Fruchtweinkuchen

zapageck
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 155
Registriert: 11 September 2009 00:00

Fruchtweinkuchen

Beitrag von zapageck »

Hallo

Mit Wein kann man auch prima backen, hier mal ein Rezept für einen super Kuchen.
Viel Spass beim nachmachen

Fruchtweinkuchen - Ein leckeres Rezept für jeden Anlass

Zutaten:
500g Mehl
1 Tasse Wasser
1 Tasse weißen Zucker
1 Tasse braunen Zucker
4 große Eier
1 Pfund Butter
2 Tassen getrocknete Früchte
1 TL Salz
1 Handvoll Nüsse
1 Zitrone
2 kleine Liter Fruchtwein (geschmacksintensiv, z.B. Sauerkirsch oder Holunderwein)

Zubereitung:

1. Koste zunächst den Wein und überprüfe so seine Qualität.
2. Nimm dann eine große Rührschüssel.
3. Probiere nochmals vom Wein und überzeuge Dich davon, ob er wirklich von bester Qualität ist. Gieße dazu eine Tasse randvoll und trinke diese aus.
Wiederhole den Vorgang mehrmals.
4. Schalte den Mixer an und schlage in der Rührschüssel die Butter flaumig weich.
5. Füge einen Löffel Zucker hinzu
6. Überprüfe, ob der Wein noch in Ordnung ist. Probiere dazu nochmals zwei bis drei große Tassen voll.
7. Mixe den Schalter aus.
8. Breche zwei Eier aus und zwar in die Schüssel. Hau die schrumpeligen Früchte mit rein.
9. Malte den Schixer an. Wenn das blöde Obst im Trixer stecken bleibt, löse das mit Traubenschier.
10. Überprüfe den Wein auf seine Konsistenzzzzzzzzzzzz
11. Jetzt schmeiß die Zitrone in den Hixer und drücke Deine Nüsse aus. Füge eine Tasse dazu. Zucker, alles, was auch immer.
12. Fette den Ofen ein, drehe ihn um 360 Grad.
13. Schlag den Mixer, bis er ausgeht.
Wirf die Rührschüssel aus dem Fenster.
14. Überprüfe den Geschmack des restlichen Weins.


Geh ins Bett und pfeif auf den Kuchen.
Die Schuhe kannst Du anlassen. :-x


Einigen wird dieses Rezept sicher bekannt vorkommen, aber ich möchte es denjenigen nicht vorenthalten die es noch nicht kennen.
Guter Wein, in Maßen getrunken,
schadet auch nicht in größeren Mengen.

Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7630
Registriert: 13 August 2007 00:00

Fruchtweinkuchen

Beitrag von JasonOgg »

zapageck hat geschrieben:9. Malte den Schixer an. Wenn das blöde Obst im Trixer stecken bleibt, löse das mit Traubenschier.
10. Überprüfe den Wein auf seine Konsistenzzzzzzzzzzzz
:D :D :D

Jetzt verstehe ich das mit den kleinen Litern :D

An was erinnert mich das nur?

Aber Spaß beiseite, warum nicht für einen Früchtekuchen statt Rum einen aromatischen Fruchtwein zum einweichen der Früchte verwenden?

Falls nach der Konsistenzprobe etwas übrigbleibt.
Wenn man die Menge der Früchte verdoppelt, dann kann man diese auch probieren, ob sie schon vollgesogen sind. :schlecht:
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)
tiga
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1470
Registriert: 21 September 2009 00:00

Fruchtweinkuchen

Beitrag von tiga »

hallo
ich dachte eher an Truthahn mit Whiskey
:D
Gruss
Jan

Ich bin nicht politisch korrekt.

Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/foodpornlc
zapageck
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 155
Registriert: 11 September 2009 00:00

Fruchtweinkuchen

Beitrag von zapageck »

Habe im Netz noch ein (diesmal ernsthaftes) Rezept für Weinkuchen gefunden. siehe hier: klick

Aber ob der wirklich schmeckt?
Guter Wein, in Maßen getrunken,
schadet auch nicht in größeren Mengen.

Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7630
Registriert: 13 August 2007 00:00

Fruchtweinkuchen

Beitrag von JasonOgg »

Oha, das ist eine Mischung :schlecht:

Kein Fett, dafür 8 Eier, die die einzige Flüssigkeit in den Teig bringen.
Kein Mehl, dafür 125g Zwieback.
Doppelt so viel Zucker, zusätzlich zu dem im Zwieback.

Da kein Backpulver oder sonstiges Triebmittel drin ist, müssen die Eier mit dem Zucker besonders schaumig gerührt werden. Sonst gibt es Ziegelsteine.

Hat sich da jemand bei der Quellen-Interpretation vertan und das Rezept zum Backen von Wurfgeschossen gefunden,
als Spezialversion zum Bombardieren von Gemächern des Burgherren? :?:
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)
matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Fruchtweinkuchen

Beitrag von matzl0505 »

:D :D :D
Kann mir auch nicht vorstellen, dass das schmeckt. Obwohl ich die Idee mit dem Tränken von Kuchen mit Rotwein gar nicht schlecht finde. Das erinnert mich an diesen flachen italienischen Kuchen der mit Aleatico♥ geträkt wurde.

gruß
Marius...
...der erst am Dienstag Rotweinkuchen mit Johannisbeerwein gebacken hat
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.

MetNewbi
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1391
Registriert: 18 September 2007 00:00

Fruchtweinkuchen

Beitrag von MetNewbi »

Man könnte ja die abgepressten Früchte einer Maischegärung verbacken. Das treibt den Kuchen wahrscheinlich genauso gut an, wie Hefe (zum einen die Hefe in den Früchten und der Alk) Bei Kirschen könnte ich mir das gut vorstellen. Bei Himbeeren oder Brombeeren eher nicht, denn da bleiben nur Kerne übrig ?-|

Gruß Gerald
Wo einst meine Leber war
ist heute eine Minibar
Benutzeravatar
Catwiesel
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1203
Registriert: 08 Juli 2006 00:00
Wohnort: Im Süden Deutschlands

Fruchtweinkuchen

Beitrag von Catwiesel »

jasonogg, das ist doch eindeutig fruchtwein-zwergenbrot!

und wer schon mal nach der maischegärung den trester probiert hat wird daraus NIE einen kuchen backen...

[Dieser Beitrag wurde am 27.03.2010 - 22:57 von Catwiesel aktualisiert]
Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der bleibt ein Thor sein Leben lang.
(Martin Luther)

MetNewbi
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1391
Registriert: 18 September 2007 00:00

Fruchtweinkuchen

Beitrag von MetNewbi »

@ Catwiesel: Ich habe letztens erst mit meiner Freundin die abgepressten Sauerkirschen aus meinem Wikingerblutansatz verdrückt! 8-)
10 Tage Maischegärung und ca. 10% :-x
Wir haben extra nur mit dem Handpressbeutel abgepresst und nicht die Kelterpresse bemüht, damit für uns noch was bleibt :shock:
Also Kirschen sind sehr lecker, ich bleibe dabei: die könnte man verbacken (so man sie nicht vorher aufisst) :D

Gruß Gerald
Wo einst meine Leber war
ist heute eine Minibar
Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7630
Registriert: 13 August 2007 00:00

Fruchtweinkuchen

Beitrag von JasonOgg »

catwiesel hat geschrieben:das ist doch eindeutig fruchtwein-zwergenbrot!
8-) :D 8-) :D

Ich bin schon so darauf eingestellt, dass das hier keiner versteht. :schlecht:
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)
Otto47
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 456
Registriert: 04 Dezember 2009 00:00

Fruchtweinkuchen

Beitrag von Otto47 »

Als ich noch den Garten hatte mit der Sauerkirschsorte Fanal habe ich die abgepressten Kirschen gerne verspeist. :D
Genau wie die Kirschen vom Aufgesetzten.
Das ganze hat gut geschmeckt und ordentlich gedreht. :P
Gruß Otto
Wer Arbeit kennt und danach rennt und sich nicht drückt der ist verrückt!
Bildunterschrift "die Piepenbrüder" Wandergesellen um 1905 (Großvater)

Benutzeravatar
Catwiesel
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1203
Registriert: 08 Juli 2006 00:00
Wohnort: Im Süden Deutschlands

Fruchtweinkuchen

Beitrag von Catwiesel »

JasonOgg hat geschrieben: Ich bin schon so darauf eingestellt, dass das hier keiner versteht. :schlecht:
Orrrrr! Itiyorshu! Yutimishu!

nich meine schuld wenn (fast) alle hier vor lauter weinschütteln keine guten bücher lesen! :shock:

[Dieser Beitrag wurde am 30.03.2010 - 02:31 von Catwiesel aktualisiert]
Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der bleibt ein Thor sein Leben lang.
(Martin Luther)

Antworten

Zurück zu „Kochen mit Wein“