Fundkarte für Wildfrüchte

Sammel- und Anbautipps
mammasusi
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 47
Registriert: 03 Mai 2010 00:00

Fundkarte für Wildfrüchte

Beitrag von mammasusi » 24 August 2010 17:53

Hallo,
hat jemand von Euch schon mal diese www.mundraub.org/map Seite gesehen? Habe gestern einen Bericht bei WISO gesehen, in dem davon erzählt wurde.
Grüße von Susi

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4812
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Fundkarte für Wildfrüchte

Beitrag von Josef » 24 August 2010 19:34

Nicht schlecht die Karte. :shock:
Nur der nächste Fundort liegt ca. 100km von uns entfernt. :(
Im Sauerland gibts wohl nichts umsonst. 8-)

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27625
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Fundkarte für Wildfrüchte

Beitrag von Fruchtweinkeller » 24 August 2010 19:45

Ist ja witzig was das Netz so hergibt. Da bin ich ja fast versucht zu testen ob die Angaben richtig sind.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

mammasusi
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 47
Registriert: 03 Mai 2010 00:00

Fundkarte für Wildfrüchte

Beitrag von mammasusi » 24 August 2010 20:09

@FWK
das denk ich auch... die Fundstellen in Braunschweig kenn ich zwar nicht, aber das würde schon so passen. Andersherum wäre es natürlich fair die eigenen Fundstellen preiszugeben. Da bin ich aber doch etwas gehemmt...hmm... Nahrungskonkurrenten? Andersherum gibt es genug Stellen, die ich nicht ab-ernte (Kirschpflaumen an jeder Ecke - habe schon insg. 70-80l)
Die Idee find ich allerdings gut.....

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7320
Registriert: 13 August 2007 00:00

Fundkarte für Wildfrüchte

Beitrag von JasonOgg » 24 August 2010 20:19

Das Problem ist eher ein anderes. Wenn sich dann noch mehr Leute auf die Äpfel oder Birnen stürzen, dann haben die erst recht keine Zeit mehr reif zu werden, weil keiner in seiner Gier vor einem leeren Baum stehen will.

Früher konnte man bei der Gemeinde Pate für einen Baum werden. Das bedeutet, man meldete sich für einen bestimmten Baum an, konnte den kennzeichnen und abernten, sonst keiner.

Wahrscheinlich haben auch schon die ersten am Kanal Schlehen geerntet. :!:
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27625
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Fundkarte für Wildfrüchte

Beitrag von Fruchtweinkeller » 24 August 2010 20:29

Wir haben auch schon einmal "Ernterechte" für auf Privatgrundstücken stehende Obstbäume bei ebay ersteigert. Günstig war es, die Leut' waren froh ihr Zeug nicht wegwerfen zu müssen.

Das vielleicht als kleine Alternative sofern die Karte nichts in der jeweiligen Nähe auspuckt.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Hanisch
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 722
Registriert: 16 Juni 2008 00:00
Wohnort: Schwetzingen

Fundkarte für Wildfrüchte

Beitrag von Hanisch » 24 August 2010 20:52

hmm... also Erntegründe im Internet preisgeben?
Ich würd`s nicht tun...
Was die Inhalte angeht, so würd ich meinen, das manch ein Landwirt es nur für bedingt lustig hält.
Mach mit bei der Mitgliederkarte

Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3195
Registriert: 19 September 2008 00:00

Fundkarte für Wildfrüchte

Beitrag von Professore » 24 August 2010 20:53

Ich hab den WISO-Bericht auch gesehen. Wenn man dem Bericht glaubt, dann werden da auch "Erntestellen"
eingetragen sind, die vom Besitzer geerntet werden. Vielleicht nicht alles oder dann, wenn die Früchte
richtig reif sind. Nur waren da manchmal die Mundräuber schneller :!:

Ich würde mich jedenfalls nicht so ohne weiteres trauen, in der Fränkischen Schweiz die Bäume
abzuleeren, die an der Straße stehen. Die stehen in Wirklichkeit meist auf dem Feld daneben.

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

mammasusi
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 47
Registriert: 03 Mai 2010 00:00

Fundkarte für Wildfrüchte

Beitrag von mammasusi » 24 August 2010 20:57

@ Jason
Das Ernten auf Teufel komm raus hab ich auch schon beobachtet: alte verwaiste Gärten, ich hab munter meine Zwetschgen gesammelt und werde von einem Süd-oder Osteuopäer beobachtet, er telefoniert mit dem Handy und am nächsten Tag waren alle Pflaumen und Äpfel abgeerntet, obwohl ein Großteil noch nicht reif war. (Andere Hundebesitzer haben mir erzählt, dass ein Trupp kam zum Ernten) :mrgreen: Schade drum!
Wenn solche "Clans" diese Website finden wäre es traurig.... :(

Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3195
Registriert: 19 September 2008 00:00

Fundkarte für Wildfrüchte

Beitrag von Professore » 24 August 2010 21:01

Mammasusi hat geschrieben:Wenn solche "Clans" diese Website finden wäre es traurig....
Keine Sorge, die kennen das schon

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

mammasusi
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 47
Registriert: 03 Mai 2010 00:00

Fundkarte für Wildfrüchte

Beitrag von mammasusi » 24 August 2010 21:04

Also bei uns steht wirklich jede Menge Obst im Niemandsland (wohne aber am Stadtrand und nicht auf dem Land). Äpfel, Birnen, Zwetschgen, Kirschpflaumen, Brombeeren und Holunder sowieso - das Meiste vergammelt tatsächlich an den Bäumen.
Natürlich ist wirklicher Mundraub mies - aber ich glaube diese Seite war eher auf ersteres bezogen.

tiga
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1470
Registriert: 21 September 2009 00:00

Fundkarte für Wildfrüchte

Beitrag von tiga » 24 August 2010 22:07

Professore hat geschrieben: Keine Sorge, die kennen das schon
...
oder sie können kein deutsch und könnten es auch mit url nicht auswerten :twisted:
Gruss
Jan

Ich bin nicht politisch korrekt.

Meine Facebook-Seite: https://www.facebook.com/foodpornlc

Antworten

Zurück zu „Wildobst in Natur und Garten“