Jägermeistergeschmack ?

z.B. Dörrobst, Kräuter, Blüten
Antworten
Becks
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 140
Registriert: 09 September 2013 13:44

Jägermeistergeschmack ?

Beitrag von Becks » 03 Juli 2014 09:35

Frage in die Runde: in einem anderen Thread erwähnt jemand einen Wein der entfernt an Jägermeister erinnern soll. Jetzt schmeckt das Zeugs ja nicht wirklich schlecht, also habe ich vergeblich nach den Inhaltsstoffen des Likörs gesucht um zu sehen ob man da etwas nachköcheln könnte. Dabei bin ich durch Zufall über einen Mix gestossen, bei dem jemand mit hochproz. Alk und Ricola-Bonbons einen "Jägermeisterersatz" gezaubert hat.

Das wiederum hat mich auf den Gedankengang gebracht, mal einen Ansatz mit Kräuterbonbons zu fahren. Sollte jetzt nicht zu abwegig sein wenn andere schon Teebeutel in den Ansatz hängen. Hat damit schon jemand herumexperimentiert und Erfahrungen gemacht?

Alex

Benutzeravatar
Captcha
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 55
Registriert: 31 Januar 2011 00:00
Wohnort: Freiburg

Re: Jägermeistergeschmack ?

Beitrag von Captcha » 03 Juli 2014 11:33

Spontan fallen mir folgende mögliche Probleme ein:
- Gärhemmung durch die Etherische Öle?
- Veränderung des Geschmacks durch die Gärung?

Es gibt Leute die z.B.: schon Skittles vergoren haben. Das Ergebnis soll gut geschmeckt haben, allerdings nicht nach Skittles.

Ähnliches gilt für Mountain Dew etc...

Gruß

Captcha

Skittles -> http://de.wikipedia.org/wiki/Skittles

Benutzeravatar
Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3171
Registriert: 19 September 2008 00:00

Re: Jägermeistergeschmack ?

Beitrag von Professore » 03 Juli 2014 18:07

Einen möglichst neutralen Wein herstellen (z.B. Apfel) und wenn fertig mit
Kräuterbonbons aromatisieren. Müsste funktionieren.

Ich habe das schon mit Alpenkräuter- und Holunderblütensirup probiert.
Hat auch den Vorteil, dass man relativ einfach ausprobieren kann wie viel man braucht,
ohne den ganzen Ansatz zu versauen.

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Becks
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 140
Registriert: 09 September 2013 13:44

Re: Jägermeistergeschmack ?

Beitrag von Becks » 03 Juli 2014 18:11

Klingt spannend. Also so mal 10L Ricola könnte ich durchaus nach dem Urlaub mal ansetzen...

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27070
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Jägermeistergeschmack ?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 03 Juli 2014 22:37

Auf der Fruchtweintagung gab es einen Wein den ich, als er bereits in der Flasche war, mit Bonbons aromatisiert hatte. Die optimale Dosierung hatte ich vorher mit einem Kaufweißwein ausgetestet. Hat bestens geklappt ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Orestes
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 112
Registriert: 02 Juni 2012 00:00

Re: Jägermeistergeschmack ?

Beitrag von Orestes » 04 Juli 2014 10:35

Habe auch mal wo gelesen, das die Vergährung von Grafschafter Goldsaft oder anderem Zuckerrübensirups einen Geschmack erzeugt, der an Kräuterlikör erinnert. Das ergibt dann auch einen Wein mit dunkler Farbe. Und ein Freund von mir hat mal Fenchelsamen-Aufgesetzten gemacht. Auch das ging sehr in Richtung Kräuterlikör. Wie wäre also ein Wein mit Zuckerrübensirup, Fenchel und Wacholder? Könnte passen... hochprozentig ausgebaut, mit Portweinhefe...

Alternativ gibt es noch das Förstermeister-Rezept auf der Homepage.

MfG,

Orestes

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9744
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Re: Jägermeistergeschmack ?

Beitrag von fibroin » 04 Juli 2014 13:08

Den Grafschafter Goldsaft habe ich auch einmal probeweise mit Hopfen vergoren. Das war irgend wie eine Fehlinvestition. Richtig braun war der Wein und schmeckte undefinierbar, da das Aroma kaum woanders zu finden ist. Mein Geschmack war es nicht, ich konnte nichts schönes daran finden. Einige Flaschen habe ich noch, die bleiben noch einige Jahre liegen. Vielleicht wirds noch was. 8-)
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
Orestes
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 112
Registriert: 02 Juni 2012 00:00

Re: Jägermeistergeschmack ?

Beitrag von Orestes » 04 Juli 2014 14:39

Na dann bin ich mal gespannt auf meinen Grafschafter Met. Ich habe, nach Rezept des Malzmetes, einfach 1 kg Goldsaft zugegeben. Der Restzucker kommt aus Honig und Apfelsaft.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27070
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Jägermeistergeschmack ?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 04 Juli 2014 23:36

Naja, dieser Goldsaft ist sicher Geschmackssache. Ich persönlich konnte mich damit nie wirklich anfreunden, egal ob vergoren oder nicht.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Becks
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 140
Registriert: 09 September 2013 13:44

Re: Jägermeistergeschmack ?

Beitrag von Becks » 15 September 2014 13:27

Update: ich habs getan. :mrgreen:

Nachdem ich irgendwo was gelesen habe dass Jägermeister auch was orangenartiges drin hat habe ich aus spontaner Lust und Laune mal etwas angerührt:

1L O-Saft (mit Fleisch), 0.5L Wasser und Hefenährsalz zusammen mit Hefe (Tokajer, k.A. warum, lag gerade in Griffreichweite) als Starter im 10L-Kolben einen Tag gären lassen und dazu dann 3L Wasser gegossen, in dem ich 800g Ricola Schweizer Kräuterzucker aufgelöst habe. Das riecht jetzt gerade etwas streng nach Minze, gärt hübsch, schaut nett aus und ich muss mal sehen ob da mehr dabei rauskommt als ein Frass für den Ausguss. Jetzt zucker ich das Zeugs mal hoch und überlege mir bei einem Glas Jägermeister was denn noch so fehlen könnte.

Benutzeravatar
Nathea
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 716
Registriert: 03 Juli 2012 00:00
Wohnort: Krefeld

Re: Jägermeistergeschmack ?

Beitrag von Nathea » 15 September 2014 16:51

Also "zu wenig Experimentierfreudigkeit" kann man Dir ganz sicher nicht nachsagen ;-)

Gutes Gelingen wünsche ich Dir. Bin gespannt auf das Ergebnis.

Viele Grüße,
Sylvia

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27070
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Jägermeistergeschmack ?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 15 September 2014 19:48

Hihi, muss ich das Bonbonregal wieder fleddern? :engel:

Schweizer Kräuterzucker schmeckt mir jedenfalls, ich bin gespannt auf deinen Bericht.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „sonstige Weinrezepte“