Die Sake Heimbrau-Anleitung

für alle Toji (Sake-Braumeister) und Meshi-Taki (Lehrlinge, Reiskocher)
Benutzeravatar
Catwiesel
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1192
Registriert: 08 Juli 2006 00:00
Wohnort: Im Süden Deutschlands

Die Sake Heimbrau-Anleitung

Beitrag von Catwiesel » 27 Juni 2009 05:39

Hallo,

ich habe über die letzten Wochen einiges an Informationen über Sake gesammelt und mich schlau gemacht wie wir Sake selber brauen können.

Diese Informationen habe ich in einer PDF Datei gesammelt. Perfekt ist es noch nicht, vor allem die Struktur und Rechtschreibung lässt zu wünschen übrig. Und am besten mache ich wenn ich Zeit habe eine Webseite draus um Links und Bilder besser benutzen zu können...
Die Informationen ansich sind allerdings (99%)vollständig, weswegen ich mir dachte ich teile die PDF mal mit Euch

Diese könnt Ihr hier herunterladen
catwiesel.homepage.t-online.de/sake/sake_deutsch.pdf ~ 2.5MB

Kommentare und Erfahrungsberichte sind erwünscht. Das steht aber auch nochmal in der PDF

Gruss
Catwiesel

[Dieser Beitrag wurde am 27.06.2009 - 16:23 von Catwiesel aktualisiert]
Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der bleibt ein Thor sein Leben lang.
(Martin Luther)


Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26456
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Die Sake Heimbrau-Anleitung

Beitrag von Fruchtweinkeller » 27 Juni 2009 11:12

Klasse! Wir wollten Sake schon ewig machen sind aber nicht dazu gekommen. Wobei ich zu unserer Ehrenrettung sagen muss dass mir unsere bisherigen Sakeverkostungen nicht sooooo zugesagt haben ?-| Es kann aber durchaus sein dass wir einfach keinen guten Stoff hatten, ich kann das nicht beurteilen.

"Sakebrauer" erscheint mir etwas krude :?: Wie wäre es mit "Herstellung von Sake" ?

[Dieser Beitrag wurde am 27.06.2009 - 11:13 von Fruchtweinkeller aktualisiert]
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Birgit
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7817
Registriert: 03 April 2004 00:00

Die Sake Heimbrau-Anleitung

Beitrag von Birgit » 27 Juni 2009 12:36

Klasse Arbeit Catwiesel und sehr interessant :shock: :shock: :shock:

Danke :P :P
Aus dem Feuerquell des Weines, aus dem Zaubergrund des Bechers,
sprudelt Gift und süße Labung, sprudelt Süßes und Gemeines;
nach dem eig'nen Wert des Zechers, nach des Trinkenden Begabung! (Friedrich von Bodenstedt)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!


Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4777
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Die Sake Heimbrau-Anleitung

Beitrag von Josef » 28 Juni 2009 00:00

Wahnsinns Arbeit, wann soll ich das denn noch alles Studieren? :schlecht:

Benutzeravatar
Catwiesel
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1192
Registriert: 08 Juli 2006 00:00
Wohnort: Im Süden Deutschlands

Die Sake Heimbrau-Anleitung

Beitrag von Catwiesel » 28 Juni 2009 00:07

ach soviel is das gar net... :)

erstmal kannste viel überspringen, zum anderen wenn man sich mal ein bisschen reinkniet versteht man schnell wie man einfach dem rezept folgen muss.
wenn sachen unklar sind kannst mich auch fragen, ich antworte dir (und anderen) gerne direkt und weiss dann auch wo man vielleicht die eine oder andere sache einfacher ausdrücken kann... :)

so, lange mach ich es heut aber nimmer, hab den ganzen abend gefiltert (50l 2x grob, 1 fein gebraucht). steril mach ich morgen, jetzt nochmal 4-5h da ransitzen oh nein danke. gute nacht! ;)


[Dieser Beitrag wurde am 28.06.2009 - 00:08 von Catwiesel aktualisiert]
Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der bleibt ein Thor sein Leben lang.
(Martin Luther)


Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4777
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Die Sake Heimbrau-Anleitung

Beitrag von Josef » 28 Juni 2009 00:16

Mal sehen wann ich mich an Sake wage. Deine Seiten haben mich dem Unternehmen schon ein wenig näher gebracht. :shock:

Benutzeravatar
Catwiesel
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1192
Registriert: 08 Juli 2006 00:00
Wohnort: Im Süden Deutschlands

Die Sake Heimbrau-Anleitung

Beitrag von Catwiesel » 28 Juni 2009 00:21

Das war der Sinn der Sache... :)
Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der bleibt ein Thor sein Leben lang.
(Martin Luther)


Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26456
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Die Sake Heimbrau-Anleitung

Beitrag von Fruchtweinkeller » 28 Juni 2009 00:27

Cat, kannst du uns einen guten Sake empfehlen? Wie gesagt, ich fürchte das ich bisher nur eher schlechten Stoff gekostet und. Und kannst du uns auch was vom selbstgemachten Stoff zukommen lassen? :P ?-|
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Catwiesel
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1192
Registriert: 08 Juli 2006 00:00
Wohnort: Im Süden Deutschlands

Die Sake Heimbrau-Anleitung

Beitrag von Catwiesel » 28 Juni 2009 09:25

hmm, guten Sake empfehlen... Also musst verstehen dass ich zuhause keine Sake Sammlung habe und weiss welcher der beste wäre (für mich, muss nich für andere gelten). Generell und wie man aus meinem Guide entnehmen kann wäre ein sehr guter Sake:
- junmai ginjo
- junmail daiginjo

da dürft ihr aber so 100-120 euro der liter rechnen. aufwärts. ob sich das lohnt ist fraglich, ich habe bis heute noch keinen versucht :)

der normale futsu-shu sollte es eigentlich auch tun, ist bezahlbar(er).

was man natürlich nicht tun sollte ist sich choya sake reinzuwerfen. und leider gibts den deuschlandweit in asia restaurants wenn man sake bestellt... (mit ausnahmen)
der is zum kochen da, net zum trinken! :)

gut, zum selber gemachten... würde gerne was zukommen lassen, habe aber ja noch keinen selber gemacht - is zu warm draussen. lässt sich aber sicherlich organisieren im herbst/winter

wobei sake in der tat ein sehr eigener geschmack hat den nicht jeder sofort mag. ein bisschen muss man sich den "angewöhnen"... aber ehrlich, das ist beim wein und bier eigentlich auch so!
Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der bleibt ein Thor sein Leben lang.
(Martin Luther)


Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26456
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Die Sake Heimbrau-Anleitung

Beitrag von Fruchtweinkeller » 28 Juni 2009 10:47

Düsseldorf ist eine japanische Hochburg, da gibt es bestimmt "den richtigen" Stoff. Er muss nur gefunden werden, und das Problem dass man die Etiketten nicht lesen kann macht es nicht einfacher :shock: Bei den Preisen überlegt man sich es dann auch doppelt was man blind kauft.
Entscheiden ob es schmeckt oder nicht kann man natürlich. Aber man kann nicht entscheiden ob der Geschmack typisch ist oder nicht.
Tja, irgendwann müssen wir da wohl durch...
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Catwiesel
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1192
Registriert: 08 Juli 2006 00:00
Wohnort: Im Süden Deutschlands

Die Sake Heimbrau-Anleitung

Beitrag von Catwiesel » 28 Juni 2009 13:16

Vielleicht hilft dann das :)






[Dieser Beitrag wurde am 28.06.2009 - 13:23 von Catwiesel aktualisiert]
Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der bleibt ein Thor sein Leben lang.
(Martin Luther)


Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26456
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Die Sake Heimbrau-Anleitung

Beitrag von Fruchtweinkeller » 28 Juni 2009 13:19


:D
:D
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Herstellung von Sake (Reiswein)“