Mein erster Wein aus Pflaumen

Benutzeravatar
Wolf
Unregistriert
Unregistriert

Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von Wolf » 06 Mai 2007 18:03

Ich würde sagen zu einem Zwetschen- oder Pflaumenwein gehört es einfach dazu, dass er etwas trüb ist.
Man muss ihn ja auch nicht jahrelang lagern :D

Benutzeravatar
franklin84
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 198
Registriert: 10 September 2006 00:00

Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von franklin84 » 06 Mai 2007 20:19

Ich werde diese Woche mal eine Schluck zapfen und mit Schönungsmittel experimentieren!

Wie lange dauert es maximal bis die Schönungsmittel wirken?

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27275
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 06 Mai 2007 21:17

Das hängt von der Temperatur des Weins ab. Je kälter, desto schneller. Ideal sind Temperaturen unter 10°. Ganz wichtig: Mach Vorversuche in kleinen Teilgebinden. Klappt eine Schönung nicht, hast du im schlimmsten Fall einen riesigen Bodensatz und eine schlimmere Trübung als zuvor.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
franklin84
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 198
Registriert: 10 September 2006 00:00

Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von franklin84 » 06 Mai 2007 22:22

Ich nehme ein ganz normales Glas zum testen.
Und wie lange dauert das mit der Schönung? Tut sich da sofort was?

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27275
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 06 Mai 2007 22:36

Kannst du die geringen Mengen, die du für ein Glas voll einsetzten musst, dosieren?
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
franklin84
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 198
Registriert: 10 September 2006 00:00

Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von franklin84 » 06 Mai 2007 23:25

Ich habe eine Feinwaage, wenn man das so nennt.
Die geht auf 0,1g genau.
Mehr kann ich nicht bieten.

Wie lange dauert es nun eh die Wirkung der Schönungsmittel ersichtlich wird?

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27275
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 07 Mai 2007 08:51

Die Waage ist nicht sehr genau. Wenn du zB 0,1-0,2 g Gelatine pro Liter Wein einsetzten willst, musst du dir überlegen, wie du die für ein Glas benötigte Menge abmessen willst. Du kannst zB eine Stammlösung herstellen und von dieser eine entsprechend kleines Volumen abmessen und einsetzen.

Die Fällungen dauern wenige Stunden bis einige Tage, das hängt auch vom Wein ab.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
franklin84
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 198
Registriert: 10 September 2006 00:00

Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von franklin84 » 10 Juni 2007 17:20

Lang ist es her, viel habe ich genervt...
Ich hatte den Wein schon fast vergessen (obwohl er im Schlafzimmer neben dem Bett stand...)

Er hat sich nun doch der schwankenden Temperatur im Schlafzimmer gut selbstgeklärt.
Einen kälteren Ort habe ich leider nicht...

Hier noch ein kleines Bildchen von meinen Hauspflaumenwein á la Portwein ;)






[Dieser Beitrag wurde am 10.06.2007 - 17:24 von franklin84 aktualisiert]

Benutzeravatar
franklin84
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 198
Registriert: 10 September 2006 00:00

Re: Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von franklin84 » 05 März 2015 22:15

Hallo!

Ich habe mal wieder eine Pflaume, die nach schwefeln, abziehen und ruhen nicht klärt.
Also Kieselsol und Gelantine zugegeben!
Jetzt ist die Brühe richtig trüb und nix tut sich.
Kosten mag ich gar nicht, kann man noch was retten?? und wie??

Viele Grüße
Frank

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27275
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 05 März 2015 22:25

Stell ihn möglichst kühl und hoffe.

Eventuell könnte man noch Gerbstoff zugeben, das könnte helfen... Ohne Garantie und ohne Gewähr. Das könntest du ja mal vorab im Flaschenmaßstab testen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
franklin84
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 198
Registriert: 10 September 2006 00:00

Re: Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von franklin84 » 06 März 2015 18:22

So ein Mist! :-(
Wieso klappt das manchmal und manchmal nicht!?
Wie lange wartet ihr nach der Zugabe von Kieselsol bis die aufgelöste Gelantine zugegeben wird?

Also so wie der Wein jetzt ist, wird er sicherlich nicht schmecken!
Wäre eine Notlösung die Brühe durch eine Filteranlage zu pressen?

Mfg Frank

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27275
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 06 März 2015 20:13

Gelatine im Filter kann uebel sein, aber wenn nichts mehr geht...
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Wein aus Steinobst“