Beerenfrüchte für den Garten - Vorschläge gesucht!

Pflege und Anbau
Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7301
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Beerenfrüchte für den Garten - Vorschläge gesucht!

Beitrag von JasonOgg » 27 Januar 2014 08:17

Ganz schwere Frage :shock:
Stachelbeeren gibt es von grün über rot bis schwarz.

Für Marmelade gibt es für mich nichts besseres als meine kleine rote. Was den Wein angeht war ich entsetzlich enttäuscht. Allerdings habe ich da noch die =http://forum.fruchtweinkeller.de/viewt ... achelbeere und die kann für mich sogar der schwarzen Johannisbeere das Wasser (den Wein) reichen, versagte aber als Marmelade auf der ganzen Linie. Hier noch eine umfangreiche Diskussion dazu. Allerdings hatte ich auch schon von Wok mal einen hervorragenden Stachelbeerwein.

Fazit, das läßt sich pauschal nicht sagen.

Jostabeere hatte ich mal von Josef eine Flasche, der traf auch 100% meinen Geschmack. Selber konnte ich noch nicht ernten, Felidaes Sämling ist noch nicht so weit (falls er überhaupt samenecht war).
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
blumentopferde
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 176
Registriert: 06 Mai 2013 00:00

Re: Beerenfrüchte für den Garten - Vorschläge gesucht!

Beitrag von blumentopferde » 27 Januar 2014 16:41

Und wie findest Du die amerikanische Stachelbeere als "Naschobst"?
Jedenfalls klingt sie sehr interessant!

Ich denke, ein paar Jostabeeren und Johannisbeeren kommen auch noch an die Mauer...

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7301
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Beerenfrüchte für den Garten - Vorschläge gesucht!

Beitrag von JasonOgg » 28 Januar 2014 08:40

Die kann man gut naschen, bekommt aber bunte Finger. Die Frucht ist nicht so riesig groß, der Busch kommt schon an die zwei Meter.

Du hast ja Platz, da kannst Du genug hinstellen,k solange Du nicht professionell verkaufen willst und daher eine Sorte bevorzugst. Ansonsten kannst Du immer noch hervorragende Beerenmischungen machen, da bekommt man bei ziemlich jeder Kombination klasse hocharomatische Weine.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
blumentopferde
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 176
Registriert: 06 Mai 2013 00:00

Re: Beerenfrüchte für den Garten - Vorschläge gesucht!

Beitrag von blumentopferde » 28 Januar 2014 10:40

Es sollten nicht zu viele Sorten werden. Ich will zwar nicht verkaufen, aber doch reinsortig ausbauen und pur vergären, und natürlich auch etwas für Saft, Marmelade und so zum naschen übrig haben.

Die Himbeeren kommen jedenfalls fix in den Garten. Johannisbeeren sind recht leicht zu bekommen, da werde ich vor dem Pflanzen noch einen Testansatz machen. Jostabeeren werde ich testweise wohl auch pflanzen, Schlehe scheint mir auch immer interessanter, jedoch wird sie mir für den Standort dann doch zu groß und buschig - vielleicht was für die Böschung?

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7301
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Beerenfrüchte für den Garten - Vorschläge gesucht!

Beitrag von JasonOgg » 28 Januar 2014 12:37

Schlehen findet man eigentlich noch recht häufig an Wald und in der Flur. Die kann auch Wurzelausläufer treiben, könnte eventuell Arbeit bedeuten.

Alternative Prunus Sorten mit weniger Gerbstoffen und seltener wäre vielleicht Zibarte, Haferschleheund Haferpflaume. Letztere heißt auch Kriechen-Pflaume und ich habe dunkel in Erinnerung, dass "Kriechen" von den Wurzelausläufern kommt.

Weinbaugegend? Da könnte man vielleicht über Aprikosen oder Pfirsiche nachdenken.

Alle genannten gehen auch als Busch durch.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
blumentopferde
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 176
Registriert: 06 Mai 2013 00:00

Re: Beerenfrüchte für den Garten - Vorschläge gesucht!

Beitrag von blumentopferde » 28 Januar 2014 13:09

Die Kriechen-Pflaume dürfte das sein, was in Österreich als "Kriacherl" bekannt ist. Allerdings beschreibt dieser Name in Österreich ausschließlich gelbes Obst das auch "Mirabelle" genannt wird.

In der Umgebung sollte es ein paar Büsche davon geben, vielleicht gibt mir ja ein Bauer etwas davon ab...

An Pfirsich oder Marille (=Aprikose) habe ich auch schon gedacht, allerdings nicht an diesem Standort, sondern eher inmitten des Grundstückes...

Ich seh schon, da kommt noch ein Haufen Arbeit auf mich zu... ;)

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9822
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Re: Beerenfrüchte für den Garten - Vorschläge gesucht!

Beitrag von fibroin » 28 Januar 2014 13:14

blumentopferde hat geschrieben:Ich seh schon, da kommt noch ein Haufen Arbeit auf mich zu...
In jedem Fall! Erst pflanzen, dann pflegen. Wenn dann die Sträucher das richtige Alter haben auch noch die Ernte und das Obstverwerten.

Oft ahnt man gar nicht, wie ertragreich die Sträucher werden können. Im Vorjahr habe ich aus 3 Sträuchern Aronia über 10 kg Beeren geerntet. Johannisbeeren waren ähnlich. Aber es macht Freude. :D
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
Blackbird
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 117
Registriert: 24 November 2010 00:00
Wohnort: Coburg

Re: Beerenfrüchte für den Garten - Vorschläge gesucht!

Beitrag von Blackbird » 28 Januar 2014 16:17

hui 10 kg von drei Sträuchern Aronia ist enorm für meine Begriffe.
Wie groß (welches Ausmaß) hat denn ein Strauch wenn ich fragen darf ?

Ich habe auch drei Sträucher (allerdings erst ein Jahr) und konnte letztes Jahr ca 1 Kg ernten
Mit fränkischen Grüssen
Marco

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9822
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Re: Beerenfrüchte für den Garten - Vorschläge gesucht!

Beitrag von fibroin » 29 Januar 2014 08:57

Aroniasträucher werden groß. Meine Sträucher stehen etwa 1,5 m auseinander und haben die 2 m-Höhe erreicht. Das Alter ist etwa 8 Jahre.
Interessanter weise sind nur zwei Sträucher so groß, der dritte Strauch ist von den Wühlmäusen klein gehalten worden. Vielleicht kriegt der sich noch, dann wird die Ernte noch größer... ;)
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7301
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Beerenfrüchte für den Garten - Vorschläge gesucht!

Beitrag von JasonOgg » 29 Januar 2014 09:00

Uih, da kommen meine nicht mit. Die sind 1,5m hoch und auf 2m habe ich inzwischen drei ?-| um die Lücke zu füllen.
Kein Wunder, das meine Ernte dahinter zurückbleibt. Das Alter ist 4 Jahre wenn ich es richtig in Erinnerung habe.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9822
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Re: Beerenfrüchte für den Garten - Vorschläge gesucht!

Beitrag von fibroin » 29 Januar 2014 09:31

@Jason
deine Sträucher kommen noch nicht mit. Das wird noch. Allerdings musste ich die Ernte gegen Vogelfraß schützen.
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
Blackbird
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 117
Registriert: 24 November 2010 00:00
Wohnort: Coburg

Re: Beerenfrüchte für den Garten - Vorschläge gesucht!

Beitrag von Blackbird » 29 Januar 2014 11:07

Schneidet ihr regelmäßig die Büsche oder laßt ihr einfach wachsen ?
Mit fränkischen Grüssen
Marco

Antworten

Zurück zu „Obst, Früchte und Gemüse aus dem eigenen Garten“