Wein vom Discounter

Antworten
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26763
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Wein vom Discounter

Beitrag von Fruchtweinkeller » 27 März 2014 11:51

Diskussionen über Weine vom Discounter hatten wir hier ja schon öfters. Hier ein Artikel der "unweinromantisch" einen Einblick gewährt wie die die niedrigen Preise zustande kommen:

http://www.welt.de/wirtschaft/article12 ... teckt.html
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Steiner111
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 483
Registriert: 29 Dezember 2013 20:50

Re: Wein vom Discounter

Beitrag von Steiner111 » 27 März 2014 12:11

Ich habe mal eine zeitlang Auslese für 1,60€ und Spätlese für 1,90€ getrunken, man konnte/kann die weine trinken, waren für mich süß genuch, aber nicht der beste

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 6944
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Wein vom Discounter

Beitrag von JasonOgg » 28 März 2014 09:19

Passt ganz gut hier, obwohl ich nicht weiß, welcher Discounter verantwortlich für die "Inverkehrbringung" ist und wie billig er letztendlich war. Aber das ist vollkommen irrelevant, denn der Fühlstand der Flasche zeigt, dass er auf jeden Fall zu teuer war:

Bild

Er wurde gekauft, weil ein halbtrockener (soll heißen lieblich, aber wer trinkt schon lieblichen Rotwein :roll: ) Rotwein erwartet wurde (es geht um den "Barefoot").

Erster Kommentar: "Boah, Ihh. Der ist ja überhaupt nicht süß!"
Mein Kommentar: ist süß, wird allerdings überdeckt durch Gerbstoffe. Für mich schmeckte das nach Wasser (trotz 13%) einem kräftigem Spritzer Barrique-Aroma, Zucker (wie mit einem Weinverbesserer gerade eingerührt) und Rotweingeschmack. Cabernet Sauvignon trinke ich normalerweise gerne, konnte ihn aber nicht entdecken. Es war definitiv kein Dornfelder, aber sonst hätte es jede rote Traube sein können. Im Endeffekt war alles völlig unharmonisch nebeneinander.

Für den Barrique Freund war er zu künstlich, für den Trinker lieblicher Weine zu gerbstofflastig, für den Fruchtweinkenner zu billig.
In jedem Falle rausgeworfenes Geld, keiner mochte ihn und die Flasche ist für mich als Verkorker nicht verwendbar.

Die Adressaten haben sich anschließend über meine Quitte Brombeere hergamacht ;)
Das war einerseits ein Lob, spricht aber nicht unbedingt für eine ausgewogene Restsüße :mrgreen:
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1180
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: Wein vom Discounter

Beitrag von Metinchen » 28 März 2014 10:25

Interesanter fand ich das Video, welches untenhalb des Artikels eingeblendet wurde. Es geht um das öffenen einer Flasche mit einem Schuh :lol: .

Tja was soll ich zum Artikel sagen, seit ein, zwei Jahren schmecken mir die Discounterweine nicht mehr sooo gut. Trinkbar, aber mehr auch nicht. Früher habe ich mir bei Freunden öfter mal ein Etikett abgeknibbelt um den Wein nachkaufen zu können, das ist mir schon lange nicht mehr passiert. Wahrscheinlich bin ich Fruchtweinversautwöhnt.
Optimisten leiden ohne zu klagen, Pessimisten klagen ohne zu leiden!

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 6944
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Wein vom Discounter

Beitrag von JasonOgg » 28 März 2014 11:14

Metinchen hat geschrieben:Interesanter fand ich das Video, welches untenhalb des Artikels eingeblendet wurde. Es geht um das öffenen einer Flasche mit einem Schuh :lol: .
Du solltest Dir - vor dem ersten probieren - einmal diesen Thread zu Gemüte führen :mrgreen:

PS Bring alte Schuhe mit nach Hausen :lol:
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Kuli
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 875
Registriert: 16 Juli 2012 00:00

Re: Wein vom Discounter

Beitrag von Kuli » 30 März 2014 20:28

Also um Wein ohne besonderen Anlass zu verköstigen ggf. sogar zum Kochen, finde ich den Bio Wein von A.di Süd richtig gut.
-Natürlich nicht zu vergleichen mit meinem selbstgemachten Rotwein- :D
Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck den er hinterläßt, ist bleibend. J.W. von Goethe

Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5416
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Re: Wein vom Discounter

Beitrag von Tompson » 28 April 2014 20:57

Oha, ich war Samstag einkaufen und im Kaufstaat hat man das Weinregal überarbeitet. Naja, mein südafrikanischer Pinotage ist woanders zu haben und so langsam schmeckt mirda auch keiner mehr - vielleicht schlechtes Jahr gehabt :?:

Viel schlimmer, ich habe stattdessen jetzt den Barefoot im Keller ?-|
Der stand da aber unter trocken ^_^

Edit: Warum habe ich den Wein überhaupt gekauft ... ich fand's witzig, weil ... Ray Collins Hot Club kennen den auch :lol:
Und die haben Spaß dabei, man beachte den Schlagzeuger :engel:
Oak ne jechn!

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 6944
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Wein vom Discounter

Beitrag von JasonOgg » 29 April 2014 09:47

Tompson hat geschrieben:Viel schlimmer, ich habe stattdessen jetzt den Barefoot im Keller ?-|
Der stand da aber unter trocken ^_^
Ist das der linke auf dem Bild ?

Ich habe einmal daran genippt und ihn dann schlicht und ergreifend aus meiner Erinnerung gestrichen, für mehr habe ich ihn nicht wert befunden.

Allerdings hat er ein nettes Logo :pfeif:
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5416
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Re: Wein vom Discounter

Beitrag von Tompson » 30 April 2014 07:59

Glück gehabt. Oder auch nicht, ich werde es nun nicht mehr erfahren :hmm:

Flasche bei gutem Winde an Menschen, den ich sehr lange nicht mehr sehen werde, verschenkt ?-? :mrgreen:
Oak ne jechn!

Antworten

Zurück zu „Sonstiges zum Traubenwein“