Ich habe mich getraut zu schneiden

Antworten
Benutzeravatar
juno
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 409
Registriert: 12 März 2008 00:00

Ich habe mich getraut zu schneiden

Beitrag von juno » 07 März 2011 11:36

Hallo Leute!

Ich habe gestern meine Reben verschnitten und gebogen. Bis auf eine die ist gebrochen, aber alles halb so schlimm, da es der erste Schnitt war der den Stamm definieren sollte. 3 weitere habe ich nicht gebogen, da das Holz zu dick war (1 reichlicher cm Durchmesser). Nur noch 1 Frage von mir:

Können die Ruten auch noch nachträglich brechen?

juno
Gott hat uns nicht nur die Reben, sondern auch den Durst dazu gegeben. Drum trink, solange die Flasche winkt, nütze Deine Tage, ob man im Himmel weiter trinkt, daß ist die entscheidende Frage.

Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5530
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Ich habe mich getraut zu schneiden

Beitrag von Tompson » 07 März 2011 14:21

Das könnte ich mir vorstellen, wenn nebenan irgendwie dran gearbeitet würde und die Rute dabei nochmals einen Tick belastet werden würde.

Ich schneide jetzt noch nicht. Zwei Gründe:

1.) zu kalt! ?-| Also genauer, es ist nachts bei uns immer noch unter -5°C und das ist mir zu wackelig.
2.) zu trocken! Die Ruten biegen sich am Besten - und das fühlbar - wenn es nieselnasses Wetter gibt (ich schätze, das wird wie jedes Jahr auch dieses Frühjahr zu haben sein und damit ist ja auch der Himmel bedeckt und somit nachts wärmer), außerdem ist in einzwei Wochen der Saft im Inneren im Fluß.

Dann wirds Biegen auch mit dickeren Ruten möglich, ich staune immer wieder, was die Kavenzmänner von der Solaris abhalten.
Oak ne jechn!

Benutzeravatar
Albi
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 228
Registriert: 27 November 2007 00:00

Ich habe mich getraut zu schneiden

Beitrag von Albi » 13 März 2011 20:53

hallo
schneiden ist jetzt vollkommen ok,biegen kannst du sie viel später wenn sie im saft liegen
tipps auf meiner Hp GELÖSCHT link weinbau
gruß albi

[Dieser Beitrag wurde am 13.03.2011 - 21:11 von Fruchtweinkeller aktualisiert]
"Junger Wein u. alte Männer sind zur Zeit die wahren Renner!
""Hast Du Wein in deiner Blutbahn,
kannst Du balzen wie ein Truthahn!"


Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27348
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Ich habe mich getraut zu schneiden

Beitrag von Fruchtweinkeller » 13 März 2011 21:12

Ach hier: Keine Links zu "geklauten" Seiten. Das Original gibt es hier:

www.lwg.bayern.de/gartenakademie … bst/12647/

Klartext: Wäre es von mir geklaut wäre die Post vom Anwalt unterwegs.

[Dieser Beitrag wurde am 13.03.2011 - 21:13 von Fruchtweinkeller aktualisiert]
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5530
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Ich habe mich getraut zu schneiden

Beitrag von Tompson » 13 März 2011 21:42

Albi hat geschrieben: hallo
schneiden ist jetzt vollkommen ok,biegen kannst du sie viel später wenn sie im saft liegen
Ja, da habe ich auch so angefangen. Spaß macht es aber keinen, wenn man nochmal ran muß.
Die ersten Kordonarme sind fertig, die Flachbogen nach zwei Verlusten abgebrochen ?-|
Oak ne jechn!

Antworten

Zurück zu „Reben und Rebpflege“