Kirschweinansatz gärt nicht

Antworten
HartmutL
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 5
Registriert: 13 Juni 2016 22:21
Wohnort: Bottrop
Kontaktdaten:

Kirschweinansatz gärt nicht

Beitrag von HartmutL » 24 Juni 2016 20:37

Hallo. Ich habe einen Sauerkirschwein (Maische) angesetzt. Verwendet habe ich gefrorene Kirschen, aufgetaut und auf die erfirderlifhe Temperatur gebracht. Dann grob zerkleinert. Angesetzt habe ich genau nach dem Rezept aus dem Forum mit einem Gärstarter den ich vorher mit Burgunder Trockenhefe 4 Tage habe gären lassen. Den Maischeansatz habe ivh am 20.6. gemacht. Heute ist der 24.6. und es rührt sich noch nichts.
Was kann ich tun?
Schöne Grüße
Hartmut

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3233
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Kirschweinansatz gärt nicht

Beitrag von 420 » 24 Juni 2016 21:26

Hi, kannst Du mal genau beschreiben? Wie viel Zucker, wie viel kg Kirschen usw..Am Rande, schwimmt der Maischekuchen? Wie riecht der Ansatz? Kann es sein, dass der Behälter nicht richtig verschlossen ist?

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Chesten
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2276
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Kirschweinansatz gärt nicht

Beitrag von Chesten » 24 Juni 2016 21:48

Wie viel Zucker hast du in den Ansatz getan ?
Hat es vorher die 4 Tage lang gegärt und ist dann die Gärung abgeflaut ?
Wenn ja kann es sein das der Zucker schon vergoren ist und deswegen die Gärung zum erliegen kam.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Drunkenmaster
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 276
Registriert: 13 September 2015 09:55
Wohnort: Monaco di Baviera

Re: Kirschweinansatz gärt nicht

Beitrag von Drunkenmaster » 25 Juni 2016 11:44

HartmutL hat geschrieben:einem Gärstarter den ich vorher mit Burgunder Trockenhefe 4 Tage habe gären lassen
Der Garstarter war also 4 Tage aktiv? Und in der Maische dann nichts?
Bei mir geht es i.d.r. Innherhalb weniger Stunden los wenn ich den Gärstarter beigebe.
Der Druck ist nach kurzer Zeit bereits am Gärspund bzw. Gärröhrchen erkennbar (wenn alles dicht ist)
Allein durch den Gärstarter sollte nach einiger Zeit etwas erkennbare Druck entstehen.

Falls der Ansatz am Anfang gegärt hat, und jetzt nach 4-5 Tagen nix, könnte auch der Zucker bereits verbraucht sein. Das geht am Anfang irrwitzig schnell.

Und Rezept genau nach dem HP Rezept mit genau soviel Zucker und auch genügend mit Wasser verdünnt?
Auf den Alkohol! Den Ursprung und die Lösung sämtlicher Lebensprobleme!
Homer Simpson

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4792
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: Kirschweinansatz gärt nicht

Beitrag von Josef » 25 Juni 2016 22:04

Wenn der Gärstarter OK war, dann muss der Wein auch gären.
Ich tippe auf eine Undichtigkeit. Wie ist denn der Wasserstand im Gärrohrchen? Immer gleich, oder gibt es Schwankungen?
Du hast den Ansatz doch nicht geschwefelt?

HartmutL
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 5
Registriert: 13 Juni 2016 22:21
Wohnort: Bottrop
Kontaktdaten:

Re: Kirschweinansatz gärt nicht

Beitrag von HartmutL » 28 Juni 2016 18:55

Hallo, danke für die Hinweise.
Also ich tippe aucg auf Undichtigkeit. Ich habe die Maische für 20l Wein in 2 15l Gläser geteilt. Jeweils 7 kg Kirschen grob zerkleinert, 1, 5 kg Zucker aufgelöst dazu, die Hälfte vom Gäransatz dazu. Ich werde nun das Ganze in einen 20l Ballon umfüllen, der ist sicher dicht. Das Dicke von der Maische schwimmt oben und ein Teil bildet einen Bodensatz. Das ganze riecht gärig. Ich fülle das jetzt in den Ballon und werde mich wieder melden. Im schlimmsten Fall habe ich halt Lehrgeld bezahlt.
Komisch, habe schon mal eine Antwort geschrieben aber die ist nicht aufgetaucht. Naja egal.
Schöne Grüße
Hartmut

HartmutL
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 5
Registriert: 13 Juni 2016 22:21
Wohnort: Bottrop
Kontaktdaten:

Re: Kirschweinansatz gärt nicht

Beitrag von HartmutL » 28 Juni 2016 20:07

So, in einen 20 l Ballon umgefüllt. Sofort setzte stürmische Gärung ein.
Schöne Grüße
Hartmut

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 26754
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Kirschweinansatz gärt nicht

Beitrag von Fruchtweinkeller » 28 Juni 2016 22:42

Streng genommen kann die Gärung nicht "einfach so" einsetzten, die muss doch schon vorher in Gang gekommen sein. Spricht für mich für eine zuvor nicht erkannte Undichtigkeit.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Wein aus Steinobst“