Quittenschädling.

Antworten
Benutzeravatar
StSDijle
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 423
Registriert: 19 August 2013 00:00

Quittenschädling.

Beitrag von StSDijle » 04 November 2013 22:00

Liebe Gemeinde des guten Geschmacks.

Es passt zwar nicht ganz her, aber vielleicht weis hier jmd um was es sich handelt und ob man es den Quitten von außen ansehen kann.
[img]
http://www.photobox.de/album/2171989705
[/img]

Diese wurmstichige Quitte habe ich auf dem Markt erstanden. Es ist ein klarer Fraßgang bis zum Kerngehäuse zu erkennen und dann etwas weiß-pelziges das das Kerngehäuse ausfüllt. Der Rest der Frucht scheint normal. Weis jmd was das ist? Reicht ausschneiden? Leider sehen nämlich alle der 2kg Quitten so aus.

Standort des Baumes muss irgendwo um Athen sein.

Lg
S

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26831
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Quittenschädling.

Beitrag von Fruchtweinkeller » 04 November 2013 22:13

Hat die Quitte ein Bohrloch?
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
StSDijle
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 423
Registriert: 19 August 2013 00:00

Re: Quittenschädling.

Beitrag von StSDijle » 04 November 2013 22:27

Also wenn man dem Gang von innen nach geht findet man tatsächlich ein Loch. Durchmesser aber weniger als 1mm als solches von den anderen schwarzen Punkten die Quitten schon mal haben mit bloßem Auge nicht aus zu machen.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26831
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Quittenschädling.

Beitrag von Fruchtweinkeller » 04 November 2013 23:25

Keine Ahnung ob das ist (da bin ich wahrlich kein Fachmann), aber ich habe zumindest aufgeschnappt dass der Apfelwickler auch vor Quitten nicht halt macht. Vielleicht war der es...
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 6965
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Quittenschädling.

Beitrag von JasonOgg » 05 November 2013 08:10

Jetzt wissen wir ja aus der Politik, dass Griechenland innerlich vollkommen verrottet ist, warum sollte das vor athenischen Quitten halt machen. :lol:

Spaß beiseite, ähnliche Bilder kenne ich von Äpfeln. Da schneide ich es heraus und gut ist es. Wenn es sich nur auf das Kerngehäuse beschränkt, dann hast Du ja Glück im Unglück gehabt. Alles was gut ist kommt in den Topf, ich halte das für unkritisch.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
StSDijle
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 423
Registriert: 19 August 2013 00:00

Re: Quittenschädling.

Beitrag von StSDijle » 05 November 2013 08:37

Danke. Jason, bisher habe ich das auch immer so gemacht aber dann war es eben eine Quitte auf 10 die das hatte. Und jetzt ist das Verhältnis umgekehrt.

Fruchtweinkeller, gegen abfelwickler spricht eigentlich, dass dieser die Frucht recht früh befällt und diese dann faul und unreif zu Boden fällt. Andererseits sieht der Befall wirklich so aus. Weis hier jemand ob der Apfelwickler im milden Mittelmeerklima eventuell 2 Generationen Schaft?

Ach suchen macht schlau. Bis zu 4 Generationen. Also fruchtweinkeller, deine Vermutung ist recht wahrscheinlich... So lange man es wegschneiden kann scheint es auch kein Problem zu geben. Also wird heute Abend aus den gut voroxidierten Quitten Gelee gemacht.

STS

Antworten

Zurück zu „Sonstiges zum Thema Garten, Obst- und Fruchtanbau“