Wein aus dem Steinfass

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3156
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Wein aus dem Steinfass

Beitrag von 420 » 17 November 2015 15:24

So ein 50 Liter Fass wiegt so einiges an Gewicht, sodass man schon einen festen Platz dafür reservieren muss. Mal ebend über 200 kg Leergewicht von a nach b zu bewegen geht nicht. Und 5 Liter Steinfässer wären für mich mehr Richtung Testansätze. Die Fässer sind für meine Platzverhältnisse und sonstigen Gegebenheiten einfach zu schwer.

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26568
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Wein aus dem Steinfass

Beitrag von Fruchtweinkeller » 17 November 2015 22:55

Als Hobbywinzer würde ich eher eine Lösung analog zu den Eichenchips suchen ;)

Oder ich würde es direkt ganz lassen :lol:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

STEINFASS
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 3
Registriert: 17 November 2015 08:36
Kontaktdaten:

Re: Wein aus dem Steinfass

Beitrag von STEINFASS » 18 November 2015 10:00

Fruchtweinkeller hat geschrieben:Als Hobbywinzer würde ich eher eine Lösung analog zu den Eichenchips suchen ;)

Oder ich würde es direkt ganz lassen :lol:
So schlau waren selbst schon "Profis" - ging aber leider nach hinten los! Du brauchst auch den richtigen Granit, dann diesen auch noch ohne Fremdmaterial geschreddert (praktisch nicht zu bekommen-ausser du nimmst selbst Hammer und Meissel in die Hand) und die "richtige" Oberfläche. Von der Temperaturspeicherfähigkeit des Steins für eine harmonische Gärung will ich noch gar nicht sprechen - hier brauchst du Masse!. Auf die Ergebnisse vom Gartenbauverein mit Apfelmost aus dem 50 Liter Fass bin ich schon gespannt!

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26568
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Wein aus dem Steinfass

Beitrag von Fruchtweinkeller » 18 November 2015 21:13

Na, da bin ich ja froh, dass ich so schlau bin wie die Profis :mrgreen:

Da viele Hobbywinzer in der Wohnung vergären spielt die Wärmekapazität des Gesteins für uns keine Rolle. Und wer es testen will soll halt Hammer und Meißel nehmen, dann die Brocken einfach in einen Baumwollsack stecken und mit ins Gärfass packen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Pflaumen-august
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 107
Registriert: 08 September 2015 13:00

Re: Wein aus dem Steinfass

Beitrag von Pflaumen-august » 21 November 2015 11:50

Nennt sich der Tropfen dann Höhlenwein und bei zuviel Genuss selbigen ist man am Morgen danach dann "stoned" :lol:

Alternativ könnte man ja statt Eichenchips Bernstein hinzugeben, gibt bestimmt ne fein-harzige Note. :mrgreen:

Sachen gibts......kopfschüttel

Antworten

Zurück zu „Sonstiges zum Traubenwein“