Bio-Rotwein '06

Antworten
Bacchus86
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 137
Registriert: 09 November 2005 00:00

Bio-Rotwein '06

Beitrag von Bacchus86 » 17 November 2006 14:02

Huhu meine lieben Weinkumpanen, bin nun nach langer Zeit mal wieder on und werde auch öfters nun dabei sein.
Nachdem ich nun meinen ersten Holunderbeerwein abgefüllt habe, konnte ich die HEfe etc. hier doch nicht so rumstehen lassen und habe mich an nen Trauben wein (Rot) gewagt.
Die Trauben sind aus dem Garten meines Opas hier in Pinneberg und ein paar sind denn noch aus Italien. Bio-Wein, da nicht gespritzt :)

So nun zu meinen Daten:

Ansatzmenge: 15 Liter
Ansatzart: Maischegärung
-----------------------------------------------------------
Zutaten:
Hefe: Springer-Oenologie GWS 103 (Trocken-Reinzucht) 4,5g
Hefenährsalz:6g
Antigel: 20 ml
2g Kaliumpyrosulfit
Säurezugabe nicht nötig, da bereits ca. 7,5 8g/l natürlich enthalten ist.
etwa 17KG rote Trauben
Zucker: ca. 400 Gramm (kommt aber heute noch was hinzu :) )
---------------------------------------------------------
Ablauf: Habe die Trauben aus dem Garten von meinem Opa durchs HAndtuch gedrückt, da sie schon dermaßen weich waren, dass ich da mit Abwaschen und so die hälfte schon im Ausguss wiedergefunden hätte.
Die andere 6 KG Rose-Trauben aus Italien habe ich nach dem entfrappen dann per Hand zerquetscht (nach dem Abwaschen) und in den Ballon gefüllt. (15.11.06)
Gärstarter und andere Dinge hinzugegeben und ab dem nächten morgen begann die erste Bläschenbildung.(16.11.06)
17.11.06 Es blubbert ungemein :)
Der Met ist ein ganz posierliches Tierchen, der vor allem nachts und bei größeren Menschenmengen in Erscheinung tritt. Sein Paarungsverhalten ist ein großes, noch kaum erforschtes Phänomen...

Dreizehn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1494
Registriert: 09 September 2005 00:00

Bio-Rotwein '06

Beitrag von Dreizehn » 17 November 2006 14:21

Na dann lass’ mal die Hefen werkeln.

Warum hast Du die Trauben Deines Opas nicht ohne zu pressen als Maische zugegeben? Das brächte Farbe, weil Du von Rosé-Trauben nicht viel erwarten darfst; die sind auch eher nicht so ideal für Maischegärungen.

Antigel ist bei Maischegärungen an sich entbehrlich, Schwefel auch, es sei denn die Trauben waren faul.

Jedenfalls wünsche ich Dir, dass was Gutes daraus wird.

Grüße, Dreizehn

Bacchus86
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 137
Registriert: 09 November 2005 00:00

Bio-Rotwein '06

Beitrag von Bacchus86 » 17 November 2006 16:58

Danke danke, das mit der Farbe ist ja mist, naja aber irgendwie kommt da trotzdem gut was an Farbe rüber oder es ist nur Einbuldung ... :P
Naja ist ja auch ne Bildung *g*
Der Met ist ein ganz posierliches Tierchen, der vor allem nachts und bei größeren Menschenmengen in Erscheinung tritt. Sein Paarungsverhalten ist ein großes, noch kaum erforschtes Phänomen...

Bacchus86
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 137
Registriert: 09 November 2005 00:00

Bio-Rotwein '06

Beitrag von Bacchus86 » 25 August 2008 11:46

Hallo liebe Weingemeinde,
habe den Wein fertiggestellt und muss sagen inssgesamt stank mir das Ding nachher ein wenig, ging aber wieder weg. Dachte sofort an einen Hefeböckser.
Schmecken tut er so lala am Anfang gar nicht, aber nach ein zwei Jahren Lagerung schon viel besser :)
Der Met ist ein ganz posierliches Tierchen, der vor allem nachts und bei größeren Menschenmengen in Erscheinung tritt. Sein Paarungsverhalten ist ein großes, noch kaum erforschtes Phänomen...

Antworten

Zurück zu „Traubenweinherstellung“