Multivitaminsaft Wein

Benutzeravatar
donald_dark
Unregistriert
Unregistriert

Multivitaminsaft Wein

Beitrag von donald_dark » 09 Juni 2005 14:41

hat halt weniger mit multivitaminsaft zu tun....

Benutzeravatar
Actros
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 68
Registriert: 27 Juni 2004 00:00

Multivitaminsaft Wein

Beitrag von Actros » 09 Juni 2005 20:28

Jup. Wollte nur zeigen, das man mit Säften sehr einfach sehr gute Ergebnisse erzielen kann.

Benutzeravatar
donald_dark
Unregistriert
Unregistriert

Multivitaminsaft Wein

Beitrag von donald_dark » 12 Juni 2005 11:55

schon klar, aber hier gehts ja um mehrere sorten

Benutzeravatar
Actros
50 Liter Wein
50 Liter Wein
Beiträge: 68
Registriert: 27 Juni 2004 00:00

Multivitaminsaft Wein

Beitrag von Actros » 12 Juni 2005 13:25

Tut mir leid. :schlecht: Mit anderen Säften als Apfel- oder Kirschsaft habe ich noch keine Erfahrungen, aber es klappt sehr gut.

Benutzeravatar
donald_dark
Unregistriert
Unregistriert

Multivitaminsaft Wein

Beitrag von donald_dark » 18 Juni 2005 16:29

Ich hab ma einen angesetzt.
Kosten bei 5 l unter 5 euro.
hoffe ma, die hefe macht nicht irgendwelche inhaltsstoffe giftig macht

Benutzeravatar
Birgit
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7817
Registriert: 03 April 2004 00:00

Multivitaminsaft Wein

Beitrag von Birgit » 18 Juni 2005 20:45

Klar macht Hefe das. Sie macht aus Zucker das Gift Ethanol ?-|
Aus dem Feuerquell des Weines, aus dem Zaubergrund des Bechers,
sprudelt Gift und süße Labung, sprudelt Süßes und Gemeines;
nach dem eig'nen Wert des Zechers, nach des Trinkenden Begabung! (Friedrich von Bodenstedt)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!


Benutzeravatar
donald_dark
Unregistriert
Unregistriert

Multivitaminsaft Wein

Beitrag von donald_dark » 23 Juni 2005 15:31

stimmt, aber so wars nich gemeint....

muss ma gesellschaftskritik loswerden:
alle sind dick, keiner will mehr zucker.
alle wollen suesse sachen.
industrie haut natuerlich suessstoff in den saft.
und was kommt? richtig, meine hefen essn das nich und heraus kommt vermutlich ein (fuer wein) pappsuesser alcopop.
nja egal, man is ja noch jung und kann das ohne imageverlust trinken.... 8-)

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27430
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Multivitaminsaft Wein

Beitrag von Fruchtweinkeller » 23 Juni 2005 15:38

Mir war schon klar, dass Du das nicht gemeint hast, aber ich konnte es mir nicht verkneifen ?-|

Im Ernst: Der Mensch nimmt Produkte aus und mit Hefe schon seit zig-Jahren zu sich. Man kann davon ausgehen, dass die Hefe uns nicht schaden kann. Man muss nicht damit rechnen, dass sie Giftstoffe außer Alkohol in nennenswerten Mengen produziert.

Zum Süßstoff: Der muss bei den Inhaltsstoffen aufgelistet sein, wenn er im Saft enthalten ist. Also lesen und ggf. solche Säfte meiden.

Und keine Sorge, mit dem Alter wird der Geschmack immer trockner 8-)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
donald_dark
Unregistriert
Unregistriert

Multivitaminsaft Wein

Beitrag von donald_dark » 25 Juni 2005 13:39

Hast du schon mal versucht, einen Multisaft zu bekommen, ganz ohne das zeug? die freun sich doch immer, wenn sie "ohne zuckerzusatz" draufschreiben duerfen. mein saft hatte schon am wenigsten zeug drin, was ich nich verstand....

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27430
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Multivitaminsaft Wein

Beitrag von Fruchtweinkeller » 25 Juni 2005 14:04

Also ich mag Multivitaminsaft generell nicht, deshalb habe ich auch keine Packung zu Hause, wo ich mal auf die Inhaltsliste schielen kann. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass die oft verwendeten Südfrüchte genügend eignenen Zucker mitbringern, sodaß extra Zucker oder Süßstoff nicht nötig sind. Aber vielleicht liege ich da ja falsch...
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Birgit
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7817
Registriert: 03 April 2004 00:00

Multivitaminsaft Wein

Beitrag von Birgit » 25 Juni 2005 17:05

Na ja wir leben in der EU und da ist ja alles geregelt ?-| ?-| ?-|

Der Fruchtgehalt in Fruchtsäften (auch Multivitaminsaft) ist in Deutschland 100%. In Säften dürfen auch keine Konservierungsstoffe enthalten sein. Die meisten Zusätze die man unter den Inhaltsstoffen findet sind Vitaminzusätze. In sonnenarmen Jahren darf den Säften Zucker zugesetzt werden. Diese müssen mit dem Vermerk gezuckert gekennzeichnet werden. Außerdem muß die Zuckermenge vermerkt sein.

Anders sieht es bei Fruchtnektaren aus. Diese werden aus Wasser, Fruchtsaft (Fruchtmark) und Zucker hergestellt und haben keinen 100 %igen Fruchtgehalt. Je nach Fruchtart ist der Fruchtanteil gesetzlich vorgeschrieben und liegt zwischen 25-50 %. Der Rest wird mit Wasser und Zucker gestreckt, wobei eine 20 % Zuckerzugabe erlaubt ist. Der Fruchtanteil muss immerhin auf dem Etikett angegeben werden.

Ganz übel sieht es bei Fruchtsaftgetränken aus, welche rechtlich zu den Erfrischungsgetränken zählen. Je nach Fruchtsorte enthalten sie nur 6-30 % Fruchtsaft. Der (überwiegende Rest) besteht aus Wasser, Zucker (unbegrenzte Mengen), Aromen, Farbstoffe und Konservierungsstoffe. In diesen Getränken signalisiert die Farbe die zu erwartende (erhoffende) Geschmacksrichtung, zudem dienen Farbstoffe dazu den Farbton immer gleich erscheinen zu lassen. Die Konservierungsstoffe hemmen das Wachstum von Mikroorganismen wie Schimmelpilzen; Gärungs- (also nicht für Wein) oder Fäulniserregern. Sie machen damit die Lebensmittel länger haltbar.


Gruß Birgit
Aus dem Feuerquell des Weines, aus dem Zaubergrund des Bechers,
sprudelt Gift und süße Labung, sprudelt Süßes und Gemeines;
nach dem eig'nen Wert des Zechers, nach des Trinkenden Begabung! (Friedrich von Bodenstedt)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!


Benutzeravatar
donald_dark
Unregistriert
Unregistriert

Multivitaminsaft Wein

Beitrag von donald_dark » 30 Juni 2005 17:27

so, ich bin etz beim jungwein.
frage: glaubt ihr, ich brauch da auf klaerung zu warten...
ich hab nich das gefuehl, das der sich klaeren wird. hat klaerung eigentlich einfluss auf geschmack oder nur das optische? bier soll man ja hefetrueb lassen
war uebrigens ein Nektar

Antworten

Zurück zu „Wein aus mehreren Sorten Früchten, Obst oder Gemüse“