Sauerkirschernte

Antworten
Benutzeravatar
Ehli
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1989
Registriert: 01 November 2006 00:00

Sauerkirschernte

Beitrag von Ehli » 21 Juli 2013 22:33

Durfte heute mal wieder in die Weichseln.
Bei den Temperaturen zwar kein Zuckerschlecken aber 2 10 Litereimer als Belohnung.
1kg für Brotaufstrich, 2kg in den Froster für den "Sommerwein" und der Rest ist schon angesetzt.
Zu meiner Schande mit Steinen. Die Kirschchen sind dieses Jahr so mickrig, dass sie durch den Entsteiner flutschen. Da waren die Schlehen im Herbst größer. Selbst für die Marmelade musste die flotte Lotte herhalten.
Na ja, dann steht der halt nicht so lange auf der Frucht. geschmeckt hat die Frucht ein bomben Aroma, jedoch zu viel Säure. Messwerte kommen erst beim Abpressen.

Gruß Andy
Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

Winston Churchill


Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27350
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Sauerkirschernte

Beitrag von Fruchtweinkeller » 21 Juli 2013 23:14

Wird das Zeug in diesem Jahr denn wenigstens richtig reif? Sonne haben wir ja jetzt endlich.

[Dieser Beitrag wurde am 21.07.2013 - 23:14 von Fruchtweinkeller aktualisiert]
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Ehli
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1989
Registriert: 01 November 2006 00:00

Sauerkirschernte

Beitrag von Ehli » 21 Juli 2013 23:35

Reifer geht kaum mehr, eine pflücken und die nächste fällt. 8-)
Die Stare haben auch schon heftig genascht aber meine 2 Eimer sind ja nur ein Bruchteil der Ernte.
Wäre die Leiter lang genug gewesen hätten wir zu 4. heute bestimmt 15 Eimer runtergeholt (von einem Baum) so blieb's bei 8.
Den Rest dürfen jetzt wohl die Vögel holen. :D

PS: Der treibt den Gärspund schon ordentlich in die Höhe :D

[Dieser Beitrag wurde am 21.07.2013 - 23:37 von Ehli aktualisiert]
Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

Winston Churchill


Benutzeravatar
Minaros
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 10
Registriert: 22 Juli 2013 00:00

Sauerkirschernte

Beitrag von Minaros » 22 Juli 2013 00:47

Habe gestern auch Sauerkirschen geerntet.

Neben ein paar abgefallenen und angefressenen waren etwa 7kg verwertbar. Dazu müsste man vielleicht sagen, dass der baum nicht so groß ist^^

2kg werden zu Marmelade verarbeitet und ich und mein Kollege haben ca. 5kg (geschätzt) zur Weinbereitung.

nur etwa 5% der Kirschen waren typisch rot und der Rest war schön dunkel und saftig.

Beim entsteinen sind mir auch ca. 5% mit Kern hineingerutscht... Ich hoffe mal, dass das nicht ganz so schlimm ist. Die Kerne waren nicht beschädigt.

Benutzeravatar
Ehli
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1989
Registriert: 01 November 2006 00:00

Sauerkirschernte

Beitrag von Ehli » 22 Juli 2013 22:55

Servus Minaros,
ja, die Reife entspricht dem was ich auch geerntet hab.
Minaros hat geschrieben: Beim entsteinen sind mir auch ca. 5% mit Kern hineingerutscht... Ich hoffe mal, dass das nicht ganz so schlimm ist. Die Kerne waren nicht beschädigt.
Bei 5% Steinen würd ich mir jetzt überhaupt keinen Kropf machen. Das sind die Mengen die man einfach nicht ausschliessen kann.
Bei mehr solltest Du einfach die Standzeit auf der Maisch mit den Steinen so kurz wie möglich halten.
Schlehen, die ja auch als Steinobst laufen kann man überhaupt nicht von denen trennen.

Gruß Andy
Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

Winston Churchill


Benutzeravatar
KommandeurMumm
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 870
Registriert: 03 Februar 2012 00:00

Sauerkirschernte

Beitrag von KommandeurMumm » 23 Juli 2013 19:26

Bei uns gab es am Samstag Süßkirschen zu ernten, inkl. Steinen waren es 6,5 kg. Das war mal wieder so eine "hol' sie dir, sonst verkommen sie"-Aktion...

6,5 kg reichen wohl nicht für eine angemessenen Ansatz, oder? Im Sauerkirschrezeot steht 12 (oder 14?) kg für einen 20er Ansatz, bei Süßkirschen wären das wohl eher 20 kg :schlecht:
Habe sie erstmal entsteint und eingefroren, dann kann ich mir immernoch überlegen, 1-2 kg unserer milden Brombeeren dazu zu mischen.

Süßkirschen alleine sollen ja eh nicht so den Superwein ergeben, aber Sauerkirschen habe ich nicht.
"Der Mann, der den Berg abtrug, ist der gleiche, den man jahrelang kleine Steine tragen sah."
- Chinesische Weisheit

Benutzeravatar
Vero
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 111
Registriert: 25 Juni 2011 00:00

Sauerkirschernte

Beitrag von Vero » 23 Juli 2013 20:54

Hallo,
KommandeurMumm hat geschrieben: 6,5 kg reichen wohl nicht für eine angemessenen Ansatz, oder? Im Sauerkirschrezeot steht 12 (oder 14?) kg für einen 20er Ansatz, bei Süßkirschen wären das wohl eher 20 kg :schlecht:
Habe sie erstmal entsteint und eingefroren, dann kann ich mir immernoch überlegen, 1-2 kg unserer milden Brombeeren dazu zu mischen.
ich habe im letzten Jahr einen Süßkirsch-/Brombeerwein gemacht und finde den richtig klasse. Was die Süßkirschen etwas zu flach sind, machen die rauhen Brombeeren wieder wett.
Ich habe allerdings das Verhältnis 1:1 genommen. Auf einen 20l-Ansatz waren das 7 kg Kirschen und 7 kg Brombeeren.

Viele Grüße,

Vero

Benutzeravatar
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1257
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Sauerkirschernte

Beitrag von Metinchen » 23 Juli 2013 21:34

Momentan blubbert ein Süßkirsch- Ansatz dem ich ca.10% schwarze Johannisbeeren zugefügt habe in meiner Küche. Die Saeure habe ich noch nicht gemessen, geschmacklich scheint es aber zu passen. Die Jobeere ist nicht zu dominant, die Kirsche kommt schoen durch. Hoffentlich bleibt es so.
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)

Benutzeravatar
Fruchtwasser
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 545
Registriert: 07 Oktober 2011 00:00

Sauerkirschernte

Beitrag von Fruchtwasser » 24 Juli 2013 07:53

Ich habe gestern abend, nachdem es kälter wurde, 20 Kg Süßkirschen gepflückt und entkernt. Mit dem Leifheit Kirschentkerner hat das sogar fast Spaß gemacht.

Es wurde höchste Zeit. Die Kirschen waren schon fast zu reif.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Metinchen
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1257
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Sauerkirschernte

Beitrag von Metinchen » 24 Juli 2013 10:43

Da staunt man doch wieviele Leute ihren Kirschwein aus Süßkirschen machen :P . Man nimmt halt was man hat.
Und Upps; Gerade habe ich meinen mal durch gemessen (mehrfach). Der Aklkoholgehalt liegt bei ca 14-15%:dizzy :( Tag 10 des Ansetztens). Zucker hatte ich für 10% hinzugegeben und dachte mir so die restlichen 2,5% holt er sich schon aus den Früchten und er gärt noch. Naja wenn der Zucker noch nicht so ganz verbraucht ist zeigt das Vinometer nicht so ganz richtige Angaben an. Und die Säure zeigte mir unglaubliche 9,2g S/l an. Das CO² habe ich sorgfältig herausgeschüttelt. Da werde ich noch verdünnen müssen. Aufgrund das Alk.-Gehaltes werde ich die Säure wohl so auf 7,5g/l einstellen, ursprünglich wollte ich ihn so auf 6,5 bis max.7g haben.
Falls sich nun jemand fragt wie ich mit Süßkirschen auf so einen Säuregehalt komme, es liegt wohl an der Sorte. Es ist so eine fast schwarze sehr aromatische Kirsche. Vollreif gepflückt, das erklärt wohl auch den hohen Zuckergehalt. Und natürlich haben die schwarzen Jo-Beeren auch ihren Anteil dazu beigetragen.
Allen Kirschweinbereitern wünsche ich noch ein gutes Gelingen.
Blumen sind das Lächeln der Erde!
(Herkunft unbekannt)

Benutzeravatar
Ehli
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1989
Registriert: 01 November 2006 00:00

Sauerkirschernte

Beitrag von Ehli » 29 Juli 2013 21:34

So, eben fertig mit dem Abpressen und Aufräumen.
Magere 9 Liter mit beachtlichen 13g/l Säure. :mrgreen:
Ergibt mit 6 Litern Wasser doch 15 Liter bei 7,8g/l.
Mit nem zusätzlichen Kilo Zucker blubbt der nun wohltemperiert im 25 Liter Ballon.
Alkoholmessung hab ich mir geschenkt da die Werte eh noch nichts aussagen. :D

Andy
Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

Winston Churchill


Antworten

Zurück zu „Wein aus Steinobst“