Das beste Glühweinrezept

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2993
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Das beste Glühweinrezept

Beitrag von Chesten »

Fruchtweinkeller hat geschrieben:Da ist was dran. Warum muss ich jetzt spontan an meinen letzten Glühwein vom Weihnachtsmarkt denken (würg)?
Ich zwei Freundesgruppen mit denen ich jedes Jahr Glühwein trinken gehe. Ein, zwei Bierchen vorm Glühwein und dann schmeckt der auch gleich vieeeeel besser :lol: .
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28964
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Das beste Glühweinrezept

Beitrag von Fruchtweinkeller »

Manches sollte man sich einfach nicht schön trinken: Das Leben ist zu kurz für schlechten Glühwein 8-)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!
Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1593
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Das beste Glühweinrezept

Beitrag von Igzorn »

Hab den jetzt auch gemacht.

Aber im Rezept sind Zimtstangen angegeben und dann später nicht mehr. Hab sie also einfach mitschwimmen lassen. Irgendwas hat es bitter werden lassen. Vielleicht hätte ich die Orangenschalen vor der dem letzten Eindicken entfernen sollen.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...
Benutzeravatar
CaptainPatrick
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 634
Registriert: 04 Dezember 2015 22:32
Wohnort: Göttingen

Re: Das beste Glühweinrezept

Beitrag von CaptainPatrick »

So, morgne ist bei uns im Institut Weihnachtsfeier und ich wollte mal was ganz besonderes machen. Mein Plan:
Ich setze 500ml des hier beschriebenen Glühweinsirups heute an. Zutaten habe ich alle. Als Wein zum Einkochen will ich eine halbe Flasche eines SEHR trockenen Rotweins nehmen, der schon seit einigen Tagen angebrochen ist (der muss weg und einkochen ist mir da nicht zu schade). Er ist sehr sauer mit 6.8g/l bei nur 1g/l Restzucker.

Den fertigen Sirup werde ich abfüllen und dann morgen auf der Weihnachtsfeier zusammen mit 2l meines eigenen Waldbeerenweins, der momentan kurz vorm Ende der Gärung steht (Restsüße hat sich seit etwa 10 Tagen nicht verändert, Schwefelung kommt wohl demnächst). Da ich von dem Wein etwa 16 Liter habe aber nur noch einen leeren 10l Ballon habe, bleibt später eh was über ;)

Ich werde berichten!
Benutzeravatar
Martinve7
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 266
Registriert: 13 Dezember 2015 19:12
Wohnort: Homberg Ohm

Re: Das beste Glühweinrezept

Beitrag von Martinve7 »

Sehr leckeres Rezept! :clap:

Allerdings habe ich die Schalen abgerieben, also ohne das bittere, weiße Zeug. :mrgreen:

Einmal mit einem chilenischen Merlot und einmal mit einem deutschen Spätburgunder getestet und für lecker befunden.
Meiner Frau brauch ich jetzt mit keinem anderen Glühwein mehr zu kommen... :lol:
Gruß
Martin
weinliebhaber13
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 5
Registriert: 01 Januar 2021 19:41

Re: Das beste Glühweinrezept

Beitrag von weinliebhaber13 »

Hallo Mino, auch wenn dein Beitrag schon etwas länger her ist, danke für das Glühweinrezept. Gerade jetzt wo man leider nicht an den Weihnachtsmarkt konnte und die Glühweinstände geschlossen habe, muss man sich es eben Zuhause gemütlich machen. Werde ich sofort ausprobieren.
Liebe Grüße Andrea
Antworten

Zurück zu „Kochen mit Wein“