Elektronischer Blasenzähler

Kleine Helfer erleichtern die Arbeit
Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 694
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: Elektronischer Blasenzähler

Beitrag von Nathea » 05 Januar 2016 08:24

NetDevil hat geschrieben:
Metnoobie hat geschrieben:...
Problematisch dürfte es werden ein drahtfeines Loch in den Korken zu bohren. Oder halt etwas breiter und dafür mehr Versiegelung verwenden.
Das erinnert mich an die Version von @Imker2306, der sein Gärröhrchen mittels Kinderknete auf den Ballons platziert und damit offenbar "gut fährt".

Vielleicht könnte man in der Kombination mit Knete auch solche Temperaturfühler verwenden: Klick?

Viele Grüße,
Sylvia

Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 694
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: Elektronischer Blasenzähler

Beitrag von Nathea » 02 Februar 2016 19:04

So, die erste, einfache Version meines Bubble-Zählers ist am Wochenende in Betrieb genommen worden. Erst mal "nur" mit Speichern auf SD-Karte, Umstellung auf WLAN soll später folgen. Noch nicht hübsch, aber für meine ersten Schritte in die Mikroelektronik ganz anständig :)

zum Video auf YouTube

Bild

Danke an alle Helfer und Ideenlieferanten!

Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 694
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: Elektronischer Blasenzähler

Beitrag von Nathea » 07 Februar 2016 17:25

Ergänzung: Nun ist alles richtig gut "im Blick", alle wichtigen Angaben sofort zum Ablesen:

Bild

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3240
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Elektronischer Blasenzähler

Beitrag von 420 » 07 Februar 2016 19:56

Sieht gut aus. Und wann wird die Serienproduktion gestartet?

Das erspart auf jeden Fall die Meditationzeit, die ich immer wieder vor meinen Bauchflaschen verbringe.

Interesse hätte ich auf jeden Fall.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 694
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: Elektronischer Blasenzähler

Beitrag von Nathea » 07 Februar 2016 22:45

Auch wenn alles schon funktioniert: Ein wenig Feintuning habe ich noch vor, aber vielleicht bringe ich ein, zwei Stück zur FWT mit :)

Viele Grüße,
Sylvia

Benutzeravatar
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3142
Registriert: 19 September 2008 00:00

Re: Elektronischer Blasenzähler

Beitrag von Professore » 07 Februar 2016 22:49

Reschpeggt!

Ich dachte immer Dein GG ist der Computerfreak.

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 694
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: Elektronischer Blasenzähler

Beitrag von Nathea » 08 Februar 2016 09:36

Ist er auch, unbenommen. Aber ich bin die "Bastlerin" mit der größeren Sturheit, die so lange wursteln kann, bis alles so klappt wie ausgedacht.

Lieben Gruß,
Sylvia

Benutzeravatar
Ikator
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 34
Registriert: 11 Juni 2014 08:11

Re: Elektronischer Blasenzähler

Beitrag von Ikator » 08 Februar 2016 09:44

Sieht echt super aus mit der tollen Verpackung. Läuft das ganze über Akku oder mit Netzteil? Ich hatte meinen Zähle im Testbetrieb mal mit einem 9V-Block betrieben, der war aber nach einer nacht leer. (war aber auch nicht mehr neu).

Und mein nächster Ansatz kommt auch mit Zähler.
"Der beste Drink, den es gibt, ist der pangalaktische Donnergurgler. Die Wirkung ist so, als werde einem mit einem riesigen Goldbarren, der in Zitronenscheiben gehüllt ist, das Gehirn aus dem Kopf gedroschen." - Der Anhalter

Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 694
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: Elektronischer Blasenzähler

Beitrag von Nathea » 08 Februar 2016 10:51

Aktuell läuft er mit Netzteil, das Display zieht einfach zu viel Strom für eine Batterie. Verbaut ist ein Uno.

Mein Ziel ist noch eine "kleinere" Version mit Nano und einer 7-Segment-Anzeige, das reicht, um z.B. den (wichtigen) Durchschnittswert der letzten 5 oder 10 Blubbs anzuzeigen. Das ist die für mich wichtigste Info am Ballon. Solch eine 4-Ziffern-Anzeige zieht (da ohne Hintergrundbeleuchtung) auch viel weniger Saft. Dann sollte auch eine Batterie reichen, die "Kiste" kann dann auch noch kleiner werden. Vielleicht kommt noch eine zweite Anzeige dazu mit dem letzten Zeitabstand, aber das weiss ich noch nicht.

Ich bin auch noch auf der Suche nach der "perfekten Wäscheklammer", in die ich die IR-Dioden reinpfriemeln könnte und die genug Spiel hat, um um eine Gärröhre herum gespannt zu werden. Damit säße die Lichtschranke fester und die Verkabelung könnte anständig verdeckt/mit Schrumpfschlauch versehen werden. Und den Temperaturfühler wollte ich auch noch mit einbinden.

Wie war das gleich? "Nach dem Projekt ist vor dem Projekt" ;)

Gruß,
Sylvia

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26763
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Elektronischer Blasenzähler

Beitrag von Fruchtweinkeller » 08 Februar 2016 12:52

Sieht absolut genial aus :clap:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Fietsenfahrer
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 27
Registriert: 14 Oktober 2015 16:13

Re: Elektronischer Blasenzähler

Beitrag von Fietsenfahrer » 08 Februar 2016 15:54

Kannst Du nicht noch einen Taster anbringen, der das Display nur auf Anforderung für 20 Sekunden einschaltet? Denn zu 99,999% des Tages schaut man ja nicht drauf. Das sollte doch kräftig Strom sparen.

Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 694
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: Elektronischer Blasenzähler

Beitrag von Nathea » 08 Februar 2016 17:13

Ja, daran hatte ich auch schon gedacht.

Aber die Bastelei, Verkabelung und Programmierung ist ungleich schwieriger (stehe noch auf dem Kriegsfuss mit Widerständen, Relais u. Ä.) und ich hoffe, durch die LEDs auch mit dem Strom schon entsprechend "runterzukommen". Außerdem wäre es mir lästig, jedes Mal auf das Kästchen drücken zu müssen ;) wenn ich doch mit nur einem Blick, ohne mich zu bücken, informiert sein könnte.

In Zeiten langlebiger Akkus sollte eine Daueranzeige hoffentlich kein Problem sein.

Antworten

Zurück zu „Software und Apps für die Weinbereitung“