Programm --> Etiketten

Kleine Helfer erleichtern die Arbeit
Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5418
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Programm --> Etiketten

Beitrag von Tompson » 29 September 2006 08:28

Ich drucke auf 100g Papier (80g ist normales Kopierpapier, 100er hält die Frabe besser und kostet nicht sooooviel mehr) aber nicht Glossy mit Tintenspritzer.

Wenn ich wiedermal im Keller den Gartenschlauch anschließen mußte, um maximalen Druck fürn Kärcher zu haben und saue rum, dann kann sich schonmal ein Etikett verfärben, das ist schade, ansonsten kommt mein Wein nicht in den Kühler, die allermeisten schmecken bei Zimmertemperatur am besten, der Rest temperiert im Keller genügend kühl.

Das Verhältnis von Aufwand und Nutzen rechtfertigt meine Kombination. :schlecht:
Oak ne jechn!

Benutzeravatar
Wyvern
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 98
Registriert: 08 August 2006 00:00

Programm --> Etiketten

Beitrag von Wyvern » 29 September 2006 17:50

100g Papier kostet bei uns doppelt so viel(9.95) wie 80g Papier(4,95).
Ich selbst hab noch keine Etiketten machen müssen, aber ich werde wohl 80g Papier und meinen Farblaser verwenden.

Benutzeravatar
Dynamite
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 4
Registriert: 12 September 2006 00:00

Programm --> Etiketten

Beitrag von Dynamite » 30 September 2006 10:54

Tompson hat geschrieben: ansonsten kommt mein Wein nicht in den Kühler, die allermeisten schmecken bei Zimmertemperatur am besten, der Rest temperiert im Keller genügend kühl.
bei schweren, dunklen Weinen gebe ich Dir uneingeschränkt recht, bei spritzigen, hellen Sommer-Weinen nicht...

Die waren aber dann wohl die Ausnahme von "allermeisten" und dann besteht das Problem mit dem Kühler und der Farbe...

Obwohl: wenn die Flasche bereits den Weg bis in den Kühler gefunden hat, steht sie wohl auch kurz vor ihrem Ableben ;) dann spielt das Wasser am Etikett wohl eher nur noch eine untergeordnete Rolle

Benutzeravatar
sigi
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3361
Registriert: 24 Juli 2004 00:00

Programm --> Etiketten

Beitrag von sigi » 01 April 2007 00:27

@Jason,

wollte mich nur mal für den Power Point Tip und Deine Erklärungen bedanken... 8-)

Hab inzwischen alles darauf umgestellt, easy und optimal für meine Etiketten... :D

Thx

Gruss... Sigi

Oooops PS das ist kein Aprilscherz !!!... :D

[Dieser Beitrag wurde am 01.04.2007 - 00:33 von sigi aktualisiert]
Schwäbisches Fünfgängemenü: Ein Zwiebelrostbraten und vier Viertele Trollinger

Der wo koin Wei mog und koin Gsang ond koine luschtige Weiber, der wird nie a Jäger, der bleibt emmer a Treiber


Benutzeravatar
Jason
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 303
Registriert: 01 Mai 2005 00:00

Programm --> Etiketten

Beitrag von Jason » 03 April 2007 11:18

Ich hab nochwas gemacht bei mir.
Vor dem Ausschneiden der Etiketten wachse ich das Blatt mit einer weissen Kerze, einfach drüberreiben.
So bekommt das ganze eine wasserfeste Oberfläche und schaut zudem noch sehr schon aus weil das Bild durch den Mattglanz "Tiefe" bekommt.
Passt hervorragend zu künstlich gealtertem Papier, geht schnell und ist wesentlich billiger als Druck auf Fotopapier bzw Laserdruck.
Stell dir vor du hast einen Schwips
und jeder merkt´s ...


Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26780
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Programm --> Etiketten

Beitrag von Fruchtweinkeller » 03 April 2007 11:36

Pfiffig, die Idee 8-)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
sigi
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3361
Registriert: 24 Juli 2004 00:00

Programm --> Etiketten

Beitrag von sigi » 03 April 2007 13:10

Ja,

gute Idee.

Bei mir klappts aber mit den durchsichtigen Klebefolien als Feuchtigkeitsschutz sehr gut... :D

Hab auch festgestellt dass durch die Folie die Farben intensiver werden... :shock:

Und ... die Folien bekomm ich umeinsonst... :-x

Gruss... Sigi
Schwäbisches Fünfgängemenü: Ein Zwiebelrostbraten und vier Viertele Trollinger

Der wo koin Wei mog und koin Gsang ond koine luschtige Weiber, der wird nie a Jäger, der bleibt emmer a Treiber


Benutzeravatar
Jason
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 303
Registriert: 01 Mai 2005 00:00

Programm --> Etiketten

Beitrag von Jason » 03 April 2007 13:16

Wie hoch is der Aufwand?
Also der Zeitfaktor.

Und intensivere Farben kommen immer vom Glanz, je besser der Glanz umso "tiefer" die Farbe.

[Dieser Beitrag wurde am 03.04.2007 - 13:18 von Jason aktualisiert]
Stell dir vor du hast einen Schwips
und jeder merkt´s ...


Benutzeravatar
wok
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2128
Registriert: 21 September 2005 00:00

Programm --> Etiketten

Beitrag von wok » 03 April 2007 13:28

Hallo Sigi,
verstehe! Die "Addresstütchen" :schlecht: in denen der Lieferschein drin ist. :D

Gruss WOK
Honni soit qui mal y pense

Benutzeravatar
sigi
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3361
Registriert: 24 Juli 2004 00:00

Programm --> Etiketten

Beitrag von sigi » 03 April 2007 13:30

Weit weniger Zeitaufwand und Umstandskrämerei als früher mit der Klebstofferei...

Und nicht klebrig.

Beispiel: Letzte Woche 40 Flaschen Quitte / Holunder
ne starke halbe Stunde.

Nachdem sich das jetzt eingespielt hat,
rechne ich pro Flasche ne Minute,
bin aber meistens schneller durch.

Muss aber sagen, dass ich die Folien nicht schneiden muss,
bekomm ich von meinem Siebdrucker-Kumpel massgeschneidert.

Zeitaufwand für Etiketten ausschneiden ist oben nicht eingerechnet,
das läuft z.B. nebenher am PC.

Die Flaschen müssen aber trocken sein.
Die Folie klebt sonst nicht richtig.

Gruss... Sigi
Schwäbisches Fünfgängemenü: Ein Zwiebelrostbraten und vier Viertele Trollinger

Der wo koin Wei mog und koin Gsang ond koine luschtige Weiber, der wird nie a Jäger, der bleibt emmer a Treiber


Benutzeravatar
wok
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2128
Registriert: 21 September 2005 00:00

Programm --> Etiketten

Beitrag von wok » 03 April 2007 13:34

Ja das ist die Edelversion !

Gruss WOK
Honni soit qui mal y pense

Benutzeravatar
sigi
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3361
Registriert: 24 Juli 2004 00:00

Programm --> Etiketten

Beitrag von sigi » 03 April 2007 13:40

Nicht unbedingt,

hab immer mal wieder Luftblasen oder meinen Fingerabdruck unter der Folie...

Sehe ich aber nicht so eng...

Gruss... Sigi

[Dieser Beitrag wurde am 03.04.2007 - 13:41 von sigi aktualisiert]
Schwäbisches Fünfgängemenü: Ein Zwiebelrostbraten und vier Viertele Trollinger

Der wo koin Wei mog und koin Gsang ond koine luschtige Weiber, der wird nie a Jäger, der bleibt emmer a Treiber


Antworten

Zurück zu „Software und Apps für die Weinbereitung“