Genug Gärung???

Chaosbiene64
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 20
Registriert: 22 September 2019 17:04

Genug Gärung???

Beitrag von Chaosbiene64 » 20 September 2020 13:24

Jahr 2 und wieder neue Fragen :D

Mein Wein letztes Jahr ist richtig gut geworden. Also habe ich meine weißen Trauben nun wieder angesetzt.
Ich habe 22 Liter Saft auf 2 20 Liter Gärballons aufgeteilt. Da letztes Jahr alle geschrieben haben, dass meine polnische Hefe nicht optimal ist, habe ich nun also eine andere besorgt. Flüssighefe. Nach einer Woche passierte aber rein gar nichts. Also habe ich mit Trockenhefe nochveinen Gärstarter angesetzt und zugeführt. Das ist jetzt 4 Tage her und es schäumt nichts. Wenn ich dir Ballons kräftig schüttelte, schäumt es kurz und blubbert, beruhigt sich und hört auf. Dann kann ich auch kein Blunbern mehr feststellen.

Reicht so wenig Gärung aus? Was kann ich tun? Zu kalt steht der Wein nicht....

Coding
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 39
Registriert: 21 August 2020 19:09

Re: Genug Gärung???

Beitrag von Coding » 20 September 2020 14:13

Hat der gärstarter denn ordentlich geblubbert und geschäumt? Welche Hefe? Wie schmeckt der Ansatz? Welche Raumtemperatur hast du bei dem Ansatz? Sind genug Trübstoffe drinnen? Hefenährsalz?

Chaosbiene64
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 20
Registriert: 22 September 2019 17:04

Re: Genug Gärung???

Beitrag von Chaosbiene64 » 20 September 2020 16:11

Der Gärtstarter ja, der lief super. Ich habe zwischen 20 und 26 Grad. Hefe hieß Rüdesheim. Der schmeckt einfach nach Traubensaft und ist komplett trübe. Hefenährsalz habe ich beim hinzugeben der Hefe mit dazugegeben und den Saft auch gezuckert.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28540
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Genug Gärung???

Beitrag von Fruchtweinkeller » 20 September 2020 17:51

Einige Säfte schäumen kaum oder gar nicht. Aber die aufsteigenden Gasblasen, die Hefetrübung und den Hefebodensatz im fortgeschrittenem Stadium solltest du sehen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Chaosbiene64
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 20
Registriert: 22 September 2019 17:04

Re: Genug Gärung???

Beitrag von Chaosbiene64 » 20 September 2020 20:15

Also Blasen wie gesagt, nur beim Schütteln. Und was kann ich tun?

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3829
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Genug Gärung???

Beitrag von 420 » 21 September 2020 15:36

Wieviel Oechsle hatte denn der Saft und wieviel Zucker hast Du hinzu gegeben? Da könnte das Problem sein, dass zu viel Zucker im Ansatz ist.
VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Chaosbiene64
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 20
Registriert: 22 September 2019 17:04

Re: Genug Gärung???

Beitrag von Chaosbiene64 » 21 September 2020 19:02

Der hatte 50 Oechsle und ich habe genau nach Tabelle und Berechnung nachgezuckert, müsste jetzt wieder nachrechnen, etwa 800 g.....

Den bekomme ich da aber nicht mehr raus.... :roll:

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28540
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Genug Gärung???

Beitrag von Fruchtweinkeller » 21 September 2020 20:38

Vielleicht ist das auch nur ein schnödes Trübstoffproblem? 50 Ochsen plus 800 g auf 20 Liter sind ja nicht viel, die Frage ist natürlich auch was: Was für eine Tabelle und was für eine Berechnung?

Einfach immer wieder kräftig und regelmäßig schütteln, abwarten.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Chaosbiene64
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 20
Registriert: 22 September 2019 17:04

Re: Genug Gärung???

Beitrag von Chaosbiene64 » 21 September 2020 20:49

Ich habe die vina Most- und Weinfibel. Die hat eine fertige Tabelle mit genau der Umrechnung die du auch angibst, mit 2.6g Zucker je Liter für 1 oechsle.

Ich habe halt Sorge, dass ich 22 Liter Essig produziere, wenn ich nur warte und nichts unternehme...

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28540
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Genug Gärung???

Beitrag von Fruchtweinkeller » 21 September 2020 21:08

Warum die Tabellen ungenau sind steht auf der HP, das ist ja hier nicht das Thema. Also nochmal: Es gärt, ich vermute dass die Hefe (welche Rasse eigentlich?) das schon packen wird. Warum also sollte daraus Essig werden? Wenn die Kohlensäure nicht willig austritt hilft schütteln, schütteln, schütteln, mehr schütteln, und beim nächsten mal vielleicht mehr Trubstoffe.
Du hast aber hoffentlich nicht geschwefelt?
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Chaosbiene64
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 20
Registriert: 22 September 2019 17:04

Re: Genug Gärung???

Beitrag von Chaosbiene64 » 21 September 2020 21:41

Nein, ich habe nicht geschwefelt, das kommt erst nach der Gärung!.... dir Hefe heißt Rüdesheim. Ich habe auch nicht so stark zuckern wollen, weil ich bei Bedarf wieder nachzuckern würde. Die Tabelle hat mir nur den Taschenrechner erspart.

Trübe aussehen tut es. Wie kann ich denn dir Trubstoffe erhöhen?

Ich hoffe jedenfalls, dass es gärt. Lief letztes Jahr so gut!

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28540
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Genug Gärung???

Beitrag von Fruchtweinkeller » 21 September 2020 23:34

Ein grob geriebener Apfel oder ein paar zerquetschte Trauben helfen ein wenig.

Rüdesheim ist eine Low Alk Zickenhefe, da ist dir sicher bewusst.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Traubenweinherstellung“