Beerenstäucher vermahren wie?

Pflege und Anbau
Antworten
Benutzeravatar
juno
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 409
Registriert: 12 März 2008 00:00

Beerenstäucher vermahren wie?

Beitrag von juno » 16 Februar 2011 12:40

Kann man Johannesbeeren und Maibeeren durch stecklinge vermehren, wenn ja wie?

Danke juno
Gott hat uns nicht nur die Reben, sondern auch den Durst dazu gegeben. Drum trink, solange die Flasche winkt, nütze Deine Tage, ob man im Himmel weiter trinkt, daß ist die entscheidende Frage.

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7200
Registriert: 13 August 2007 00:00

Beerenstäucher vermahren wie?

Beitrag von JasonOgg » 16 Februar 2011 12:55

Bei meinen schwarzen Johannisbeeren wurzelt alles, was ich in die Erde stecke, meistens achte ich nur darauf, dass das dicke Ende unten ist ;)

Bei meinen roten Johannisbeeren wurzeln die frühen Sorten fast genauso gut, bei der späten hatte ich nur sehr wenig Erfolg.

Nimm einfach einen Ast beim Auslichten und steck ihn in die Erde. Bedenke, dass er versorgt werden muss je länger er ist, aber keine Wurzeln hat. Daher fallen auch alle Blätter ab, wenn man sie nicht schon vorher abmacht. Tja, und feucht halten.

Schau mal hier für detaillierte Informationen. Schau da unter Steckholz.

Edit: Absenker haben bei meinen Stachelbeeren gut funktioniert.
Die Maibeeren haben sich bei mir nicht wohlgefühlt und wachsen jetzt in Süddeutschland.

[Dieser Beitrag wurde am 16.02.2011 - 12:57 von JasonOgg aktualisiert]
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
GustlOberhuber
Unregistriert
Unregistriert

Beerenstäucher vermahren wie?

Beitrag von GustlOberhuber » 07 September 2012 13:43

Hey,

Ich glaub man kann auch einfach Triebe am Grund weiter dem Boden entlangbiegeen - Erde drauf und dann bewurzeln sie sich.

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7200
Registriert: 13 August 2007 00:00

Beerenstäucher vermahren wie?

Beitrag von JasonOgg » 07 September 2012 20:37

Ja genau, das kann man. Steht im genannten Link unter Ableger.

Bei Brombeerranken funktioniert das praktisch von alleine, wenn man die nicht hochlegt. Bei Stachelbeeren habe ich das auch schonmal erfolgreich gemacht. Zierquitte scheint auch problemlos zu gehen, obwohl die anscheinend auch Ausläufer treibt.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Schnitzelkauer
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 86
Registriert: 15 Mai 2011 00:00

Beerenstäucher vermahren wie?

Beitrag von Schnitzelkauer » 07 September 2012 22:45

Zierquitte und Himbeeren vermehren sich bei mir rasend schnell über die Wurzelausläufer.
Stachelbeeren und Johannisbeeren kannst du im Früjahr wenn der Frost um ist durch die Triebe vom letzten Jahr vermehren. Einfach mit einem sehr scharfen Messer sauber abschneiden und an geeigneter Stelle in den Boden stecken.
Johannisbeeren wachsen nach einigen Jahren mit dem Wurzelballen eh aus dem Boden, weshalb du diese dann ausgraben solltest und die Triebe einzeln setzen. So hab ich aus 3 Büschen ca. 100 Pflanzen gezogen die sich gut vermehren.
Für Pflanzen kannst du auch bei bio-gaertner.de nachlesen, tolle Quelle !

Grüße
Marc
Badisches Schwein - von der Sonne verwöhnt

Steiner111
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 483
Registriert: 29 Dezember 2013 20:50

Re: Beerenstäucher vermahren wie?

Beitrag von Steiner111 » 26 April 2014 11:55

Hi!

Ich weiß das der beitrag schon ein paar tage alt ist, aber habe eine frage, ist es möglich das man die die Zweige abschneitet, eine weile ins Wasser stellt, das die dan Wurzeln und wen die ein paar/genügend Wurzeln hat, dan in die Erde reib (Schwarze Johanisbeeren, der schon 10 bis 20 jahre alt ist

Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 737
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: Beerenstäucher vermahren wie?

Beitrag von Nathea » 26 April 2014 11:59

Ein Blick in den Beitrag über Deinem hätte Deine Frage leicht beantworten können:
Stachelbeeren und Johannisbeeren kannst du im Früjahr wenn der Frost um ist durch die Triebe vom letzten Jahr vermehren. Einfach mit einem sehr scharfen Messer sauber abschneiden und an geeigneter Stelle in den Boden stecken.
Gruß,
Sylvia

Antworten

Zurück zu „Obst, Früchte und Gemüse aus dem eigenen Garten“