Heute Nacht wars zu kalt...

Benutzeravatar
matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Heute Nacht wars zu kalt...

Beitrag von matzl0505 » 04 Mai 2011 16:39











:(

gruß
Marius
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9786
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Heute Nacht wars zu kalt...

Beitrag von fibroin » 04 Mai 2011 16:49

Tja, so kanns kommen. Herzliches Beileid. Ein Neuaustrieb wird kommen, aber das kostet der Pflanze viel Kraft.
Die warmen Tage Ende April haben dem Weinstock zu viel Hoffnung auf den Frühling gemacht. :?:

Bisher bin ich verschont geblieben. :schlecht:
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
stuetzpfeiler
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 97
Registriert: 13 April 2011 00:00

Heute Nacht wars zu kalt...

Beitrag von stuetzpfeiler » 04 Mai 2011 19:37

Mist ist das :| Bei mir hat es eine Phoenix erwischt, den Spanier auch teilweise. alle Anderen sind bisher weitesgehend verschont geblieben. Dort hat wohl auch die Hauswand bzw das Gewächshaus seinen schützenden Beitrag geleistet. Gut das ab Wochenende wieder wärmer wird

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27430
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Heute Nacht wars zu kalt...

Beitrag von Fruchtweinkeller » 04 Mai 2011 21:08

:( :(

Das sieht traurig aus.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Heute Nacht wars zu kalt...

Beitrag von matzl0505 » 04 Mai 2011 22:38

Ja sieht wirklich traurig aus...und heute morgen war ich echt geschockt, wie sie aussahen.
Aber das Fibroin gesagt hat, sie treiben wieder aus, beruhigt mich schonmal.

Ist es sinnvoller die erfrorenen Triebe erstmal dran zu lassen, oder soll ich sie gleich wegschneiden?

gruß
Marius
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9786
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Heute Nacht wars zu kalt...

Beitrag von fibroin » 04 Mai 2011 22:45

Lass erst einmal alles dran und sieh nicht hin. :schlecht:
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5530
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Heute Nacht wars zu kalt...

Beitrag von Tompson » 05 Mai 2011 06:49

Mein Beileid, ich bin auch noch nicht drüberweg. Ob sie die -2°, die heute morgen mein Auto zu berichten wußte, weggesteckt haben? Sieht man erst, wenn es später am Tag und wärmer ist :|

Nein, die erfrorenen Triebe dranlassen, um nicht die versteckten Augen zu beschädigen, die jetzt aktiviert werden. Irgendwann fallen die beschädigten Teile ab.
Mir ging es vor 3 Jahren genauso. Die Rebe treibt wieder aus und sie bringt auch noch Ertrag. Aber natürlich sind dafür zusätzliche Kraftanstrengungen erforderlich und die 2-3 Wochen, die es dazu braucht, fehlen zum Ausreifen hinten dran. Ich hatte daher die Gescheine konsequent auf 1 bis anderthalb Gescheine pro Rute reduziert.
Oak ne jechn!

Benutzeravatar
juno
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 409
Registriert: 12 März 2008 00:00

Heute Nacht wars zu kalt...

Beitrag von juno » 05 Mai 2011 10:24

Wollte auch wegen der -2° fragen, obs die Reben verkraften. Muß ich schauen.

juno
Gott hat uns nicht nur die Reben, sondern auch den Durst dazu gegeben. Drum trink, solange die Flasche winkt, nütze Deine Tage, ob man im Himmel weiter trinkt, daß ist die entscheidende Frage.

Benutzeravatar
matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Heute Nacht wars zu kalt...

Beitrag von matzl0505 » 05 Mai 2011 13:22

@Tompson:
Okay, danke...so werde ich es dann auch machen.

gruß
Marius
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5530
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Heute Nacht wars zu kalt...

Beitrag von Tompson » 05 Mai 2011 21:25

Auch mich hat es erwischt ... ?-|
Allerdings nicht so schlimm. Solaris ist hinüber, spätere Reben haben nur teilweise Schäden erlitten. Die an Hausmauer stehende Pinotin ist unbeschädigt.

Mal sehen, wie die teilweise beschädigten Ruten reagieren...
Oak ne jechn!

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7267
Registriert: 13 August 2007 00:00

Heute Nacht wars zu kalt...

Beitrag von JasonOgg » 06 Mai 2011 07:35

Mein Beileid habt Ihr, aber dann mache ich wohl lieber keine Bilder.
Meine Garagenwandrebe zeigt keine Ausfälle.
Aber schließlich ist das Münsterland ja die kommende Weinbauregion 8-)

[Dieser Beitrag wurde am 06.05.2011 - 07:36 von JasonOgg aktualisiert]
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
juno
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 409
Registriert: 12 März 2008 00:00

Heute Nacht wars zu kalt...

Beitrag von juno » 06 Mai 2011 09:38

Ich war gestern im Garten. Mir bot sich ein teilweise erschreckendes Bild.
Meine Kartoffel haben alle einen vor dem A...h bekommen.
Hier die Schadensbilanz meiner Reben:

Seyval Blanc: keine Schäden erkennbar, da Endstadium in der Wolle

Solaris: kaum Frostschäden bei den Altreben, bei den Vorjahreseben sind Gott sei Dank noch genug Knospen da.

Saphira: Vorangig Schäden an den entfalteten Blättern, die Triebspitze scheint i.O.

Muscaris: Totalausfall, keine Augen auf den 1. Blick mehr erkennbar

Cabernet Jura.: Die hat es auch ganz schön erwischt.
Teilweise der ganze Trieb erfroren. Bei manchen ist der Nachbartrieb aber i.O.

Mache Blätter sind wie vertrocknet, und andere fassen sich an wie Leder. Bei manchen steht die Triebspitze, obwohl die darunter liegenden Blätter tod sind.
Gott hat uns nicht nur die Reben, sondern auch den Durst dazu gegeben. Drum trink, solange die Flasche winkt, nütze Deine Tage, ob man im Himmel weiter trinkt, daß ist die entscheidende Frage.

Antworten

Zurück zu „Reben und Rebpflege“