Professores Garten

Wer seinen Garten vorstellen möchte...
Benutzeravatar
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3142
Registriert: 19 September 2008 00:00

Professores Garten

Beitrag von Professore » 12 Juni 2011 00:23

Naja, das übersteigt dann doch meine Lagerkapazität.
Kann ja sein, das alle die sich auskennen sagen, der Mäher von Zweidunkel, das ist der, den Mann braucht und der von Hund taugt nix :-x

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5404
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Professores Garten

Beitrag von Tompson » 12 Juni 2011 12:54

Ich habe seit 9 Jahren so einen:
Brm, brm

Nachteile:
Der Fangsack muß, da aus Stoff, regelmäßig gekärchert werden, denn wenn er sich zusetzt, lädt das Luder nicht mehr.
Der zweite Nachteil, das plastonische Gehäuse, scheint abgeschafft zu sein. Zerflogen ist es noch nicht aber es hat tiefe Kratzer, weil ich an alten Betonsäulen vorbei muß.
Vorteile:
Leistungsstarker Motor (Briggs&Straton oder Honda), der ruhig läuft und noch nie gemuckst hat. Das bestätigt sich auch bei den Nachbarn - der Händler ist nicht weit um die Ecke. Mein Vater hat das Ding seit 15 Jahren, auch der läuft noch.
Frühjahrscheck ist in 30min erledigt, Altöl ausschütten, neues rein, Luftfilter mit einer Schraube ab, auskloppen, zusammenstöpseln, los gehts.

Mit Selbstantrieb habe ich keine Erfahrungen, da ich Vollbesitz meiner körperlichen Kräfte selber schiebe. Außerdem habe ich viele Mistecken, wo mir das sowieso nicht viel nützt :D

Soviel kann ich dazu sagen. Bloß keinen E-Rasenmäher, der von meinem direkten Nachbar macht mehr Lärm als mein Benziner, dazu ganz nervigen welchen und ich draf ständig irgendwelche Strippen neu anbasteln :schlecht: ?-|
Oak ne jechn!

Benutzeravatar
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3142
Registriert: 19 September 2008 00:00

Professores Garten

Beitrag von Professore » 12 Juni 2011 15:46

Das ist doch schon mal was. Immerhin kommt diese Marke aus dem Inland, das ist mir sympatisch.
Bei Recherchen im Rasenmäher-Forum bin ich auch noch auf dieses Produkt aus Thüringen gestoßen.
Angeblich schafft der bis zu 150 mm und man kann sogar im Regen mähen (die GG ist immer so ungeduldig
wenn das Wetter schlecht ist). Und er ist nicht aus Plastik!

Und ja, da sind wir völlig einer Meinung, er muss fossile Treibstoffe verbrennen. Das Kabel hätte ich drei
mal um die Obstbäume und fünf mal geschrettert bis ich fertig wäre (und die 100 Meter Kabeltrommel kostet
ja auch noch was).

Gruß

Jochen

Edit: Schlechtes Teutsch verbessert!

[Dieser Beitrag wurde am 15.06.2011 - 14:06 von Professore aktualisiert]
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Benutzeravatar
Snowhine
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 130
Registriert: 07 März 2009 00:00

Professores Garten

Beitrag von Snowhine » 12 Juni 2011 17:51

professore hat geschrieben:...dieses Produkt aus Thüringen...
...das Logo erinnert mich irgendwie an eine Automarke ... :D

grus
whini

Benutzeravatar
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3142
Registriert: 19 September 2008 00:00

Professores Garten

Beitrag von Professore » 15 Juni 2011 14:31

Gestern war ich nun bei dem Motorgerätedealer meines Vertrauens.
Am Eingang ist mir schon der MM ins Auge gestochen.

Ich habe mich dann beraten lassen. An Rasenmähern hatten sie diese und diese Marke. Der nette Herr hat erstmal meine
Anforderungen abgefragt und mir dann ein Produkt der ersten Marke empfohlen. Ich hab ihn dann auf den MM angesprochen.
Da bekam er leuchtende Augen. Ja, dass wär ganz was Feines. Kein Grasschnitt mehr wegfahren, das Gras wird durch den
Schnitt gleich gedüngt und überhaupt könne man mit dem Teil bei jedem Wetter und fast jede Höhe mähen.
Die anderen (verächtlich), die "Zwitter"mäher, die täten ja auch mulchen, aber da müsste ich dann zweimal die Woche ran.

Und was ein richtiger Dealer ist, der gibt den ersten Schuss kostenlos aus: "Wenn sie wollen, dann können Sie das
Teil kostenlos zum ausprobieren mitnehmen, gleich heute!".
Ich hatte Zeit und musste eh mähen, weil das Gras der Nachbarskatze schon bis zum Bauch ging. Also hab ich ihn mitgenommen.
Die Bedingungen waren perfekt für den Stresstest, das Gras saftig und hoch und am Nachmittag hats dann auch noch geregnet.

Was soll ich sagen, Mist, Mist, Mist, das Teil funktionierte prächtig. Das bisschen Grasschnitt, das man auf der Wiese sah, kam
daher, dass es wohl doch etwas arg hoch war und ich alles in einem Durchgang abmähte. Nachmittags hab ich dann noch die
GG angefixt und am Abend, als wir das Leihgerät zurück brachten haben wir den Deal dann fest gemacht.
Trotz des stattlichen Preises und des "russischen" Logos :P

Die GG war dann am Abend noch selig, dass wir jetzt so ein praktisches Teil haben und in Zukunft werden wir uns wohl darum
streiten, wer Rasenmähen darf :-x


Viele Grüße

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 6891
Registriert: 13 August 2007 00:00

Professores Garten

Beitrag von JasonOgg » 15 Juni 2011 14:54

Mulchen kann ich einerseits nur empfehlen, andererseits darf der Rasen dann aber nicht zu lang werden. Falls ich mein bischen doch mal gedüngt haben sollte, dann muss ich 2 mal die Woche ran. Allerdings komme ich mit deutlich weniger Dünger, Wasser und Biotonnen-Platz aus als der Nachbar.
Tompson hat geschrieben:Soviel kann ich dazu sagen. Bloß keinen E-Rasenmäher, der von meinem direkten Nachbar macht mehr Lärm als mein Benziner,
Da solltest Du mal bei uns lauschen.
Mein rechter Nachbar hört meinen Mäher nicht mehr, wenn der linke seinen Benziner anmacht.

Ansonsten ist das nicht meine Liga, mir reicht der E-Mäher an der Leine in alle Ecken.

Modell ist vom Normannen, sehr leise, sehr gute Qualität, mit Mulcheinsatz und Doppelmesser auf zwei Ebenen, die das Gras noch kleiner häckseln.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5404
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Professores Garten

Beitrag von Tompson » 15 Juni 2011 22:23

Solch Hightech sucht man bei uns vergebens. :shock:

Glückwusch zum neuen Haushaltsmitglied ... viel Spaß beim Mähen. Bei mir müßte nächste Woche mal wieder, es sind nur 1000qm - naaaaaahh? :P

Andere Frage, zum FWT könnt und wollt ihr noch kommen, oder 8-) :D
Oak ne jechn!

Benutzeravatar
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3142
Registriert: 19 September 2008 00:00

Professores Garten

Beitrag von Professore » 15 Juni 2011 23:00

Tompson hat geschrieben: Solch Hightech sucht man bei uns vergebens. :shock:
Meinst Du JasonOgg oder mich? Haitech ist der MM jetzt eher weniger, hat nicht mal Elektrostart.
Tompson hat geschrieben: Bei mir müßte nächste Woche mal wieder, es sind nur 1000qm - naaaaaahh? :P
Moooment! Du hast doch Nachwuchs!? Als ich noch die Füße unter Vaters Tisch stellte, durfte ich den Rasenmäher bedienen. Erst als ich die erste eigene Bude bezog, musste Vaddern den Mäher schieben.
Tompson hat geschrieben: Andere Frage, zum FWT könnt und wollt ihr noch kommen, oder..
Gerade noch, aber nur weil wir schon bezahlt haben :P

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5404
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Professores Garten

Beitrag von Tompson » 16 Juni 2011 07:15

Professore hat geschrieben: Meinst Du JasonOgg oder mich? Haitech ist der MM jetzt eher weniger, hat nicht mal Elektrostart.
Sowohl als auch. Ein Messer zum Schärfen reicht vollkommen und silbrig-mulchendes Gerät hat hier auch keiner. Aber in den nächsten Jahren dürfte ein Wechsel der Besitzer der Nachbarhäuser stattfinden, da muß ich dann vielleicht auch aufrüsten ;)
Professore hat geschrieben: Moooment! Du hast doch Nachwuchs!? Als ich noch die Füße unter Vaters Tisch stellte, durfte ich den Rasenmäher bedienen.
Natürlich muß der Nachwuchs mit ran. Allerdings ist mir dabei nicht recht wohl, da die heranwachsende Jugend irgendwie den Sinn für Ernsthaftigkeit verloren hat. Nicht mal die Erzählung über einen gleichaltirgen Jungen, dem die Finger wieder angenäht werden mußten, hält lange an, es muß Rennauto spielen. Sieht sch*** aus und ist Anlaß für eine väterliche Standpauke. Die logischerweise für etwa eine halbe Minute wirkt ... ?-|

Solche Spielzeuge wie Dein Jugendübungsgerät gabs bei uns zwar aber nicht im elterlichen Haus.
Für den Erstschnitt generell und zum Erlernen im Besonderen wurde das
Universalmähgerät MarkI
benutzt.

Wir hatten dann zeitig einen Benziner
TöffTöff
An diesem lernt man dann die Geduld mit der Technik, da er nur nach sehr geduldigen Zureden und exakter Treibstoffdosierung ansprang. Aber wenn er lief ... und er hatte den Vorteil, daß man mit einem Strick auch den Hang mähen konnte, da er als Zweitakter keine Schmierprobleme in extremer Schieflage hatte.
Ein bißchen aufpassen mußte man mit dem Seitenauswurf, Steine flogen ewig weit. Und natürlich gabs den zweiten Durchlauf, das grüne Zeug mußte nach dem Mähen aufgerecht werden ... ?-|

Professore hat geschrieben: Gerade noch, aber nur weil wir schon bezahlt haben :P
Was bin ich erleichtert! Ihr könnt ihn ja auch mitbringen, ich kann mich an doch eher mangelhaft gestutzte Grünflächen erinnern :D :D :D
Oak ne jechn!

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 6891
Registriert: 13 August 2007 00:00

Professores Garten

Beitrag von JasonOgg » 16 Juni 2011 08:11

Ui, ich habe ja erst jetzt begriffen, dass das neue Spiel-Werkzeug schon da ist. Herzlichen Glückwunsch.

Ich weiß ja nicht, welche Beschaffenheit Eure Mähflächen haben, aber der scheint ja einiges abzukönnen (z.B. ab 1:00) :shock:
Selbst wenn der Bediener die wirklich spannenden Büschel stehen lässt (3:16) 8-)
Auch die Sache mit dem Laub mähen (4:00), der scheint ja wirklich klein zu hauen.

Und ich habe meinen schon für gut gehalten ?-|
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3142
Registriert: 19 September 2008 00:00

Professores Garten

Beitrag von Professore » 26 Juni 2011 22:06

Heute mal nichts aus unserem Garten, dafür ein paar Ansichten, wie wir ihn gerne hätten aber nicht haben (weil auch das nötige Kleingeld nicht vorhanden :( )
Im Landkreis war "Tag der offenen Gartentür", man kann sich viele Gärten anschauen. Sehenswert ist aber eigentlich nur der, in dem die Profis wohnen.


So eine Türe hätten wir, es fehlt noch an der Rambler-Rose.

Die GG schwärmt von Sitzecken...

...und Brunnen...


Mir würde ein Schwimmteich mit Aussicht ganz gut gefallen...

...natürlich mit Seerose...


Mehr kann man sich hier anschauen (Nein, ich bekomme keine Prozente)

Gruß

Jochen.
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Benutzeravatar
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3142
Registriert: 19 September 2008 00:00

Professores Garten

Beitrag von Professore » 04 November 2011 13:09

Das letzte bisschen Sommer im Garten.





Und dann kommt der Winter... :schlecht:

Nachdem der Nachbar aufgerüstet hat und sich eine Schneefräse anschaffte, wollte ich nachziehen.
Man wird ja schließlich nicht jünger, das Leben ist eh zu kurz, der Rücken schnell verrenkt
und überhaupt: Meine Heckenschere, mein Rasenmäher, meine Schneefräse....

Bilder entstanden vor dem geistigen Auge, nur mehr 15 min fräsen statt 45 min schippen sind 30 min
länger schlafen und bei 15m Wurfweite kann ich den Dreck auf die andere Straßenseite blasen 8-)

Also nix wie hin zum Motorgerätedealer meines Vertrauens. Als ich endlich dran war wollte ich mal
unverbindlich nachfragen, was es denn für Auswahl gäbe, weil wir uns grundsätzlich mit dem Gedanken trügen,
eine SF zu kaufen.
Knappe Antwort: Seit Wochen alles aus!

...

Die verwilderte Haustaube in der Schlange hinter mir, mit ihrem schmutzigen Rasenmäherfilter, musste
gleich ihren Senf dazu geben: Ahh, eine SF, also ich muss sagen, das ist toll, wir würden unsere nicht
mehr hergeben! :mrgreen:

Danke fürs Gespräch!

OK, ist ein Luxusproblem, geb ich zu.
Letztens gabs Schneeschieber bei der No*ma, muss halt nochmal einen Winter gehen.

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Antworten

Zurück zu „Du und dein Garten“