etwas ändern würdest.

Blubbern tut bei mir Aktuell nichts, allerdings sind noch die meisten meiner Behältnisse voll. Da habe ich im letzten Jahr einfach etwas viel angesetzt :roll: :roll: ,und es mangelt mir an leeren Flaschen, und der Keller ist noch voll mit vollen Flaschen :roll: :lol:, ich habe die letzten Monate einfach nicht genug getrunken :hmm: .
Optimisten leiden ohne zu klagen, Pessimisten klagen ohne zu leiden!

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3356
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: 2019 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von 420 » 30 Januar 2019 21:15

@Metinchen
gerne verrate ich euch das Verhältnis.
Es waren 2 ausgebaute Weine und die habe ich im Verhältnis 1:1 gemischt. Da schwarze Johannisbeere ruhig etwas länger liegen kann ist dies auch bei dem Mischwein eingetroffen. Der Wein ist gut, aber nicht so gut, dass es mein Favorit werden kann. Hängt ggf. auch von der Sorte der Äpfel und der Sträucher ab. Meine schwarzen Johannisbeeren werde ich in Zukunft pur abfüllen und mindestens 2-3 Jahre liegen lassen.

Zum Ananaswein: Ananas trifft Brombeere könnte auch sehr gut harmonieren. Was ich machen werde, entscheide ich erst nächste Woche. Vielleicht fällt mir ja noch etwas anderes ein.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3356
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: 2019 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von 420 » 04 Februar 2019 19:52

Am Sonntag wurde abgepresst.

Nun blubbern 12 Liter Ananaswein und
15 Liter Ananas mit 1,3 kg Brombeeren.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2416
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 2019 - wieviel Wein blubbert bei euch gerade?

Beitrag von Chesten » 16 Februar 2019 20:06

Ich habe gerade das letzte Wein Projekt von 2018 abgeschlossen !
9 Liter Quittenwein wurden gefilter.
Daraus kamen 12 Flaschen und ein Glas für mich jetzt zum trinken !

Mal schauen Anfang März werde ich wohl wieder einen Ansatz starten.
Ich glaube ich entscheide mich für einen Brombeerwein mit Brombeeren aus dem eigenen Garten !
Das wäre mein erster Brombeerwein ! Dem Klassiker darf man sich ja nicht verschließen ;) !
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Antworten

Zurück zu „Sonstiges zum Thema Wein“