1. Kornelkirschenwein

Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7563
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: 1. Kornelkirschenwein

Beitrag von JasonOgg » 13 Mai 2014 15:48

Fruchtweinkeller hat geschrieben:... aber so schräg wie du es beschreibst hat der sicher nicht geschmeckt. Hatten Jörg, Sigi und Hainisch nicht auch welche gemacht? Ich glaube, da gab es auch nie derartige Berichte.
Naja, die Mahonien-Liebhaber sagen ja auch immer "so schlimm ist das nicht!".

Wir halten den in Hausen mal gegen meinen, vielleicht hast Du ja sogar noch einem in deinem Depot :mrgreen:

Er ist geschmacklich schon gewöhnungsbedürftig. Allerdings habe ich es auch noch nie geschafft nur echt reife handverlesene zu vergären. Denn leider werden die nicht gleichzeitig reif.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Fruchtwasser
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 569
Registriert: 07 Oktober 2011 00:00

Re: 1. Kornelkirschenwein

Beitrag von Fruchtwasser » 13 Mai 2014 17:09

Im letzten Jahr habe ich zum ersten Mal Kornelkirschen angesetzt.

Da habe ich doch gerade mal eben probiert. Also der Wein gibt genau den Geschmack der Frucht wieder:
Er ist fruchtig, aber auch sehr herb, fast holzig. Das wird der Geschmack von den Steinen sein. Ich meine mich zu erinnern, daß ich nach intensivem Ablutschen/Kauen der Steine auch diesen Geschmack hatte.

Meinen Aufzeichnungen nach hatte ich erst nach einem Monat Gärung von den Früchten abgezogen. Wegen dem hohen Säuregehalt mußte ich stark verdünnen. Der Geschmack ist trotzdem kräftig geblieben.

Der Wein hatte sich gut geklärt und klar gefiltert sieht er sehr gut im Glas aus.

Also der Geruch und Geschmack ist gut, aber eben ein bischen herb.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7563
Registriert: 13 August 2007 00:00

Re: 1. Kornelkirschenwein

Beitrag von JasonOgg » 13 Mai 2014 20:00

Ich habe gerade nochmal nachgeschaut:

8kg ergaben 20l Wein, der schien Trübstoffprobleme gehabt zu haben.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

dmure
0 Liter Wein
0 Liter Wein
Beiträge: 4
Registriert: 08 August 2018 18:57

Re: 1. Kornelkirschenwein

Beitrag von dmure » 06 September 2020 12:34

Unsere Kornelkirschen tragen mal wieder sehr gut und sind m.E. jetzt vollreif. Ernte (schütteln) dürfte sich wirklich lohnen. Sollten schnell verarbeitet werden, nicht erst in die Kälte. Habe bisher noch keinen Kkw gemacht. Empfiehlt Ihr Maischegärung usw. ? Nach ca 5-6 Tagen stampfen und abpressen ?
Hab ich das beim schnellen Lesen so einigermaßen richtig verstanden ?

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28416
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: 1. Kornelkirschenwein

Beitrag von Fruchtweinkeller » 06 September 2020 17:34

Laut Kitzinger Weinbuch: 5 kg auf zehn Liter, Maischegräung. Ich würde wegen der Steinkerne früh abpressen, also nach einer Woche.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antworten

Zurück zu „Wein aus Steinobst“