Der Gurkenwein

z.B. Dörrobst, Kräuter, Blüten
Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1448
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Der Gurkenwein

Beitrag von Igzorn » 27 März 2018 09:00

Ich habe es schon erwähnt, Gurkenwein!

Als Federweisser war er durchaus beliebt. Süß und spritzig, Soda mir Gurke, kennt man ja.

Später wurde er geschmacklich dunkel und die Tannine kamen stark zur Geltung.

Rezept:
1,5 kg Gurken geraspelt
3 Liter Wasser
Hefe
Nachzuckermethode bis zum Ende.

Die Gurkenfasern lösen sich im Laufe der Gärung komplett auf und stören auch beim Trinken nicht.

Ich habe die übrig gebliebenen 200ml gebrannt. Das Ergebnis war überraschend gut.

Gurkengespritzten kann man für den Sommer wiederholen.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1179
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Re: Der Gurkenwein

Beitrag von Metinchen » 27 März 2018 09:56

Säure hast Du keine dazu gegeben?
Gurkenwein kann ich mir so gar nicht vorstellen, wahrscheinlich ein Grund um das mal auszuprobieren :hmm: .
Optimisten leiden ohne zu klagen, Pessimisten klagen ohne zu leiden!

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 6942
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Der Gurkenwein

Beitrag von JasonOgg » 27 März 2018 10:14

Vielleicht muss man nur die richtige Gurke wählen, Sorten gibt es ja wie Sand am Meer.

Diese fand ich ganz spannend, harte Schale, aber etwas anderes Aroma. Notfalls gibt sie auch einem Gulasch das gewisse Etwas ;)

http://www.neulichimgarten.de/blog/gemu ... ten-video/
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 612
Registriert: 04 Juli 2011 00:00
Kontaktdaten:

Re: Der Gurkenwein

Beitrag von Moneysac » 27 März 2018 23:07

Stelle ich mir geschmacklich sehr dünn vor. Hast du die Gurken geschält?

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1448
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Der Gurkenwein

Beitrag von Igzorn » 27 März 2018 23:22

Die Frage nach der Säure kann ich spontan nicht beantworten. Da muss ich in mein Logbuch schauen.

Aber geschält waren sie nicht. Und Geschmack ist bei Gurke.... Ich kann das Zeug nicht ab. ?-|
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 612
Registriert: 04 Juli 2011 00:00
Kontaktdaten:

Re: Der Gurkenwein

Beitrag von Moneysac » 28 März 2018 11:13

Und Geschmack ist bei Gurke.... Ich kann das Zeug nicht ab. ?-|
Jetzt bin ich etwas verwirrt, schmeckt es denn nun oder nicht?

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 6942
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Der Gurkenwein

Beitrag von JasonOgg » 28 März 2018 11:44

Moneysac hat geschrieben:
28 März 2018 11:13
Und Geschmack ist bei Gurke.... Ich kann das Zeug nicht ab. ?-|
Jetzt bin ich etwas verwirrt, schmeckt es denn nun oder nicht?
Ich auch
Igzorn hat geschrieben:
27 März 2018 09:00
...
Als Federweisser war er durchaus beliebt. Süß und spritzig, Soda mir Gurke, kennt man ja.

Später wurde er geschmacklich dunkel und die Tannine kamen stark zur Geltung.
...
Gurkengespritzten kann man für den Sommer wiederholen.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
NeoArmageddon
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 482
Registriert: 04 Dezember 2015 22:32
Wohnort: Göttingen

Re: Der Gurkenwein

Beitrag von NeoArmageddon » 28 März 2018 12:29

Meine Gedanken sind gerade bei: Gurkenwein mit einem Schuss Tonic und Gin. Kommt definitiv auf meine Liste.

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1448
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Der Gurkenwein

Beitrag von Igzorn » 28 März 2018 17:49

Achso, also ich finde: auf Gurke kann man komplett verzichten. Es gibt aber auch Menschen, die mögen Gurke und diese Gurken-Lover mochten den frischen Federweisser. Mir war er zu 'gurkig'.

Den Wein mochte ich nicht und die Gurkenfraktion auch nicht. Mir war er zu gurkig und den Gurken-Lovern zu muffig. Ich fand ja, dass sich nur das Gurkige intensiviert hat.

Der Gebrannte schmeckt interessant, ich wollte direkt ne Leberwurststulle dazu. Die Gurken-Lover mochten den nicht.

I
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3142
Registriert: 19 September 2008 00:00

Re: Der Gurkenwein

Beitrag von Professore » 28 März 2018 19:16

Igzorn hat geschrieben:
28 März 2018 17:49
Der Gebrannte schmeckt interessant...

Interessant ist der kleine Bruder von Scheiße....

Sagt der Chef....

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1448
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Der Gurkenwein

Beitrag von Igzorn » 28 März 2018 19:20

:lol: Jochen - ne, ist nix für jeden Tag. Ist aber definitiv nicht Scheisse.

Also zum Rezept:

Kein Säure Management. Hab wohl nicht mal gemessen. Schande über mich.

Aber ich habe Nährsalz zugegeben. Das fehlt im Rezept.

Und ich habe so retrospektiv zu spät die Fasern aus der Maische entfernt. Man hätte nach 14 Tagen sieben sollen.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Moneysac
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 612
Registriert: 04 Juli 2011 00:00
Kontaktdaten:

Re: Der Gurkenwein

Beitrag von Moneysac » 01 April 2018 13:10

Kein Säure Management.
Da Gurken kaum Säure enthalten, wird der Wert wohl äußerst niedrig sein (1 - 2 g/l ?). Für einen Wein jedenfalls ungewöhnlich. Vielleicht macht es in diesem Fall aber sogar Sinn die Säure nicht wesentlich zu erhöhen, da Gurken kaum Geschmack bringen? Frage über Fragen, man müsste es echt mal kosten :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „sonstige Weinrezepte“