Mein erster Wein aus Pflaumen

Benutzeravatar
wok
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2128
Registriert: 21 September 2005 00:00

Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von wok » 21 März 2007 13:16

Da muss ich mal bei der GÖLAG betteln . . . :D

Gruss WOK
Honni soit qui mal y pense

Benutzeravatar
franklin84
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 198
Registriert: 10 September 2006 00:00

Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von franklin84 » 26 März 2007 16:32

Hallo!

Habe heute den Wein abgezogen (vor 9 Tagen geschwefelt).
Also bei meiner Eberesche hat es was gebracht bezüglich der Klärung.
Die Pflaume ist immer noch so trüb, aber die Hefe hat es wohl nun komplett erledigt :shock:

Wie lang kann man den Wein jetzt stehen lassen, ohne das was passiert?
Geschwefelt wird ja erst vor der Abfüllung wieder.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27279
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 26 März 2007 17:35

Je besser der Luftabschluss, desto länger kann er stehen. Allgemeine Richtlinien kann man da leider nur schwer geben. Trotz Schwefelung können sich die Weine augrund ihrer sonstigen Inhaltsstoffe enorm bezüglich ihrer antioxidativen Kapazität unterscheiden.
Ich versuche es trotzdem mal: Wenn der Ballon wirklich spundvoll ist und das Gärröhrchen wirklich dicht ist (z.B. mit Öl gefüllt) sollte eine Lagerung von einem Jahr oder mehr im Ballon kein Problem sein.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
franklin84
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 198
Registriert: 10 September 2006 00:00

Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von franklin84 » 26 März 2007 18:03

Ne, solange möchte ich den Wein nicht klären lassen.

Dann eher die Frage wie wäre die minimale Zeit?

Würde dann noch eine Schönung vornehmen, nochmal schwefeln und dann ggf Filtern und abfüllen.

Diese vorgehensweise würde ich eher bevorzugen, weil ich möchte doch auch mal wieder was neues testen.

PS: Der dreht ungemein der Pflaume :schlecht:

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9765
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von fibroin » 26 März 2007 18:43

Wenn du filtern willst, reicht eine Standzeit von 1-2 Wochen, damit sich weitere Trübstoffe absetzen, schwefeln, filtern und ab in die Flasche. Dann ist eine Schönung überflüssig. Willst du schönen, dann den Wein einige Monate stehen lassen und sehen, ob er von selbst klar wird. Wenn nicht, Vorversuche machen, schönen und abfüllen.
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
franklin84
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 198
Registriert: 10 September 2006 00:00

Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von franklin84 » 19 April 2007 23:35

Also meine Weine stehen im Schlafzimmer.
Durchschnittstemperatur um die 14°C
Im Keller kein Platz und viel kühler ist es dort auch nicht.

Pflaume wird wohl definitiv nicht klar werden!
Man sieht das in der Mitte des Ballons eine verstärkte Trübung zu erkennen ist, die sich in den letzten Wochen nicht verändert hat.

Muß ich unbedingt so lange auf eine Schönung warten???

Benutzeravatar
Birgit
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7817
Registriert: 03 April 2004 00:00

Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von Birgit » 20 April 2007 07:41

Die Sache ist einfach.

Je früher Du schönst, desto trüber der Wein. Je trüber der Wein desto mehr Schönungsmittel. Je mehr Schönungsmittel, desto mehr Geschmacksverlust. Außerdem eine Schönung kann klappen, muß aber nicht :schlecht: Der Rest ist deine Entscheidung.

Gruß Birgit
Aus dem Feuerquell des Weines, aus dem Zaubergrund des Bechers,
sprudelt Gift und süße Labung, sprudelt Süßes und Gemeines;
nach dem eig'nen Wert des Zechers, nach des Trinkenden Begabung! (Friedrich von Bodenstedt)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!


Benutzeravatar
franklin84
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 198
Registriert: 10 September 2006 00:00

Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von franklin84 » 20 April 2007 08:52

Danke, alles klar!
Ich möchte den Pflaume eben nicht mehrere Jahre stehen lassen!
Da werde ich wohl um eine Filterung nicht herum kommen :|

Ob man es mit Faltenfilter probieren könnte?

Benutzeravatar
Birgit
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7817
Registriert: 03 April 2004 00:00

Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von Birgit » 20 April 2007 09:27

Probieren schon, wird aber mit 110% Sicherheit nicht klappen. Rausgeschissene Zeit und Geld. Entweder Weinfilter oder nicht filtern.

Gruß Birgit

[Dieser Beitrag wurde am 20.04.2007 - 09:29 von Birgit aktualisiert]
Aus dem Feuerquell des Weines, aus dem Zaubergrund des Bechers,
sprudelt Gift und süße Labung, sprudelt Süßes und Gemeines;
nach dem eig'nen Wert des Zechers, nach des Trinkenden Begabung! (Friedrich von Bodenstedt)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!


Benutzeravatar
wok
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2128
Registriert: 21 September 2005 00:00

Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von wok » 20 April 2007 15:03

Ausserdem kannst du dir nur Keime einfangen . . .

Gruss WOK
Honni soit qui mal y pense

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27279
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von Fruchtweinkeller » 20 April 2007 15:06

Wobei Birgit bestimmt "rausgeschmissene Zeit" sagen wollte :P :D
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
franklin84
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 198
Registriert: 10 September 2006 00:00

Mein erster Wein aus Pflaumen

Beitrag von franklin84 » 06 Mai 2007 10:10

Hab heute die Pflaume nochmal betrachtet.
Die Ballons wurden nicht bewegt um nichts wieder aufzuwühlen...

Die Brühe ist noch ganz schön trübe!
Da kommt das Licht einer Taschenlampe auch nicht weit :(
Eigentlich sieht noch alles so aus, wie nach den ersten abziehen.

Antworten

Zurück zu „Wein aus Steinobst“