Schnell und simpel, Weinpanschers Experimente

z.B. Dörrobst, Kräuter, Blüten
Benutzeravatar
Drunkenmaster
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 276
Registriert: 13 September 2015 09:55
Wohnort: Monaco di Baviera

Re: Schnell und simpel, Weinpanschers Experimente

Beitrag von Drunkenmaster » 06 Juni 2016 22:45

die ganze Sache finde ich doch recht spannend.
Habe mich mal an einem Federweißen versucht aber meins war es nicht. Hab es dann weiter vergärt und mit diversen Zutaten ergänzt. Nun steht es zum Klären im Keller.
Kann schon sein das es in eine Richtung wie Bier, bei der Hefe und Kohlensäure gewünscht sind, ganz anderes rüber kommt.
Vielleicht teste ich mal. Gerade gärt nix bei mir. Da ist so ein kleines Experiment doch ganz willkommen :clap:
Auf den Alkohol! Den Ursprung und die Lösung sämtlicher Lebensprobleme!
Homer Simpson

Weinpanscher
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 112
Registriert: 03 Juni 2015 12:52

Re: Schnell und simpel, Weinpanschers Experimente

Beitrag von Weinpanscher » 07 Juni 2016 14:46

Ich kanns wie gesagt nur empfehlen. Da kann man auch zum testen mal kleine Mengen von ansetzen. Einfach 3 Liter Wasser mit 100-200g klein geschnittenem Ingwer aufkohcne und für ne halbe Stunde köcheln lassen, durch ein Sieb abseien, da dann 3-4g Zitronensäure pro liter hinzu geben (also bei drei Litern 9 bis 12 g) und dann nach pi mal Daumen bis zum gewünschten Alkoholgehalt aufzuckern (Rohrohrzucker passt hier am besten finde ich), also für 5% ca. 100g pro Liter.

Hefe dazu, ab in die Ecke damit, Gärspund rauf, warten bis es nicht mehr blubbert, abziehen und dann kalt stellen und ggf. vor dem Trinken etwas nachsüßen (Honig macht sich hier auch gut zum nachsüßen).

Willst dus noch etwas aufwendiger hau noch ne halbe Zimtstange und ein paar Nelken mit rein wenn dus aufkochst. Das gibt dem Ganzen noch ne gewisse Fruchtigkeit.

Ich empfehle das erste Gingerbeer allerdings pur zu halten, damit man ein Gefühl für die Materie bekommt und dann anschließend besser abschätzen kann was da noch rein passt.

Viel Erfolg und prost!

Benutzeravatar
Drunkenmaster
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 276
Registriert: 13 September 2015 09:55
Wohnort: Monaco di Baviera

Re: Schnell und simpel, Weinpanschers Experimente

Beitrag von Drunkenmaster » 07 Juni 2016 16:10

Werde ich heute abend gleich mal starten
Hatte früher schon mal paar Rezepte für ein ginger ale rausgesucht.
Besonders die Sache mit dem Plastikflaschen scheint recht verbreitet.
Meistens dann als schnelle Ingwerlimo mit sehr geringen Alkoholwert

Ich fasse mal die Zutaten zusammen:
Ingwer
Wasser
Hefe
Zitronensäure
Zucker

Hopfen bekomme ich leider nicht im Supermarkt

Sonst kein Antigel, Tannine, Hefenährsalze, usw.?

Werde nachher mal die Zutaten besorgen und testen

Temperaturen sind z.Z. gut hier. Wird sicher schnell auf 6% durchgären

Welche Hefe wäre zu bevorzugen?
Habe Port, Cherry und Steinberg da
Auf den Alkohol! Den Ursprung und die Lösung sämtlicher Lebensprobleme!
Homer Simpson

Weinpanscher
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 112
Registriert: 03 Juni 2015 12:52

Re: Schnell und simpel, Weinpanschers Experimente

Beitrag von Weinpanscher » 07 Juni 2016 17:46

Die Zutaten sind korrekt. Das ist die Ausgangsbasis, die ich wie gesagt zum antesten und "reinfühlen" empfehlen würde. Mann kann dann bei späteren Ansätzen noch keativ werden mit Tanninen, Gewürzen, Eichenchips (habe ich noch nie probiert, liegt aber als nächstes an!) und Hopfen und allem was einem noch so einfällt.

Hefenährsalz kannst du dazu geben, da wir hier aber nur bis 4-6% vergähren wollen, funktioniert die Gährung auch ohne Nährsalz gut. Schaden tuts aber sicher nicht. Evtl. nur die halbe Dosis nehmen, die man für die Weinherstellung nehmen würde.

Schwefeln kann man am Ende natürlich, aber ich trink das Zeug schnell aus, zwei Wochen im Kühlschrank hält es locker und ausserdem kann die Nachzuckerung und Kohlensäurebildung mit bereits zugeführtem Schwefel zu Hefeböcksern führen die dann den Geschmack versauen können.

Ich würde die Hefe wie folgt wählen:

1. Wahl, das was weg muss!

2. Wahl, das was schon offen ist (und weg muss :D )

3. Wahl, das was du gerne ausprobieren möchtest

Für so niedrigalkoholische Getränke ist die Hefewahl recht irrelevant. Ich muss dazu allerdings anmerken das ich einmal eine Alehefe genommen habe, mit der sich die Gärung nicht durch Kühlschranktemperaturen stoppen (bzw. stark verlangsamen) lies. Die hat munter weiter vergoren, keine Ahnung was da los war, mit Weinhefen ist mir das allerdings noch nie passiert. D.h. man kann das Zeug auch mit Restzucker ne gewisse Zeit lagern, ohne das der Restzucker all zu schnell vergoren wird. 2-3 Wochen sind da im Kühlschrank schon drin! Man sollte nur alle paar Tage mal fühlen wie viel Druck auf den Flaschen ist, damit man keine Überraschung bekommt :D

Viel Erfolg!

Weinpanscher
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 112
Registriert: 03 Juni 2015 12:52

Re: Schnell und simpel, Weinpanschers Experimente

Beitrag von Weinpanscher » 07 Juni 2016 17:51

Oh, und bitte berichte wies geworden ist!

Benutzeravatar
Drunkenmaster
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 276
Registriert: 13 September 2015 09:55
Wohnort: Monaco di Baviera

Re: Schnell und simpel, Weinpanschers Experimente

Beitrag von Drunkenmaster » 07 Juni 2016 17:56

Die Alk-Götter scheinen mir heute wohlgesonnen. Fast alles im Angebot:
Bio-Ingwer für 0,39/100g. Da nahm ich gleich etwas mehr mit. Ist ja gut haltbar und wer weiß was mir bald wieder in Sinn kommt.
Zitronensäure auch ordentlich reduziert. Hab ich zwar auch noch aber kann man immer brauchen.
Habe dann noch braunen Zucker und auch Kandiszucker mitgenommen. Beim Kandis steht extra drauf gut für Liköre usw.

Nehme dann Porthefe. Habe noch ein Päckchen offen. Sollte für die Menge mehr als ausreichen.
Außerdem scheint es mir nach der HP auch recht passend:
Portwein kräftig würzig
Hatte noch überlegt einen Bio-Kräutertee zu nehmen. Aber wie du schon sagst, am Anfang erst mit Basisrezept versuchen.

Werde berichten 8-)
Auf den Alkohol! Den Ursprung und die Lösung sämtlicher Lebensprobleme!
Homer Simpson

Benutzeravatar
Drunkenmaster
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 276
Registriert: 13 September 2015 09:55
Wohnort: Monaco di Baviera

Re: Schnell und simpel, Weinpanschers Experimente

Beitrag von Drunkenmaster » 07 Juni 2016 19:18

so der Ingwer ist gekocht und steht zum abkühlen
Die Hefe wird in einem kleinen Gärstarter aus Grapefruitsaft+Zucker reaktiviert.
jetzt schnell ins Training und nachher wird alles in einen Ballon gegeben.

Frage:
Schäumt die Gärung am Anfang recht stark auf?
Muss wissen wegen Füllmenge. Hab nun insgesamt 540 g Zucker und das wäre auf 4-4,5 l etwas mehr Alk als gewollt.
Auf den Alkohol! Den Ursprung und die Lösung sämtlicher Lebensprobleme!
Homer Simpson

Benutzeravatar
Drunkenmaster
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 276
Registriert: 13 September 2015 09:55
Wohnort: Monaco di Baviera

Re: Schnell und simpel, Weinpanschers Experimente

Beitrag von Drunkenmaster » 07 Juni 2016 21:52

so alles im Ballon.
Man ist das eine braune Brühe :lol:
Schmeckt aber gut, die Kombination aus Ingwer, der Schärfe v. Ingwer, Rohrzucker und Zitronensäure passt sehr gut.
Ist jetzt natürlich noch ziemlich süß. Mit etwas weniger Zucker und vielleicht etwas mehr Zitrone, kann man das auch gut als erfrischende Limonade trinken.

Gärung hat schon angesetzt. Die ersten Blubbs kommen schon. Bin gespannt wie sich das die nächsten Tage entwickelt.
Hoffe es ist noch genug Steigraum im Ballon...
Auf den Alkohol! Den Ursprung und die Lösung sämtlicher Lebensprobleme!
Homer Simpson

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27279
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Schnell und simpel, Weinpanschers Experimente

Beitrag von Fruchtweinkeller » 07 Juni 2016 22:07

Wie stark es schäumt kann man nie wirklich genau vorhersagen. Im Zweifelsfall halt im Auge behalten. Ich stelle die kleinen Ballons in der frühen Phase gerne ins Badezimmer, da kann man im Notfall alles wegwischen ?-?

(war bei einem meiner Kakaoansätzen auch gut so)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Drunkenmaster
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 276
Registriert: 13 September 2015 09:55
Wohnort: Monaco di Baviera

Re: Schnell und simpel, Weinpanschers Experimente

Beitrag von Drunkenmaster » 07 Juni 2016 23:24

ja das kann schnell gehen. bisher hatte ich schon 2x das Problem.
Einmal lag es an der Kirschmaische. Da wurde die ganze zähe Masse durch das Röhrchen gepresst und ich musste den
Ein andermal lag es an der Backhefe. Die ging nach einer Stunde so ab das es den Gärstopfen raus geschossen hat. Die ganze Hefepampe war dann so ziemlich in der ganzen Küche verteilt 8-! Riesen Sauerei war das

Jetzt bei diesen Ingwerbier sieht es bisher gut aus. Gärung läuft bereits sehr intensiv, es hat sich aber noch nicht soviel Schaum gebildet. Bin zuversichtlich.
Morgen Früh weiß ich mehr :engel:
Auf den Alkohol! Den Ursprung und die Lösung sämtlicher Lebensprobleme!
Homer Simpson

Weinpanscher
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 112
Registriert: 03 Juni 2015 12:52

Re: Schnell und simpel, Weinpanschers Experimente

Beitrag von Weinpanscher » 08 Juni 2016 00:39

Oh, sorry fürs späte Antworten!

Das mit dem Schäumen hat bei mir noch nie Probleme beim Ingwerbier gegeben, ist ja nichts drin das irgendwelche Stoffe mitbringt die problematisch werden könnten (Pektin und Co). Sollte also alles glatt laufen.... ich stell meinen Ballong trotzdem die ersten zwei Tage gern in die Dusche :D

Den gleichen Gedanken bzgl. der Limonade hatte ich auch als ichs das erste mal probiert hatte. Finde auch das der braune Zucker gut mit dem Ingwer harmoniert, die Zitronensäure gibt dem Ganzen dann den letzten Schuss Spritzigkeit und rundet ab. Im Prinzip ist das dann quasi n Ginger Ale.

Benutzeravatar
Drunkenmaster
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 276
Registriert: 13 September 2015 09:55
Wohnort: Monaco di Baviera

Re: Schnell und simpel, Weinpanschers Experimente

Beitrag von Drunkenmaster » 08 Juni 2016 21:31

echt toll die Gärung bisher.
Bis auf eine leichte Schaumkrone gestern Abend, war da sonst nichts. Heute ist die Oberfläche glatt ohne Schaum odgl.
Im Ballon steigen dermaßen viele Bläschen hoch, das es eine wahre Freude ist die Gärung zu beobachen.

Die Limo ist sicher gut. Gibt ja auch einige GingerAle-Rezepte im Web.
Besonders interessant sind, bei den durch zusätzliche Hefezugabe "Kohlensäure" produziert wird. Das schmeckt den Kleinen dann am besten. Na dann Prost :lol:
Auf den Alkohol! Den Ursprung und die Lösung sämtlicher Lebensprobleme!
Homer Simpson

Antworten

Zurück zu „sonstige Weinrezepte“