Dreizehns Reben

Benutzeravatar
Dreizehn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1494
Registriert: 09 September 2005 00:00

Dreizehns Reben

Beitrag von Dreizehn » 14 Oktober 2006 11:23



Rechts 3 1/2 Reihen Regent, die restlichen Reihen Solaris. Je eine Merzling- und Bianca-Rebe verstecken sich ebenfalls im Bild. Die Stöcke in der 2. und 3. Reihe von links sind in diesem Frühjahr umgesetzt.

Benutzeravatar
Birgit
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7817
Registriert: 03 April 2004 00:00

Dreizehns Reben

Beitrag von Birgit » 14 Oktober 2006 11:33

Was für ein Ausblick :shock: :shock: :shock:

Palmen und Reben 8-) fast am Polarkreis ;)

Gruß Birgit
Aus dem Feuerquell des Weines, aus dem Zaubergrund des Bechers,
sprudelt Gift und süße Labung, sprudelt Süßes und Gemeines;
nach dem eig'nen Wert des Zechers, nach des Trinkenden Begabung! (Friedrich von Bodenstedt)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!


Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27430
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Dreizehns Reben

Beitrag von Fruchtweinkeller » 14 Oktober 2006 12:13

Super. Da möchte man sich eine Gartenliege nehmen und sich direkt hinein setzten :)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
sigi
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3361
Registriert: 24 Juli 2004 00:00

Dreizehns Reben

Beitrag von sigi » 14 Oktober 2006 17:18

Melde mich für 2007 als Lesehelfer an... :shock:

Aber zahla dua i nix... :D

Gruss... Sigi
Schwäbisches Fünfgängemenü: Ein Zwiebelrostbraten und vier Viertele Trollinger

Der wo koin Wei mog und koin Gsang ond koine luschtige Weiber, der wird nie a Jäger, der bleibt emmer a Treiber


Benutzeravatar
sirayax
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 171
Registriert: 19 September 2006 00:00

Dreizehns Reben

Beitrag von sirayax » 14 Oktober 2006 19:21

Hi,
kurze Frage.
Wenn man wie du mehrere Reihen Wein anbaut, wie ist das dann mit der Sonneneinstrahlung?
Stehen die Reihen quer oder längs zur Südseite, also wie ist der Sonneneinfall?

sirayax

Benutzeravatar
Dreizehn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1494
Registriert: 09 September 2005 00:00

Dreizehns Reben

Beitrag von Dreizehn » 14 Oktober 2006 20:31

Mittags parallel – stehen in Nord-Süd-Richtung.

Benutzeravatar
sirayax
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 171
Registriert: 19 September 2006 00:00

Dreizehns Reben

Beitrag von sirayax » 14 Oktober 2006 20:44

OK, bis es bei mir so weit ist muss ich noch gewaltige Überzeugungsarbeit leisten :schlecht:

Benutzeravatar
hasede80
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 5
Registriert: 10 Mai 2007 00:00

Dreizehns Reben

Beitrag von hasede80 » 10 Mai 2007 11:02

So ein kleiner Weingarten macht das Rasenmähen ja nicht gerade einfach.
Sieht aber klasse aus. Respekt!! Werde ich mir zum Vorbild machen.

Benutzeravatar
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5530
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Dreizehns Reben

Beitrag von Tompson » 10 Mai 2007 13:15

AAABER VORSICHT :twisted:

Das kann ganz schnell zur Sucht werden. Spreche aus Erfahrung. Siehe meine Projekte 8-)
Oak ne jechn!

Benutzeravatar
Dreizehn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1494
Registriert: 09 September 2005 00:00

Dreizehns Reben

Beitrag von Dreizehn » 21 November 2007 12:55

novalis hatte per PM einige Fragen zu meinen Reben gestellt, hier die Antworten, weil vielleicht auch sonst von Interesse:

Im Moment mache ich nichts an meinen Reben, die haben Winterruhe bis zum März, dann wird geschnitten. Meine Reben am Haus werde ich aber demnächst schneiden bzw. Kordonarme erneuern, wo nötig und möglich. Das vorgezogene Schneiden hat aber mehr kosmetische Gründe, weil die Reben jetzt nicht gerade attraktiv aussehen. Im Garten ist das wurscht.

Bianca habe ich am Haus (und einen Stock testweise im Garten, dort ebenso einen Merzling), hatte ich schon mal geschrieben. Beide stehen da aber sehr ungünstig (ich habe keinen besseren Platz) und reifen dort nicht aus, ich vermute aber, auch bei günstigerem Standort im Garten nicht besonders gut. Die Bianca am Haus reift gut aus, aber auch erst gegen Ende September/Anfang Oktober. Beide Sorten haben sich aber in diesem Extremjahr neben Solaris als äußerst widerstandsfähig erwiesen, während Regent durch Peronospora ziemlich vollständig in die Knie gegangen ist; die Stöcke waren gegen Ende September fast vollständig entlaubt. Die werde ich unter ähnlichen Bedingungen zukünftig mit Fungiziden spritzen müssen (was aber sowieso nötig ist, wegen der Magnesiummangelsymptome werde ich Bittersalz oder Falnet zumischen).

Grüße, Dreizehn

Benutzeravatar
Dreizehn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1494
Registriert: 09 September 2005 00:00

Dreizehns Reben

Beitrag von Dreizehn » 04 August 2008 20:29

An irgend einer Stelle hatte ich schon einmal erwähnt, dass ich 2 neue Rebsorten in diesem Frühjahr testweise angebaut habe. Sie wurden von dem Schweizer Rebenzüchter Valentin Blattner gezüchtet, sind pilzwiderstandsfähig und vor allem wegen ihrer frühen Reife für meinen Garten geeignet. Da das aber immer eine sehr theoretische Annahme ist, kommt man um einen Versuchsanbau nicht herum.

Leider vergehen von der Pflanzung bis zum ersten Schlückchen Wein, wenn alles gut läuft, rund 3 Jahre. Sortenschutzinhaber ist übrigens die Rebschule Freytag, von der ich auch die Wurzelreben bezogen habe.

Von der blauen Sorte VB 91-26-4 habe ich 15 Stöcke gepflanzt, die sich alle gut entwickeln. Zu den Sorteneigenschaften hier der Link:
www.rebschule-freytag.de/html/re … 1-26-4.htm

Und hier eine Rebzeile mit der Sorte:


So sieht das Blatt aus:



Von der weißen Sorte VB 11-11-89-12 habe ich nur 3 Reben gepflanzt, auch aus Platzmangel (für die VB 91-26-4 musste ich schon Solaris-Stöcke roden). In erster Linie geht es mir darum, Resistenzeigenschaften, Austriebs- und Reifezeitpunkt sowie Zucker-/Säurewerte zu ermitteln. Mit den Eigenschaften der Solaris bin ich zwar gut zufrieden und muss sie wegen des Versuchsanbaus auch noch bis 2011 betreuen – aber man kann ja mal über den Gartenzaun schauen.

Hier die Sorteneigenschaften:
img386.imageshack.us/img386/4104 … tenro2.jpg

Die 3 Stöcke habe ich jeweils an einen Spanndraht der Solaris-Rebzeilen gesetzt:


So sieht das Blatt aus:


Etwas außer der Reihe sind auch noch 2 Pinotin-Reben da. Tompson und mich interessieren hier die Eigenschaften der Sorte an unseren unterschiedlichen Standorten. Ich habe einem Stock nur eine Traube gelassen, die sieht z.Z. so aus:


Schön lockerbeerig, aber scheinbar doch etwas später als Regent, was in der Sortenbeschreibung auch erwähnt wird.

Grüße, Dreizehn

Benutzeravatar
Birgit
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7817
Registriert: 03 April 2004 00:00

Dreizehns Reben

Beitrag von Birgit » 04 August 2008 21:05

Dreizehn, es sieht wie immer toll bei Dir aus :shock:

Gruß Birgit
Aus dem Feuerquell des Weines, aus dem Zaubergrund des Bechers,
sprudelt Gift und süße Labung, sprudelt Süßes und Gemeines;
nach dem eig'nen Wert des Zechers, nach des Trinkenden Begabung! (Friedrich von Bodenstedt)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!


Antworten

Zurück zu „Reben und Rebpflege“