colawein

z.B. Dörrobst, Kräuter, Blüten
martin
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 79
Registriert: 15 April 2005 00:00

colawein

Beitrag von martin »

hat eigentlich schon mal jemand probiert cola zu vergären? Zucker wär ja zur genüge vorhanden....

mfg martin
vinum bonum deorum donum et in vinum veritas
Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9841
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

colawein

Beitrag von fibroin »

Könnte ein Gag sein. Wenn du mal einen Gärstarter fertig hast, kannst du doch etwas davon in Cola gießen und sehen, was da passiert! 8-)


Ich glaube aber dass die Cola zur Gärung erst aufbereitet werde muß. Erst mal muß die Kohlensäure raus. Dann fehlen Schwebestoffe, die mit Mehl oder geriebenen Äpfeln zugegeben werden könnten. Hefenährsalz wäre ein Muß.

Wieweit die Hefen mit den sonstigen Inhaltsstoffen wie z.B. der Phosphorsäure klar kommen, das wird der weiter Verlauf der Gärung ergeben.

Falls du dich traust, bitte Ergebnisse posten! :D
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.
martin
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 79
Registriert: 15 April 2005 00:00

colawein

Beitrag von martin »

nach meinem ersten reinfall mit flüssighefe hab ich mir jetzt aus dem warenhaus trockenhefe besorgt. leider weiß ich noch nicht wies dabei mit alcoholtoleranz etc. aussieht. auf der packung steht nämlich nur "reinzuchthefe bouquet" und dass die hefe zur hausweinbreitung ist. irgendwas wirds schon sein 8-) . hab gleich einen metweinansatz gemacht und voila: nach 2h gährt es schon verhalten.

Aber jetzt zum eigentlichen thema: nach diesem erfolgserlebnis hab ich gleich noch einen gährstarter mit apfelsaft angesetzt und von ca. einem halben liter cola die kohlensäure rausgeschüttelt. Was jetzt noch darin enthalten ist, wird der hefe nichts tun, denn das CO2 das bei der gährung entsteht löst sich ja zuerst auch als kohlensäure im wasser bis es ab ca. pH 5 ausperlt.

Sobald der Gährstarter richtig gährt wird der colawein angesetzt. Ich werde hier dann laufend mal was berichten.

mfg
martin
vinum bonum deorum donum et in vinum veritas
martin
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 79
Registriert: 15 April 2005 00:00

colawein

Beitrag von martin »

Blub ?-| ?-| da war es. vor ca. 2 min. machte mein cola ansatz zum ersten mal blub!!

Ich hielt es vor neugierde nicht mehr aus und wollte nicht mehr warten bis die 200ml Apfelsaftstarter gährten und schüttete den starter vor ca. 2h in die cola. hätte nie gedacht dass sich hefe in dieser "giftbrühe :mrgreen: " wohl fühlt.
vinum bonum deorum donum et in vinum veritas
Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9841
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

colawein

Beitrag von fibroin »

Wieviel Liter Cola hast du denn zweckentfremdet? 8-)
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.
martin
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 79
Registriert: 15 April 2005 00:00

colawein

Beitrag von martin »

ca. einen halben liter. heute früh gährt das zeug schon munter vor sich hin :D 8-)
vinum bonum deorum donum et in vinum veritas
Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9841
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

colawein

Beitrag von fibroin »

Das ist doch schon mal was. Da kann man keine Gesellschaft von verköstigen, aber für enen selbst reicht der Test! 8-)
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.
Birgit
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7817
Registriert: 03 April 2004 00:00

colawein

Beitrag von Birgit »

Der Ph-Wert spielt beim Ausperlen von Kohlensäure keine Rolle.

Sekt hat einen PH von 3-4 und perlt auch aus.

Gruß Birgit
Aus dem Feuerquell des Weines, aus dem Zaubergrund des Bechers,
sprudelt Gift und süße Labung, sprudelt Süßes und Gemeines;
nach dem eig'nen Wert des Zechers, nach des Trinkenden Begabung! (Friedrich von Bodenstedt)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

martin
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 79
Registriert: 15 April 2005 00:00

colawein

Beitrag von martin »

aber es ist doch so, dass sich CO2 bis zu einer bestimmten sättigung als kohlensäure (H2CO3) in wasser löst. ist das wasser zu 100% gesättigt, kann es kein CO2 mehr aufnehmen und das CO2 wird als gas frei. Durch die H3+ Ionen die durch die Säure gebildet werden, wird das wasser sauer.

Ich wollte aber eigentlich damit nur sagen, dass die im Cola enthaltene kohlensäure den Hefen nichts tut, da durch die gährung im grunde nur ähnliches geschieht: der pH Wert des wassers sinkt.
vinum bonum deorum donum et in vinum veritas
martin
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 79
Registriert: 15 April 2005 00:00

colawein

Beitrag von martin »

so: 16. Mai. Nach 2 tagen gährung hab ich mal dran gerochen und: Bäääähhh :!: :!: so wie das zeug momentan riecht würde es eher als brechmittel funktionieren. Irgendwie beißend und nach fäulnis. Grauenhaft! Aber ich lass es noch stehen. mal sehen was dabei rauskommt.

Könnte ja der Gährungsböckser sein. Bin mir aber nicht sicher da ich noch keine erfahrungen habe wie ein solcher Böckser riecht.

[Dieser Beitrag wurde am 16.05.2005 - 12:50 von martin aktualisiert]
vinum bonum deorum donum et in vinum veritas
Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9841
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

colawein

Beitrag von fibroin »

Wie faule Eier! Sehr unangenehm. :mrgreen:
Macht allerdings Orangenwein auch, und das verfliegt. 8-)
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.
Benutzeravatar
Josef
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 5048
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

colawein

Beitrag von Josef »

Hallo Martin,
ich bin ja sonst auch für jedes Experiment zu haben, :shock: aber Cola zu vergären lag bisher außerhalb meines Vorstellungsvermögens. ?-|
Aber gut, ich bin sehr gespannt auf das Endergebnis. :|
Gruß Josef
Antworten

Zurück zu „sonstige Weinrezepte“