2012 Naturbeobachtung und phänologischer Kalender

Garten-Impressionen und Garten-Tipps für alle Jahreszeiten
Benutzeravatar
matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

2012 Naturbeobachtung und phänologischer Kalender

Beitrag von matzl0505 » 25 Mai 2012 11:57

Schau einfach, dass du sie möglichst entfernst. Solange sie klein sind, sind sie alle nahe bei einander. Da reicht es meißt ein paar Blätter zu entfernen. Wenn du spritzen willst, kannst du mit Methoxyfenoziden als Wirkstoff (zB. Bayer Raupenfrei).
Das wirkt zum richtigen Zeitpunkt angewendet auch gleich gegen den Apfelwickler mit.

gruß
Marius
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7200
Registriert: 13 August 2007 00:00

2012 Naturbeobachtung und phänologischer Kalender

Beitrag von JasonOgg » 25 Mai 2012 12:45

Gestern habe ich zumindest schon einmal alles abgemacht, was ohne Leiter gesehen und erreicht werden konnte. Das war schon ein Farbeimer voll. Mal sehen, was ich mit einer Leiter noch erreichen kann.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5521
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

2012 Naturbeobachtung und phänologischer Kalender

Beitrag von Tompson » 25 Mai 2012 13:17

Ach, Du Sch ... ?-|

Mit Raupen hatten wir bislang keine Schwierigkeiten, dieses Jahr liest die GG aber an den Rosen so einiges ab :schlecht:

Dafür haben wir wieder massig Blattläuse (sprich Ameisen), als es vor den Eisheiligen das erste Mal richtig warm wurde, war es wie beim Almauftrieb ... ?-|
Oak ne jechn!

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7200
Registriert: 13 August 2007 00:00

2012 Naturbeobachtung und phänologischer Kalender

Beitrag von JasonOgg » 15 August 2012 11:40

Mit Entsetzen habe ich gestern festgestellt, dass die Kornelkirschen nicht nur rot, sondern dunkelrot und weich geworden sind und fallen. Also habe ich gestern 1kg ernten müssen.

Ich erinnere mich letztes Jahr eine Ernteeinladung beim Aapfelpressen bekommen zu haben, dass war ein paar Wochen später.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
KommandeurMumm
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 870
Registriert: 03 Februar 2012 00:00

2012 Naturbeobachtung und phänologischer Kalender

Beitrag von KommandeurMumm » 15 August 2012 13:23

Ui, dann war es aber noch gerade rechtzeitig mit der Ernte?

Hast du eine Ahnung, wie es in unseren nordwestlichen Breiten und Längen in diesem Jahr mit der Mirabellen- und Pflaumenernte (die großen, runden) aussieht? Mir wurde von meiner "Quelle" die grobe Angabe "Mitte August" gegeben, das kommt mir auch recht früh vor. Muss ich mich wohl doch die Tage mal aufmachen, um nachzusehen...Bei Äpfeln bleibt es wohl bei September, wie es aussieht. So viel früher ist es dieses Jahr wohl nicht überall :)
"Der Mann, der den Berg abtrug, ist der gleiche, den man jahrelang kleine Steine tragen sah."
- Chinesische Weisheit

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3396
Registriert: 27 September 2011 00:00

2012 Naturbeobachtung und phänologischer Kalender

Beitrag von 420 » 15 August 2012 23:34

Letzten Samstag habe ich noch die restlichen Pflaumen von meinem Baum gepflückt.

Sorte: Cacaks Schöne

Die schmecken recht gut. Aber leider wissen das die Vögel auch. So sind insgeamt auch nur 6,5 KG vom ganzen Baum übrig geblieben.

Pflugs die gefrorenen Pflauen aus der Tiefkühltruhe, die restlichen entsteint und noch am Samstag einen Ansatz mit 5 Liter dest. Wasser und 1,6 kg Zucker angesetzt. Heute abgepresst. Auf 4 OE runtergegoren - und das in 4 Tagen - Wahnsinn.

Grüße
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7200
Registriert: 13 August 2007 00:00

2012 Naturbeobachtung und phänologischer Kalender

Beitrag von JasonOgg » 16 August 2012 07:32

KommandeurMumm hat geschrieben:Hast du eine Ahnung, wie es in unseren nordwestlichen Breiten und Längen in diesem Jahr mit der Mirabellen- und Pflaumenernte (die großen, runden) aussieht?
Gestern bekam ich einen Anruf mit Ernteangebot. Es handelt sich um eine alte Sorte, mirabellenähnlich, kirschgroß, süß, etwas herb, gut steinlösend, die jetzt reif wären. Hört sich nach einer sehr guten Grundlage für Wein an :shock:

Meine Zwetschgen scheinen auch in ein paar Tagen essbar zu sein.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
KommandeurMumm
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 870
Registriert: 03 Februar 2012 00:00

2012 Naturbeobachtung und phänologischer Kalender

Beitrag von KommandeurMumm » 16 August 2012 22:22

Ich war heute Abend mal auf der Streuobstwiese, wo ich mich bedienen darf: die Mirabellen sollten am kommenden WE geerntet werden, die großen Pflaumen können auch schon. Die Zwetschgen bekommen noch Zeit bis nach unserem Urlaub und die Äpfel sind irgendwann im September dran...
"Der Mann, der den Berg abtrug, ist der gleiche, den man jahrelang kleine Steine tragen sah."
- Chinesische Weisheit

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7200
Registriert: 13 August 2007 00:00

2012 Naturbeobachtung und phänologischer Kalender

Beitrag von JasonOgg » 17 August 2012 11:32

Also, die Beschreibung traf auf einen bereits leeren Baum zu.

Was ich geerntet habe war ca. 1,5-2cm groß, rund, zwetschgenfarben, schmeckte nach Zwetschge, löste sich aber nicht vom Stein. Es sah aus wie ein normaler Zwetschgenbaum, keine Fruchtspieße, keine kriechenden Ausläufer. Er wird hier Wi(e)chling oder Kinderpflaume genannt.

Das Ernten von 14kg (2 Eimer, grob vorsortiert) hat eine dreiviertel Stunde gedauert. Große Planen unter den Baum gelegt, ein paar mal ordentlich geschüttelt und dann die Plane in die Eimer entleert.

Entsteint habe ich nicht, Antigel kommt auch erst heute abend :!:

Jetzt brauch ich ein Enzym, das die verbliebenen Maden vergärbar macht 8-)
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
geognost
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 522
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

2012 Naturbeobachtung und phänologischer Kalender

Beitrag von geognost » 17 August 2012 14:23

Ich glaub das mit dem Fleischwein hatten wir schon einmal... :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Jahreszeiten“