WeiWi - Das Weinwirtschaftssystem aus dem Fruchtweinkeller

Kleine Helfer erleichtern die Arbeit
Benutzeravatar
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3139
Registriert: 19 September 2008 00:00

WeiWi - Das Weinwirtschaftssystem aus dem Fruchtweinkeller

Beitrag von Professore » 27 November 2010 13:14

An Naturalien besteht bei mir kein Mangel, da kann ich gerne für die Wissenschaft etwas opfern :P

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Benutzeravatar
matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

WeiWi - Das Weinwirtschaftssystem aus dem Fruchtweinkeller

Beitrag von matzl0505 » 27 November 2010 13:33

Ich natürlich auch.

gruß
Marius
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Benutzeravatar
tiga
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1470
Registriert: 21 September 2009 00:00

WeiWi - Das Weinwirtschaftssystem aus dem Fruchtweinkeller

Beitrag von tiga » 28 November 2010 15:30

Hallo
na das ist doch mal ein Anfang. :)
Gruss
Jan

Ich bin nicht politisch korrekt.

Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/foodpornlc

Benutzeravatar
Zecke
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 469
Registriert: 25 Februar 2009 00:00

WeiWi - Das Weinwirtschaftssystem aus dem Fruchtweinkeller

Beitrag von Zecke » 17 Mai 2011 22:47

Hi Leutz,

ich könnte mich mal an dieses Thema setzen. Die Umsetzung der Funktionen sollte recht schnell gehen.

Folgende Eckdaten:
- Hauptanwendung mit C/C++
- GUI Framework (wxWidget für Win, MacOSX, Linux)
- Daten in einer SQLite Datenbank speichern
- Software für das Telefon in Java ME

Die Software für das Handy wird wahrscheinlich die meiste Zeit in Anspruch nehmen. Würde auch als letztes kommen ...

Sollte da wirklich Interesse bestehen, so könnte ich mal paar Wochenenden opfern.

Meldet euch
Zecke

Benutzeravatar
tiga
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1470
Registriert: 21 September 2009 00:00

WeiWi - Das Weinwirtschaftssystem aus dem Fruchtweinkeller

Beitrag von tiga » 18 Mai 2011 10:18

Hallo

na dann gib Gas :shock:
Gruss
Jan

Ich bin nicht politisch korrekt.

Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/foodpornlc

Benutzeravatar
Zecke
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 469
Registriert: 25 Februar 2009 00:00

WeiWi - Das Weinwirtschaftssystem aus dem Fruchtweinkeller

Beitrag von Zecke » 18 Mai 2011 20:10

Hi Leute,

was soll ich sagen. Überschlagen tut sich hier keiner im Forum ... wird diese App wirklich gewünscht/benötigt? Oder wäre das nur eine Fehlinvestition von meiner Seite aus?

Gruß
Zecke

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26396
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

WeiWi - Das Weinwirtschaftssystem aus dem Fruchtweinkeller

Beitrag von Fruchtweinkeller » 18 Mai 2011 22:11

Für mich (der vom Programmieren keine Ahnung hat) wäre das ein ganz klares "nice to have", sicherlich kein "must have". Ob ich das in der Praxis dann wirklich benutzen würde wird erst der Praxistest zeigen ;)

Das ist nur meine Meinung. Von dem Standpunkt her würde ich sagen: Leg (nur) los wenn dich der Ehrgeiz packt und du Spaß an der Sache hast.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 6871
Registriert: 13 August 2007 00:00

WeiWi - Das Weinwirtschaftssystem aus dem Fruchtweinkeller

Beitrag von JasonOgg » 19 Mai 2011 07:43

Für meinen Teil muss ich sagen, dass ich es spannender fände die App zu entwickeln, als sie zu nutzen 8-)

Meine Daten vertraue ich lieber meinem C-Notebook an. Mit P-Ink bin ich nicht auf Batterien angewiesen und unabhängig von aktuellen, zukünftigen Standards. Allerdings muss ich zugeben, dass eine Lesen wahrscheinlich mit zunehmendem Alter schwieriger wird. Aber das Prinzip ist halt eine seit Jahrtausenden bewährte Technik.

-------
Beachtet die Links bei C und P
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Zecke
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 469
Registriert: 25 Februar 2009 00:00

WeiWi - Das Weinwirtschaftssystem aus dem Fruchtweinkeller

Beitrag von Zecke » 19 Mai 2011 08:57

Hi,

diese Antworten sind nicht gut für meine Motivation :D Naja vielleicht wäre so eine Software nicht wirklich hilfreich.
JasonOgg hat geschrieben: Für meinen Teil muss ich sagen, dass ich es spannender fände die App zu entwickeln, als sie zu nutzen
@JasonOgg: Kannst du auch ein wenig programmieren? Oder war das nur eine Aussage ... schön wenn ich es könnte?

Gruß
Zecke

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 6871
Registriert: 13 August 2007 00:00

WeiWi - Das Weinwirtschaftssystem aus dem Fruchtweinkeller

Beitrag von JasonOgg » 19 Mai 2011 09:37

Zecke hat geschrieben:Kannst du auch ein wenig programmieren?
Ich formuliere es mal so, ich verdiene meinen Lebensunterhalt im EDV Bereich.
Ein Großteil meiner Arbeit ist sehr praxisnah, da gehört auch Programmieren dazu :D

Oder anders ausgedrückt, meine ersten Programmierarbeiten liegen schon eine Weile zurück,
seit dem ist etwas an Erfahrung dazugekommen, auch in größeren Projekten.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Dunuin
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 87
Registriert: 02 Februar 2006 00:00

WeiWi - Das Weinwirtschaftssystem aus dem Fruchtweinkeller

Beitrag von Dunuin » 17 November 2011 23:51

Ich hätte das ganze vermutlich als Website mit PHP und MySQL gemacht. Da wäre die Plattform egal und man könnte es per PC, Laptop oder auch direkt vom Handy aus im Keller verwalten.

Wenn man da noch Rezepte und Weintagebücher drinne verwalten, Bewertungen abgeben und die den Weinflaschen zuordnen könnte, wäre das online auch sehr nett.

Dann könnte man nämlich noch gleich mit anderen Rezepte tauschen und gucken, was anderen so schmeckt.

Antworten

Zurück zu „Software und Apps für die Weinbereitung“