Melasse???

z.B. Dörrobst, Kräuter, Blüten
Antworten
Benutzeravatar
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1246
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Melasse???

Beitrag von Metinchen » 07 Juni 2018 19:51

Da die Suchfunktion nur eine sehr magere Ausbeute von 13 Treffern ergab, frage ich einfach mal in die große Runde ;) .
Hat schon mal jemand was schmackhaftes mit Melasse gemacht. Ich habe mir für eine anderes Projekt 5l Melasse bestellt (in kleineren Gebinden ist dieses Abfallprodukt der Zuckerindustie unverschämt teuer) , und überlege nun was damit zu machen. Wahrscheinlich bräuchte man einen kräftig schmeckenden Gegenspieler.
Meine Überlegungen bisher sind ein Apfelwein vorsichtig damit aufgezuckert, oder ein kräftiger Ingwerwein, oder . . . ?
Her mit dem Ideen, dann dürft Ihr auch nächstes Jahr auf der FWT probieren.

Grüße :D
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27279
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Melasse???

Beitrag von Fruchtweinkeller » 07 Juni 2018 22:06

Ich habe noch keine Melasse probiert, aber das Thema ist nicht unspannend. Melasse kann wohl gärhemmende Substanzen enthalten, aber es gibt Spezialhefen die damit besser zurecht kommen sollen; und bei genügender Verdünnung ist das Problem womöglich gar keines. Ich finde es nicht verkehrt, mit einem Apfelwein zu starten. Der ist (abhängig von der Apfelsorte) zwar kein ausgesprochen kräftiger Gegenspieler, aber umso besser ließe sich der Geschmack beurteilen, der von der Melasse eingebracht wird.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1590
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Melasse???

Beitrag von Igzorn » 07 Juni 2018 22:28

Rum wird ja aus Melasse gemacht, aber die Destillation entfernt ja allen Geschmack. Ich kann mir vorstellen, dass es nach Fleisch / Umami schmeckt. So wie eingelegt Tomaten. Ist aber nur ein Verdacht.

Wir sind gespannt. Eventuell wie einen Met zubereiten?

VG
Iggi
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1246
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: Melasse???

Beitrag von Metinchen » 07 Juni 2018 22:42

Naja, Umami denke ich nicht. Eher kräftiger als Rübenkraut mit Lakritznote, so ist es zumindest beschrieben. Wenn sie bei mir ist werde ich mal probieren. Wenn sie vor der FWT hier ist, kann ich ja mal eine Probe zum gemeinsamen probieren mitbringen, allerdings überlege ich gerade, da ich spontanes Überstundenfrei bekommen habe, ob ich nicht schon Dienstag starte und vorher im Thüringer Wald etwas wandern gehe.
Vielleicht hat der ein oder die andere noch eine Idee/Anregung, ich werde wenn ich etwas mit Melasse starte, auf jeden Fall berichten was es wird, und natürlich ob es gut wird.
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27279
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Melasse???

Beitrag von Fruchtweinkeller » 07 Juni 2018 22:55

Überstunden, Wandern: Fühle dich beneidet ;)
Ja, bring eine Probe mit, vielleicht fällt uns in der Runde was ein :)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „sonstige Weinrezepte“