2014 Naturbeobachtungen

Garten-Impressionen und Garten-Tipps für alle Jahreszeiten
Benutzeravatar
Latemar
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 776
Registriert: 15 Dezember 2012 00:00
Wohnort: Mittelfranken

2014 Naturbeobachtungen

Beitrag von Latemar » 25 Mai 2014 19:09

War heute mal länger zu Fuß unterwegs. (Muss etwas trainieren, da ich am nächsten langen Wochenende in die Berge fahre :D :engel: :lol: )
Der Holunder ist schon sehr weit aufgeblüht. Habe auch ein paar neue Standorte lokalisiert. Werde heuer mehr Holunderbeeren benötigen.
Die Schlehen hatten zwar sehr schön geblüht, Früchte konnte ich aber nicht sehr viele entdecken. Aber da habe ich noch andere Standorte, welche etwas geschütztes sind. Wir hatten in der Blütezeit doch mehrere Nachtfröste.

Zwetschgen/Pflaumen sind auch sehr unterschiedlich an den Bäumen. Hat offensichtlich auch der Frost teilweise erwischt :( Habe nur noch eine (1) Flasche Zwetschgenwein im Keller und da wollte ich heuer schon mal wieder was nachlegen.

Der Sauerkirschbaum der Nachbarin trägt seeehr viel. Vielleicht komme ich da an die Früchte :?: Sie hat da glaube ich kaum Verwendung. Sie wollte den Baum schon Fällen.

Auf ein reiches Erntejahr
Latemar
Jedermann gibt zum ersten guten Wein, und wenn sie trunken geworden sind, alsdann den geringeren; Joh.2,10

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7272
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: 2014 Naturbeobachtungen

Beitrag von JasonOgg » 26 Mai 2014 13:06

Gestern habe ich Holunderblüte angesetzt, weil es schon deutlich rieselte. Allerdings waren auch noch genug nicht aufgeblüht.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27440
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: 2014 Naturbeobachtungen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 10 Juni 2014 00:00

Ich packe es mal hier hinein...

Gegen 22:00 hatten wir hier einen "kleinen Weltuntergang": Gewitter mit sehr starken Windböen und viel, viel Niederschlag. Geblitzt hat es auch nicht zu knapp, aber wenigstens nicht direkt in der Nachbarschaft. Innerhalb von 20 min ist mein Funkthermometer auf dem Balkon um 20° gefallen. Das war schon ein beeindruckendes Naturschauspiel wie ich es hier seit langem nicht mehr erlebt habe. Unmittelbar nachdem das Schlimmste vorbei war musste noch einmal raus, es liegen viele Äste auf den Straßen, ein paar kleinere Bäume hat es auch erwischt. Unterwegs hörte man diverse Martinshörner, die Feuerwehr dürfte viel zu tun haben :( Zudem waren erstaunlich viele Radfahrer unterwegs (haben wohl das Unwetter abgewartet), und sogar einen Jogger habe ich gesehen :-x

Mein Salat auf dem Balkon liegt darnieder, meine Tomaten hat es komplett umgehauen. Eine (eine Sorte die man nicht ausgeizen soll und die daher sehr buschig war) hat mit ein paar Seitentrieben bezahlt, die zweite ist ganz unten angeknickt. Mal sehen ob der Patient es schafft oder nicht.

edit: Lese gerade dass im nahen Köln ein Radfahrer von einem Baum erschlagen wurde...
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7272
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: 2014 Naturbeobachtungen

Beitrag von JasonOgg » 10 Juni 2014 09:32

Ähnlich war es bei uns, allerdings habe ich heute morgen bei uns kaum Schäden gesehen. Da hatte ich mehr erwartet, nach dem was ich in der Nacht vom Fenster aus blitzerleuchtet gesehen habe.

Einmal gab es recht heftige Schwankungen in der Stromversorgung. Alles was booten Konnte hat es getan. Dann später noch in Kombination mit Donner gab es eine rausgeflogene Hauptsicherung, da konnte noch einmal gebootet werden. Heute morgen haben wir festgestellt, dass die Fritzbox es nicht mehr konnte, es gehen keine Lämpchen mehr an und Telefon ist tot.

In Münster habe ich mindestens zwei entwurzelte Bäume gesehen, von den Mengen an abgerissenen Ästen mal ganz zu schweigen. Die Aa hat mal wieder die Seitenwege unter Wasser gesetzt und einige Wege wurden abgesperrt.

Im Moment scheint die Sonne.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9797
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Re: 2014 Naturbeobachtungen

Beitrag von fibroin » 10 Juni 2014 15:26

Ja, gestern war es schon beeindruckend. Bei uns ist scheinbar nur der Rand des Unwetters über uns gezogen. Erfolglos habe ich versucht, Blitze zu fotografieren, diese waren in einer schwarzen Wolke versteckt. Das einzige zeigbare Bild ist der Beginn des Unwetters, im noch Osten bestes Wetter, von Westen schob sich eine schwarze Wolke vor, die Sturm und Regen brachte.

Bild
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27440
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: 2014 Naturbeobachtungen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 10 Juni 2014 18:04

Blitze will ich eigentlich auch mal erwischen, aber Gestern habe ich mich nicht auf den Balkon getraut :shock: Die dunkle Wolkenmasse war schon beeindruckend. Aber sei froh dass es euch nur gestreift hat, Niederschläge habt ihr ja ohnehin genug :mrgreen:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Blocki83
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 167
Registriert: 13 November 2012 00:00
Wohnort: Gremmelin (Meck-Pomm)
Kontaktdaten:

Re: 2014 Naturbeobachtungen

Beitrag von Blocki83 » 10 Juni 2014 21:12

Hier ist ein Teil meiner Ausbeute von gestern. Bin gerade noch dabei ein Gif zu erstellen

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27440
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: 2014 Naturbeobachtungen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 10 Juni 2014 21:37

:clap:

War das ein Glückstreffer oder hattest du einen Auslöser mit Photozelle?
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Blocki83
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 167
Registriert: 13 November 2012 00:00
Wohnort: Gremmelin (Meck-Pomm)
Kontaktdaten:

Re: 2014 Naturbeobachtungen

Beitrag von Blocki83 » 10 Juni 2014 21:51

Bei Gewitter steuer ich die Kamera mit dem Laptop.
Habe gestern im TV-Modus mit 2" Verschlußzeit und einer Blende von 11 fotografiert.
Am Laptop stell ich dann nur noch ein dass z.B. bis zu 500 Bilder im Abstand von 3 Sekunden. gemacht werden. Also ist zwischen jedem Bild eine Sekunde Pause.
Und falls ich mal keine Laptop dabei habe, nehme ich einfach meinen Funkauslöser.

Tante Edit sagt: Photozellen habe ich auch aber damit steuer ich nur meine alten Metzblitze an wenn ich mit Gebenblitz arbeite z.b.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27440
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: 2014 Naturbeobachtungen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 10 Juni 2014 22:00

Prima.

Ich habe mich vor Jahren auf den Balkon gestellt und stundenlang mit der Hand ausgelöst ?-| Der Fun-Faktor und die Ausbeute waren mäßig. Inzwischen habe ich einen programmierbaren China-Auslöser der wirklich ganz hervorragend funktioniert, damit kann ich auch Serien aufnehmen (lassen) ohne einen Finger rühren zu müssen :engel: . Startrails wollte ich damit mal fotografieren... technisch kein Problem, dummerweise waren alle Bilder unscharf :mrgreen: Wer sorgfältig fokussiert hat die Nase vorn :oops:

Dann warte ich mal auf das nächste Gewitter das ich mit trockener Kamera erwischen kann... Leider ist mein Balkon nach oben offen, sprich wenn es schüttet wir auch die Kamera beschüttet :shock: Ich habe zwar eine Regenhülle für die Kamera, aber ich traue mich nicht so recht, die auszuprobieren.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Blocki83
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 167
Registriert: 13 November 2012 00:00
Wohnort: Gremmelin (Meck-Pomm)
Kontaktdaten:

Re: 2014 Naturbeobachtungen

Beitrag von Blocki83 » 10 Juni 2014 22:41

Ich würde meine Kamera auch gern mal an einem Ort platzieren wo ma weiter ins Land blicken kann. Gestern habe ich aus unserem Küchenfenster fotografiert. Was dabei raus kommt gefällt mir nur bedingt.

Bei der Astrofotografie hat man ohne Motorkopf zum hinterherführen meist schlechte Karten! Auch wenn man richtig fokusiert hat, ich stelle das Objektiv auf manuell und drehen den Fokusring auf "unendlich", sorgt die Erdrotation bereits nach 15Sekunden Belichtungszeit für Strichblidung bei Sternen.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27440
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: 2014 Naturbeobachtungen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 10 Juni 2014 22:50

Das schöne an den Startrails ist dass man sich nicht um die Nachführung kümmern muss. Hinterher kommt alles in die Software, und die macht eh Striche :mrgreen: Und die Fokusgeschichte... das ist seltsam gelaufen. Die Kamera hatte das Objektiv plötzlich nicht mehr erkannt, und ich habe im Dunkeln wild herumgewurschtelt um alles wieder ans Laufen zu bekommen. Dabei muss ich auch an den Fokusring gekommen sein. Plötzlich ging alles wieder, und ich hatte den Fokus nicht nochmal kontrolliert. Schön blöd :lol:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Jahreszeiten“