Säureeinstellung bei pflaumenwein

Antworten
Benutzeravatar
volk73
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 704
Registriert: 10 September 2004 00:00

Säureeinstellung bei pflaumenwein

Beitrag von volk73 » 08 Oktober 2004 21:43

hallo,

habe heute alle utensilien für die säurebestimmung zusammenbekommen, und gleich bei meinem pflaumenwein probiert. dabei kam ein wert von 7,7g säure je liter heraus :schlecht: da im rezept was von 7,5 bis 8 g/l stand brauch ich ja ansich nichts zu tun.

nun die frage stimmt dies auch mit euren erfahrungen bei pflaumenweinen überein? oder ist eher ein meßfehler wahrscheinlich, denn das ist mir fast zugenau zwischen den empfohlenen werten?

verwendet habe ich die 0,53% NaOH lösung nach rezept von der fruchtweinseite (5,3g NaOH auf 1liter dest. H2O), 10ml pipette + ball und ein ph - messgerät.

gruß

volker
Inverse Julia function - "orbit" traces Julia set in two dimensions. z(0) = a point on the Julia Set boundary; z(n+1) = +- sqrt(z(n) - c)

"Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden." Oliver Hassencamp


Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9821
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Säureeinstellung bei pflaumenwein

Beitrag von fibroin » 08 Oktober 2004 23:04

Hallo Volker,
deine Säuremessung kann schon stimmen. Ich hatte bei Renecloden 6,2 g/l. Habe ich noch nicht nachgesäuert, mache ich erst, wenn die Gärung beendet ist.
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27524
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Säureeinstellung bei pflaumenwein

Beitrag von Fruchtweinkeller » 09 Oktober 2004 13:41

Die Fruchtmengen in den Rezepten sind in der Regel so auf die Säuremenge der jeweiligen Früchte abgestimmt, dass ein Wein mit einem vernünftigem Säuregehalt herauskommen kann. Soweit die Theorie. In der Praxis hat man leider große Unterschiede von Sorte und Sorte, und natürlich spielt auch das Wetter eine Rolle (siehe auch das Beispiel mit den Johannisbeeren auf der Homepage).
In Deinem Fall liegst Du gut und brauchst Dich um nichts weiter zu kümmern, ist doch suer :D
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
volk73
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 704
Registriert: 10 September 2004 00:00

Säureeinstellung bei pflaumenwein

Beitrag von volk73 » 09 Oktober 2004 20:59

phuu na dann bin ich aber froh :) , habe heute den alkoholgehalt gemessen und bin bei 15% rausgekommen, allerdings ist das ganze noch recht süß und außerdem gärt er noch verhalten vor sich hin :shock: na mal sehen was es am ende geben wird ... rührt/schüttelt man den wein in diesem stadium eigentlich immer noch? und wann sollte ich spätestens abstechen?

gruß

volker
Inverse Julia function - "orbit" traces Julia set in two dimensions. z(0) = a point on the Julia Set boundary; z(n+1) = +- sqrt(z(n) - c)

"Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden." Oliver Hassencamp


Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9821
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Säureeinstellung bei pflaumenwein

Beitrag von fibroin » 09 Oktober 2004 22:36

Habe Geduld, es guter Wein dauert eben etwas. Wenn er noch gärt, dann ist noch nicht Zeit zum Abstechen. Diese Zeiten sind in Wochen zu rechnen. :schlecht:
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
volk73
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 704
Registriert: 10 September 2004 00:00

Säureeinstellung bei pflaumenwein

Beitrag von volk73 » 10 Oktober 2004 13:06

gut ... geduld habe ich, wollte nur nicht das ich mir irgendeinen weinfehler einfage, wie z.B. einen hefeböckser oder ähnliches ... aber solang es noch gärt hab ich ja eh keine wahl, will ja keine flaschengärung riskieren ...

gruß volker
Inverse Julia function - "orbit" traces Julia set in two dimensions. z(0) = a point on the Julia Set boundary; z(n+1) = +- sqrt(z(n) - c)

"Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden." Oliver Hassencamp


Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9821
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Säureeinstellung bei pflaumenwein

Beitrag von fibroin » 10 Oktober 2004 21:14

15 Vol% Alc, 7,7 g/l Säure im Wein, da sind die meisten Weinfehler nicht mehr möglich. Wenn du jetzt nicht mit einer Metallstange rührst oder den Wein offen stehen läßt, dann steht dem Erfolg nichts im Wege. 8-)

Aber solche Fehler sind doch zu umgehen! :schlecht:
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Antworten

Zurück zu „Wein aus Steinobst“