Schlehenernte

Benutzeravatar
Otto47
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 456
Registriert: 04 Dezember 2009 00:00

Schlehenernte

Beitrag von Otto47 » 16 November 2013 21:29

Es ist wieder so weit.
Frost war 2 mal da.
Die Ernte bescheiden. Ich habe, da ich nun etwas älter bin, 3*4 Stunden für 14kg gebraucht.
Ich denke mit Wehmut an das Jahr 2010 als die Sträucher blau waren vor lauter Früchte.
Damals waren die Früchte groß, in dieser Zeit hatte ich das 3 fache geerntet.
Mal sehen wie das Wetter ab Montag ist. Ich hoffe bei trockenen Wetter noch einige kg ernten kann.
Wer Arbeit kennt und danach rennt und sich nicht drückt der ist verrückt!
Bildunterschrift "die Piepenbrüder" Wandergesellen um 1905 (Großvater)


Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9765
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Re: Schlehenernte

Beitrag von fibroin » 16 November 2013 22:29

Otto, werde nicht unverschämt. 14 kg, also, solche Mengen kenne ich gar nicht. Mach deinen Wein und bringe ihn zum nächsten FWT mit... 8-)
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27278
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Schlehenernte

Beitrag von Fruchtweinkeller » 16 November 2013 23:09

Ich unterstütze den Antrag :engel:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3396
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Schlehenernte

Beitrag von 420 » 16 November 2013 23:29

14 kg finde ich schon verdammt gut. Hoffe auch auf die Menge. Wenn es mehr wird, freue ich mich.

Machst Du nur Wein oder auch noch Essig?

Viele Grüße
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
Latemar
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 776
Registriert: 15 Dezember 2012 00:00
Wohnort: Mittelfranken

Re: Schlehenernte

Beitrag von Latemar » 17 November 2013 08:25

Ich dachte auch, dass es dieses Jahr kaum Schlehen gibt.
Bin gestern eines Besseren belehrt worden :-)
Ich war etwas mehr als 2 Stunden am pflücken und habe ca. 8kg zusammen gebracht.
Und da sind noch mehr :-) Das ist ein Brachgelände und dort stehen viele solitäre Schlehensträucher
Auch die Größe ist sehr schön. Um diese Gelände zieht sich eine Hecke, in denen auch Schlehen zu finden sind. Die sind etwas kleiner und gehen noch nicht so leicht vom Ast. Die habe ich noch hängen lassen ;-)
Mal sehen, wie heute das Wetter wird. 4kg könnte ich noch brauchen

Latemar
Jedermann gibt zum ersten guten Wein, und wenn sie trunken geworden sind, alsdann den geringeren; Joh.2,10

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4794
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Re: Schlehenernte

Beitrag von Josef » 17 November 2013 08:46

Die Schlehen soll einer verstehen. :roll:
Im Frühjahr sehe ich an allen Hecken und Waldrändern jede Menge Schlehenblüten, als würde die Welt in Schlehen ersticken.
Komme ich dann im Herbst zum ernten sind keine zu finden. :cry:

Wenn man seine Schlehensträucher abklappert, sieht man immer wieder, das 20 Sträucher in der Reihe stehen. An 19 ist nicht eine Schlehe zu finden :| und einer hängt so voll, das sich die Zweige biegen. 8-)
Wenn man so einen Strauch findet, hat man reiche Ernte, sonst geht man leer aus. Dieses Phänomen beobachte ich schon seit Jahren. :hmm:

Benutzeravatar
KommandeurMumm
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 870
Registriert: 03 Februar 2012 00:00

Re: Schlehenernte

Beitrag von KommandeurMumm » 17 November 2013 09:48

Josef hat geschrieben:
Wenn man seine Schlehensträucher abklappert, sieht man immer wieder, das 20 Sträucher in der Reihe stehen. An 19 ist nicht eine Schlehe zu finden :| und einer hängt so voll, das sich die Zweige biegen. 8-)
Ah, gut zu wissen. Bisher war ich davon ausgegangen, dass ich mir von den 500 Metern Schlehenhecke nur die ersten 50 Meter anschauen muss um festzustellen, ob es lohnt oder nicht. Vielleicht sollte ich doch mal alle Sträucher abklappern, zumal der letzte Besuch zu der Zeit stattfand, als die Früchte erst anfingen, blau zu werden. Kann vielleicht heute mal schauen...
"Der Mann, der den Berg abtrug, ist der gleiche, den man jahrelang kleine Steine tragen sah."
- Chinesische Weisheit

Benutzeravatar
Otto47
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 456
Registriert: 04 Dezember 2009 00:00

Re: Schlehenernte

Beitrag von Otto47 » 17 November 2013 11:45

@420,ich mache nur Wein.
@fibrion ich bin einmal verwöhnt worden. 2010 habe ich 105kg geerntet.
Ich weiß ja das so etwas einmalig war aber jeder vergleicht doch die Ernte der
verschiedenen Jahre.
Wer Arbeit kennt und danach rennt und sich nicht drückt der ist verrückt!
Bildunterschrift "die Piepenbrüder" Wandergesellen um 1905 (Großvater)


Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3396
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Schlehenernte

Beitrag von 420 » 17 November 2013 11:52

Oh, das sind ja mehr als 150 Liter Schlehenwein, alle Achtung.

Grüße
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7200
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Schlehenernte

Beitrag von JasonOgg » 17 November 2013 13:36

Ich kann Josef nur zustimmen, man muss jeden Strauch einzeln betrachten. Schlehen sind möglicherweise wie die anderen pflaumenartigen in verschiedenen Varianten anzutreffen, dass könnte auch die teilweise große Bandbreite sowohl von Größe als auch Geschmack erklären. Da blühen nun ein paar Büsche dann 1 Woche später und erwischen den Frühjahrsbetriebsausflug der Bienen. Ersterer leer, zweiter brechend voll.

Ich habe dieses Jahr erst einen Strauch gesehen, der richtig voll war. Leider musste der einer Baustelle weichen. Ansonsten sieht es hier ziemlich trostlos aus.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Latemar
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 776
Registriert: 15 Dezember 2012 00:00
Wohnort: Mittelfranken

Re: Schlehenernte

Beitrag von Latemar » 17 November 2013 22:15

War heute nochmal zum Schlehen ernten.
Wollte eigentlich nur 4kg pflücken. Sind dann doch 7kg geworden.
Ich konnte einfach nicht aufhören :lol:
Habe mal alle Schlehen gewogen und es waren jetzt in Summe 16kg. Für 4Stunden Einsatz kein schlechtes Ergebnis.
Habe dann alle Stiele noch entfernt, die Schlehen gewaschen und mit der Hand!! zerdrückt.
Nachdem meine Gärbehälter doch langsam zur Neige gehen, habe ich nun 2 Ansätze in 2 Gäreimern angesetzt.
(Langsam wird das Hobby zur Arbeit ;-) )

Gestern habe ich 12kg Hagebutte aus der TK zum Ansatz gebracht. 44l sind jetzt im 60l Fass.

Gruß aus
Frankens gemütlicher Ecke
Latemar
Jedermann gibt zum ersten guten Wein, und wenn sie trunken geworden sind, alsdann den geringeren; Joh.2,10

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7200
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: Schlehenernte

Beitrag von JasonOgg » 18 November 2013 08:34

Schlehen kann man nicht genug ansetzen. Auch wenn sie lange liegen müssen, aber dann :clap:
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Antworten

Zurück zu „Wein aus Steinobst“