Segmentbogen - Keinen Plan welche Triebe ich abschneiden muss

Antworten
shigi76
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 3
Registriert: 06 Mai 2020 14:25

Segmentbogen - Keinen Plan welche Triebe ich abschneiden muss

Beitrag von shigi76 »

Hallo,
ich habe vor die Weinrebe an dem Bogen entlang laufen zu lassen und möchte möglichst einen guten Ertrag erzielen (Siehe Foto).
Die Erziehung der Reben ist für mich ein totales Rätsel, obwohl ich schon einiges dazu gelesen habe. Möchte aber auch nichts verkehrt machen.
Ich hoffe mir kann hier geholfen und gesagt werden, welche Erziehungsform ich einschlagen sollte, welche Blüten, Triebe usw. ich abschneiden muss, damit es was wird.


Daaaaaanke


https://s12.directupload.net/images/200506/3nbdresn.jpg

https://s12.directupload.net/images/200506/tbt4chwe.jpg
Zaller
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 79
Registriert: 10 Januar 2010 00:00

Re: Segmentbogen - Keinen Plan welche Triebe ich abschneiden muss

Beitrag von Zaller »

Lass doch erstmal wachsen.
shigi76
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 3
Registriert: 06 Mai 2020 14:25

Re: Segmentbogen - Keinen Plan welche Triebe ich abschneiden muss

Beitrag von shigi76 »

Meinst du wirklich? Ich möchte ja nen kräftigen Hauptstamm ausbilden und dachte immer, dass so viele Blüten, wie auf dem zweiten Foto zu sehen, nicht förderlich seien.
Tompson
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5634
Registriert: 10 Mai 2004 00:00

Re: Segmentbogen - Keinen Plan welche Triebe ich abschneiden muss

Beitrag von Tompson »

Oh, da ist jemand Römerfan und hat sich viel Mühe gemacht. Top! :o :clap:

Eine Entscheidung wäre fällig: Ertrag oder grün?

grün: laß wuchern. Warum nicht. Das sieht mit Sicherheit schön aus. Gerade mit dieser Säule.

Ertrag bzw strenge Erziehung: Hier wäre mein Vorschlag, den linken "Stamm" zu belassen und den rechten zu entfernen. Warum so und nicht andersherum? Bauchgefühl, ich würde es so machen, andersherum geht genauso. Dann würde ich die Drähte senkrecht anbringen oder zunächst einen senkrechten Stock verwenden.
Nach den Eisheiligen (1) würde ich die obersten 2, höchstens drei Austrieben gehen lassen, den Rest ausbrechen. Da kann man dann nächstes Jahr weiter machen.

Auch hier verspreche ich mal ein Foto ... :engel:
Oak ne jechn!
shigi76
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 3
Registriert: 06 Mai 2020 14:25

Re: Segmentbogen - Keinen Plan welche Triebe ich abschneiden muss

Beitrag von shigi76 »

Ich würde schon gerne einen guten Ertrag erzielen, grün wird es von ganz alleine irgendwann. Und sooo hässlich ist der Bogen ja nun auch nicht, dass man ihn verstecken müsste😏
Geplant ist von mir der Aufbau von 2 Stöcken, denn der eine soll hinten herum geführt werden.
Also muss ich dann ja beide Stämme wachsen lassen. Warum lässt man nur die oberen 2-3 Triebe stehen und zb nicht die untersten 2-3 Triebe?
Antworten

Zurück zu „Reben und Rebpflege“