VinoCalc

Kleine Helfer erleichtern die Arbeit
Benutzeravatar
Friedi
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 35
Registriert: 08 Juli 2004 00:00

VinoCalc

Beitrag von Friedi » 03 August 2004 19:52

Hallo zusammen,

ich habe mir gerade ein Programm zur Zuckerbedarfsermittluch zurechtgezimmert. Momentan dient es nur der Ermittlung erforderlicher Zuckermengen.
Wäre schön, wenn von Euch ein paar Anregungen oder auch Kritik käme.

Hier ist der Download-Link: VinoCalc 1.0.0 (hat nur 68 kB)

Grüße,
Marco
Wenn alles aussieht, als liefe es richtig,
hast du wahrscheinlich den Überblick verloren!


Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27535
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

VinoCalc

Beitrag von Fruchtweinkeller » 03 August 2004 20:37

Im Prinzip nicht schlecht und sehr praktisch, wenn ich grad den Taschenrechner verlegt habe und mir das Laptop in die Hand springt :D
Aber mal im Ernst (nicht bös sein, etwas Spaß muss ja auch sein): Meine grundsätzliche Meinung habe zu solchen Programmen habe ich schon mal gepostet:

www.foren.de/system/thread-kleinesjavak ... 78256.html

Gerade den Anfängern gaukelt das Programm vor, man könne die ganze Geschichte exakt berechnen und zusammenschütten und dann würde das ganze schon passen. Erfahrungsgemäß ist das leider nicht so, aus dem im anderen Thread zitierten Gründen.

Keine Frage, wenn ich nur Alkohol oder nur Zucker im Ansatz habe leistet mir das Programm sicher gute Dienste. Die Bestimmung des Oechslewerts ist dort allerdings schon mit einem kleinen Fehler behaftet durch die Trübstoffe und andere Inhaltsstoffe, der vielleicht nicht so gravierend ist. Da die Messfehler im Gemisch aus Alkohol und Zucker aber noch viel größer werden (siehe auch die Analytik auf der Homepage) und ich deshalb von vorneherein falsche Werte eintrage, kann mir das Programm auch wenn es richtig rechnet höchstens einen groben Anhaltspunkt geben. Also Hut ab vor der Programmiererleistung, aber die Ergebnisse bitte immer kritisch sehen!

Witzig finde ich den Hinweis: Soll der Alkohol etwa abgebaut werden?! Ich konnte mir ja nicht verkneifen, das mal auszuprobieren :D

[Dieser Beitrag wurde am 03.08.2004 - 20:38 von Fruchtweinkeller aktualisiert]
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Friedi
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 35
Registriert: 08 Juli 2004 00:00

VinoCalc

Beitrag von Friedi » 04 August 2004 10:17

Hallo auch,

ist mir ja klar, dass die errechneten Werte nur Anhaltspunkte sein können.
Der Grund, warum ich mir das kleine Programm gezimmert habe, ist mein Erdbeer-Ansatz. Ich habe nach der Maischegärung eine Probe genommen (vorher gefiltert) und den Alkoholgehalt bestimmt. Da erst 12% erreicht waren und ich die Rasse Portwein verwendete, gab ich Zucker hinzu (im Kopf die Menge gerechnet).
Leider unterlief mir da ein Fehler. Deshalb gab ich dem Ansatz zu viel Zucker.
Da bei mir zu Hause ohnehin fast immer ein Computer an ist, dachte ich mir, ich schreib' mir da mal ein kleines Progi.
Der Erdbeeransatz ist übrigens gerettet: Er hat mittlerweile 16% Alk. und gärt noch leicht :) So langsam glaube ich fast, ich muss sogar noch leicht nachsüßen, bevor ich dann irgendwann mal abfülle 8-)
Trotzdem danke für die Kritik.

Grüße,
Marco

PS. Was den "Abbau" angeht fand ich das auch witzig. Gib doch mal 19% oder gar 101% ein :)
Wenn alles aussieht, als liefe es richtig,
hast du wahrscheinlich den Überblick verloren!


Benutzeravatar
Dominik
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 196
Registriert: 19 Mai 2004 00:00

VinoCalc

Beitrag von Dominik » 04 August 2004 21:16

Hi,

also ich bekomme bei dem Programm einen Runtime Error 713. In welcher Sprache ist das Programm geschrieben, C? Falls in C, dann würde mich der Source-Code mal interessieren ;)
Bin übrigens auch grad dabei ein neues Met-Programm zu schreiben, diesmal aber weniger zur Berechnung als mehr zur Dokumentation (eintragen von Meßwerten, etc.). :)

Grüße,
Dominik

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27535
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

VinoCalc

Beitrag von Fruchtweinkeller » 04 August 2004 21:28

@Dominik
Dokumentation ist für mich ein Thema! Ich habe mir mal eine Access-Datei gebastelt um meine Weinansätze zu verwalten, aber ich bin in der Beziehung nicht gerade ein Computerfreak, deshalb war das ganze sehr primitiv und die Eingabe war langwierig. Besonders wenn mal mal ein einige Ansätze gleichzeitig hat ;) Deshalb habe ich die Computerlösung wieder aufgegeben und trage brav alles in eine Kladde ein. Das funktioniert ganz gut, ist aber etwas unübersichtlich, weil ich die Eintrage nach Datum sortiere und nicht nach Weinansatz (was ich vielleicht beim nächsten Heft ändern werde). Also wenn ich darf würde ich mir das Dokumentationsprogramm gern ansehen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Friedi
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 35
Registriert: 08 Juli 2004 00:00

VinoCalc

Beitrag von Friedi » 04 August 2004 22:36

@Dominik
das Programm ist in VB 6 geschrieben.
Was den Quellcode angeht, ist da nicht viel dran. Wenn du willst, schicke ich ihn dir per Mail. Brauche deine Adresse!
Der Fehler kommt, nehme ich an, durch irgendeine fehlende DLL (ist halt VB :mrgreen: ) Hast du die vbrun600.dll?
Was Dokumentation angeht, will ich da auch was basteln (quasi wird das die Version 2). Allerdings wird da noch einige Zeit ins Land gehen, da ich "leider" auch noch andere Hobbies habe (siehe meine Seite) :-x
Bis die Tage,
Friedi
Wenn alles aussieht, als liefe es richtig,
hast du wahrscheinlich den Überblick verloren!


Benutzeravatar
Dominik
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 196
Registriert: 19 Mai 2004 00:00

VinoCalc

Beitrag von Dominik » 04 August 2004 22:42

Oh, das Programm ist im Moment noch extrem primitiv (hab ich heute nachmittag mal eben geschrieben).
Ich glaub, wenn ich daraus was ordentliches machen will, muß ich nochmal von vorne anfangen.

Also bisher siehts so aus:


In der linken Spalte sieht man alle Ansätze die man hat, man kann natürlich welche hinzufügen, bzw. löschen. Im Menü gibts verschiedene Punkte...
Aktionen: Hier kann man Zucker, Säure, etc. zu einem ausgewählten Ansatz hinzufügen. Messungen: Hier kann man Messung-Daten (Alk, Säure, Zucker) eintragen, bzw. Kommentare zum Ansatz machen.
Wenn man sich einen Ansatz anschaut (rechte Spalte), sieht das in etwas so aus:
---------------
Basis-Ansatz (vom 29.05.2004)
Wasser: 14000.0 ml
Saft: 4000.0 ml
Honig: 5000.0 g
Zucker: 0.0 g
Nährsalz: 0.0 g
Säure: 30.0 g
Zuckerkonzentration (geschätzt): 190.97513 g/l
Säurekonzentration (geschätzt): 2.6950262 g/l
mögl. Alkoholkonzentration (geschätzt): 9.31586 %Vol.

modifizierter Ansatz
Wasser: 14000.0 ml
Saft: 4000.0 ml
Honig: 5000.0 g
Zucker: 1150.0 g
Nährsalz: 0.0 g
Säure: 30.0 g
Zuckerkonzentration (geschätzt): 236.21466 g/l
Säurekonzentration (geschätzt): 2.6046486 g/l
mögl. Alkoholkonzentration (geschätzt): 11.522666 %Vol.

Verlauf:
29.05.2004: Messe Säure: 3.5 g/l
29.05.2004: Messe Zucker: 234.0 g/l
05.06.2004: Zucker hinzugefügt: 250.0 g
05.06.2004: Messe Zucker: 213.0 g/l
05.06.2004: Messe Säure: 4.0 g/l
05.06.2004: Messe Alkohol: 5.0 % Vol.
16.06.2004: Zucker hinzugefügt: 500.0 g
16.06.2004: Messe Alkohol: 8.0 % Vol.
16.06.2004: Messe Zucker: 137.8 g/l
20.06.2004: Zucker hinzugefügt: 400.0 g
08.07.2004: Messe Alkohol: 11.5 % Vol.
08.07.2004: bla bla bal
bal bla
---------------

Basis-Ansatz = Der Ansatz so wie man ihn erstellt hat.
modifizierter Ansatz = Hier werden Zucker-, Honigzugaben, etc. mit aufgerechnet.

Wie gesagt, sehr simpel eben.
Würd mich aber sehr interessieren, wie du dir so ein Doku-Programm vorstellst, wie die Oberfläche aussehen soll, welche Funktionen du haben möchtest, etc.
Wär schon interessant, hier mal ein etwas professionelleres Programm zu schreiben.

Grüße,
Dominik

Benutzeravatar
Dominik
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 196
Registriert: 19 Mai 2004 00:00

VinoCalc

Beitrag von Dominik » 04 August 2004 22:53

@friedi
Ach so, das ist VB, dann kann ich mit Code eh nix anfangen, hab noch nie VB programmiert ;)
Übrigens, interessantes Hobby!
Aber wo kann man eigentlich in Bamberg gut tauchen?
...naja, das wird wohl jetzt etwas sehr offtopic ;)

Grüße,
Dominik

Benutzeravatar
Friedi
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 35
Registriert: 08 Juli 2004 00:00

VinoCalc

Beitrag von Friedi » 06 August 2004 06:47

@Dominik
Wenn du schon nix mit VB anfangen kannst, kann ich ja vieleicht von dir lernen. Kannst du mir vieleicht mal deine Codeschnipsel zukommen lassen?

Grüße,
Friedi
Wenn alles aussieht, als liefe es richtig,
hast du wahrscheinlich den Überblick verloren!


Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27535
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

VinoCalc

Beitrag von Fruchtweinkeller » 06 August 2004 09:15

Super praktisch wäre ein Programm, wo ich Standardaktionen wie Ansetzen der Gärung/Abpressen/Fällung/Filtration/Messsung Säure und Alk usw. schon vorgegeben sind, so dass man sie nicht mehr jedesmal neue eingeben muss. Ganz toll wäre es, wenn man die in einem Menü nur noch anklicken brauch, und das Programm ergänzt das Datum automatisch :) Es sollte aber alles editierbar sein, damit man Freiraum hat, wenn man mal was neues probiert.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Friedi
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 35
Registriert: 08 Juli 2004 00:00

VinoCalc

Beitrag von Friedi » 06 August 2004 11:39

@Fruchtweinkeller
Was mit Sicherheit sehr hilfreich wäre, wäre ein Scan eines deiner Protokolle. Daraus könnte man dann gut sehen, auf was du alles Wert legst.
Das mit den Vorgaben ist imho das kleinste Problem.

Grüße,
Friedi
Wenn alles aussieht, als liefe es richtig,
hast du wahrscheinlich den Überblick verloren!


Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27535
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

VinoCalc

Beitrag von Fruchtweinkeller » 06 August 2004 11:47

Ich poste am Wochenende hier mal einen Link zu einer pdf eines unserer Protokolle, aus der Zeit, als ich noch mit der Access-Datei gearbeitet habe.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Software und Apps für die Weinbereitung“