Ideen, wie Wasser einen Wert erhält?

Kleine Helfer erleichtern die Arbeit
Antworten
Rako64
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 16
Registriert: 15 März 2019 12:43

Ideen, wie Wasser einen Wert erhält?

Beitrag von Rako64 » 16 Dezember 2019 23:07

Inspiriert von anderen Forenbeiträgen, wollte ich gestern meine "Waagen" erneut in Übereinstimmung bringen. Also nicht nur reines Wasser in unterschiedlichen Temperaturen mit Oechselwaage und Weinwaage messen, sondern auch mit 3 Zuckerlösungen konfrontieren. Okay, nur die Letztere wäre etwas für die Weinwaage. Die notwendige Zuckermenge für die "Kalibrierung" entnahm ich einer offiziellen Tabelle. Aus der mag zwar auch meine Formel entstanden sein, hier aber legte ich Wert auf Offizielles.

Die am Vormittag vollzogenen Messungen hatten ein leichtes Ergebnis parat. Abends aber der Gau! Nicht nur, daß sich das Leitungswasser selbst änderte, Wein- und Oechselwaage brachten es zu gleichen Ergebnissen!

Unter: https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing
habe ich die Meßergebnisse des Tages fotografiert hinterlegt. Auch eine sinnvolle Betrachtung einer Flüssigkeit. (Hoffe ich.) Nunmehr benötige ich Inspiration, was genau maßgebend berücksichtigt werden sollte. Zur leichten Entspannung, hundert Prozent genaue Werte werden nicht benötigt. Sie solllten lediglich der Realität nahe sein.

Und herzlichen Dank im Voraus. Die 'Anregungen werden nicht nur in der reinen Wasser-Betrachtung berücksichtigt. Auch der reine Fruchtsaft soll seinen Anteil erhalten. Zumindest, so es möglich ist.

Danke nochmals :)

Antworten

Zurück zu „Software und Apps für die Weinbereitung“