Fehler beim ansatz vom Kirschwein

Antworten
Benutzeravatar
Masilius
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 159
Registriert: 26 November 2008 00:00

Fehler beim ansatz vom Kirschwein

Beitrag von Masilius » 01 Oktober 2012 15:58

Hallo,

nach dem ich aus Zeit und motivationsgründen ein über ein Jahr pause gemacht habe mit der Weinbereitung hab ich mich jetzt wieder dran begeben und prompt einen Fehler gemacht.

Ich bin gerade dabei einen Krischwein anzusetzten(18L) aus Süßkirschen, weil die noch vom letzten Sommer in der TK ruhen. Da ich noch ein Kilo weiterer Beeren hatte dachte ich pepp ich die Süßkruschen mit ein paar anderen beeren auf.
Ich bin davon ausgegangen das es Johannesbeeren seien, beim Auskippen des Gefrierbeutels war es aber Holunder.

Das Kilo Holunder bgefindet sich gerade noch mit ca. 4-5kg Krischen in einem Kochtopf um sie langsam aufzutauen.

Ich bin mir jetzt unsicher was ich damit machen soll.
Mit sammt den Krischen auf 80°C erhitzen?
Danach abpressen ?
oder die Holunderbeeren aufgrund der geringen menge drinn lassen ?
Den Fruchtmix entsorgen und ohne weiter machen ?

Oder ganz was anderes ?

Fragen über Fragen....

-
Masilius
Bisher war ich der Meinung, das Gehirn sei mein wichtigstes Körperteil, bis ich darüber nachdachte wer mir das sagt....

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9777
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Fehler beim ansatz vom Kirschwein

Beitrag von fibroin » 01 Oktober 2012 16:09

Alles schwierig.
Kannst du die Holunderbeeren nicht gleich wieder rausfischen, um sie getrennt zu erwärmen?
Wenn nicht, kannst du alles heiß machen, aber es könnte etwas Kochgeschmack entstehen. Dann aber den erkalteten Fruchtmatsch in Maische vergären.
Die Kombination Süsskirsche und Holunder stell ich mir nicht glücklich vor, aber vielleicht geht es, ich habe es noch nie gemacht. Beide Früchte haben wenig Säure. Also die Säure in jedem Fall prüfen.

Sei mutig und entscheide. 8-)
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
Masilius
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 159
Registriert: 26 November 2008 00:00

Fehler beim ansatz vom Kirschwein

Beitrag von Masilius » 01 Oktober 2012 16:52

Die Säure nachmessen und einstellen woll ich auf jedenfall.

Rausfischen geht leider garnicht mehr... :/

Ich dachte ich hätte Johannesbeeren in der Hand, die mit ihrer Säure der Krische etwas unter die arme greifen könne (so mein expermienteller gedanke).

Wäre denn z.B. Wegschütten und als ersatz TK-Früchte aus dem Supermarkt ne gute bzw. risikoarme alternative ?

-
Masilius
Bisher war ich der Meinung, das Gehirn sei mein wichtigstes Körperteil, bis ich darüber nachdachte wer mir das sagt....

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9777
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Fehler beim ansatz vom Kirschwein

Beitrag von fibroin » 01 Oktober 2012 17:10

Ist immer schade um die Früchte. TK-Früchte müssen ja bezahlt werden. Diese Investition könnte man sich sparen...

Oder wenn doch, alles erwärmen und den TK-Ansatz parallel laufen lassen. Die Holunderbeeren roh verarbeiten, das fände ich zu risikoreich.
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
Masilius
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 159
Registriert: 26 November 2008 00:00

Fehler beim ansatz vom Kirschwein

Beitrag von Masilius » 01 Oktober 2012 17:22

Hmm vielleicht nehm ich ihn auch als lehransatz... und erhitz das mal und nehme das risiko des kochgeschmacks in kauf ?

Ich frag mich nur gerade wie sich solch ein fehlgeschmack äußern würde... :?:
Bisher war ich der Meinung, das Gehirn sei mein wichtigstes Körperteil, bis ich darüber nachdachte wer mir das sagt....

Benutzeravatar
matzl0505
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3698
Registriert: 11 Januar 2009 00:00

Fehler beim ansatz vom Kirschwein

Beitrag von matzl0505 » 01 Oktober 2012 18:35

Ich würde einfach alles gemeinsam erwärmen, bevor ich es wegschütte. Ob du den Kochgeschmack überhaupt als solchen wahr nimmst, steht sowieso auf einem ganz anderen Blatt.

gruß
Marius
Wie wird das chemische Element Brom gewonnen?

Man nimmt eine Handvoll Brombeeren, lässt diese zur Erde fallen. Die Beeren verbinden sich mit der Erde zu Erdbeeren und Brom wird frei."


Es gibt 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.


Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3415
Registriert: 27 September 2011 00:00

Fehler beim ansatz vom Kirschwein

Beitrag von 420 » 01 Oktober 2012 19:26

matzl0505 hat geschrieben: Ich würde einfach alles gemeinsam erwärmen, bevor ich es wegschütte. Ob du den Kochgeschmack überhaupt als solchen wahr nimmst, steht sowieso auf einem ganz anderen Blatt.
Gleiche Vorgehensweise würde ich auch einschlagen.

Grüße
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27350
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Fehler beim ansatz vom Kirschwein

Beitrag von Fruchtweinkeller » 01 Oktober 2012 21:02

Ja, probiere das doch.

P.S. Ich finde es immer wieder schön wenn "alte pausiere" Mitglieder wieder mal ein Lebenszeichen von sich geben :D

[Dieser Beitrag wurde am 01.10.2012 - 21:03 von Fruchtweinkeller aktualisiert]
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Masilius
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 159
Registriert: 26 November 2008 00:00

Fehler beim ansatz vom Kirschwein

Beitrag von Masilius » 01 Oktober 2012 21:11

jap gesagt getan, hab die Kirschholunder mischung nochmal ordentlich erwärmt und hinzugegeben.

Hefe ist nun im Ansatz , ich bin gespannt.

Ist ein schöänes Gefühl endlich wieder ein Wein angesetzt zu haben :) Ich bin gespannt was draus wird ?-|
Bisher war ich der Meinung, das Gehirn sei mein wichtigstes Körperteil, bis ich darüber nachdachte wer mir das sagt....

Benutzeravatar
Masilius
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 159
Registriert: 26 November 2008 00:00

Fehler beim ansatz vom Kirschwein

Beitrag von Masilius » 07 Oktober 2012 17:57

Es gährt wieder ordentlich, trotz etwas älterer trockhefe :D .... schön :)


-
Masilius
Bisher war ich der Meinung, das Gehirn sei mein wichtigstes Körperteil, bis ich darüber nachdachte wer mir das sagt....

Benutzeravatar
Ehli
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1989
Registriert: 01 November 2006 00:00

Fehler beim ansatz vom Kirschwein

Beitrag von Ehli » 18 Oktober 2012 22:37

Kochgeschmack bei Süßkirsche kann ich mitreden. (Die Mischung lass ich mal aussen vor)
Hab vor 2 oder waren's gar 3 Jahren für meinen Filius 10 Gläser eingeweckte Kirschen die er von der Oma geschenkt bekommen hatte angesetzt.
Ansatz war Maische 10l im total überdimensionierten 25 Liter Fass. Gute 2 Wochen bis zum Abpressen... lief sauber durch.
Bein Abpressen gemessen und verkostet... kaum Säure und fader öliger Geschmack. Kochgeschmack will ich absichtlich nicht sagen weil das einfach nicht den Nagel auf den Kopf trifft.Was übel wer ist der Umstand, dass die gekochten Kirschen sich total zersetzt habenund nach dem Abpressen mehr "Schlonz" im Ballon war als Flüssigkeit. (vergleichbar mit reifen Erdbeeren) Sprich im Presstuch blieben maximal ein paar Schalen und vergessene Steine hängen.
Gegen Ende der Gärung kam mir weil der noch immer so komisch im Geschmack war die Idee den von vormals auf 7g eingestellter Säure auf 8 zu heben und eher Richtung Sauerkirsch zu gehen. ( die mach ich regelmäßig und die bringt bei mir die fast immer mit.)
Voila, das hat gepasst. Bestimmt nichts für empfindliche Mägen aber eher süß (die Kiddies mögens) war der komische Geschmack unterdrückt und die gefilterten 5 Liter recht schnell verputzt.
Hab sogar Lob geerntet :-x
Andy
Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

Winston Churchill


Antworten

Zurück zu „Wein aus Steinobst“