Apfelquitte-Sortentip?

Benutzeravatar
prostgesundheit
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 138
Registriert: 18 Oktober 2007 00:00

Apfelquitte-Sortentip?

Beitrag von prostgesundheit » 26 August 2009 20:57

Ich geniese gerade unseren nach FWK Rezept gemachten Quittenwein aus Birnenquitten. Danke für das klasse Rezept, das auf Anhieb klappte. :P
Nachdem sich dieses Tröpchen wärend des Gärens beim Restzuckermessen mit dem Gaumenmessgerät eher langweilig darstellte, hat er jetzt in der Flasche nach etwa 7 Monaten sagenhaft zugelegt. :shock:
Er ist so gut geworden, das sich im Garten sogar noch Platz für eine Apfelquitte finden würde.
Die Apfelquitte soll ja noch aromatischer sein.
Hat jemand einen Tip welche Sorte für unsere Weinerei da empfehlenwert wäre? :?:

Benutzeravatar
Birgit
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7817
Registriert: 03 April 2004 00:00

Apfelquitte-Sortentip?

Beitrag von Birgit » 26 August 2009 21:18

Bei Apfelqitten gibt es nicht ganz so viele Sorten, weit verbreitet und toll ist die Konstantinobler Apfelquitte.

Gruß Birgit
Aus dem Feuerquell des Weines, aus dem Zaubergrund des Bechers,
sprudelt Gift und süße Labung, sprudelt Süßes und Gemeines;
nach dem eig'nen Wert des Zechers, nach des Trinkenden Begabung! (Friedrich von Bodenstedt)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!


Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7234
Registriert: 13 August 2007 00:00

Apfelquitte-Sortentip?

Beitrag von JasonOgg » 26 August 2009 21:41

Da ich im Moment auch ernsthaft über eine Quitte nachdenke, möchte ich meine Überlegungen beisteuern.

1. Konstantinopler Apfelquitte war meine erste Wahl, weil aromatisch und weniger kälteempfindlich

2. Dann fand ich Cydora Robusta, welche mein momentaner Favorit ist. (Information als PDF)

Nur mit dem Platz kämpfe ich noch. Da ist ein Flieder im Weg, den ich nicht wegmachen darf.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4794
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Apfelquitte-Sortentip?

Beitrag von Josef » 26 August 2009 22:15

Bist du sicher das der Flieder nach dem nächsten Winter wieder ausschlägt? :-x

Benutzeravatar
JasonOgg
5000 Liter Wein
5000 Liter Wein
Beiträge: 7234
Registriert: 13 August 2007 00:00

Apfelquitte-Sortentip?

Beitrag von JasonOgg » 27 August 2009 07:58

Nun ja, er hat sowieso mehr Äste als Blätter und hält nicht ganz, was er verspricht.

Was sollte ich denn vermeiden, wenn ich will dass er sich wieder erholt 8-)

Aufpassen, dass ich nicht zu viele Wurzel verletze, wenn ich den benachbarten Bambus ausbuddel? :schlecht:
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4794
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Apfelquitte-Sortentip?

Beitrag von Josef » 27 August 2009 22:01

Ein paar Kupfernägel in den Stamm gehauen, sollen Wunder wirken. :twisted:

Benutzeravatar
geognost
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 522
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Apfelquitte-Sortentip?

Beitrag von geognost » 31 August 2009 14:12

Mein Großvater sagte immer Flieder stinkt 2 Wochen nach Bordell und sieht den Rest des Jahres nach Friedhof aus ... 8-)

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4794
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Apfelquitte-Sortentip?

Beitrag von Josef » 31 August 2009 15:42

Dein Großvater scheint sich ja auszukennen. 8-) 8-) 8-)

Benutzeravatar
geognost
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 522
Registriert: 24 Juli 2009 00:00

Apfelquitte-Sortentip?

Beitrag von geognost » 01 September 2009 07:35

Keine Ahnung - aber konnte mir schon denken, dass ich mir mit dem Zitat so was einhandele. :D
Gruß geognost

Benutzeravatar
wok
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2128
Registriert: 21 September 2005 00:00

Apfelquitte-Sortentip?

Beitrag von wok » 01 September 2009 07:41

Na da erinnere ich mich an die Geschichte mit dem Abteilungsleiter beim Friseur. Er sagte : Kein Spray bitte, meine Frau sagt sonst ich komme aus dem Bordel. Der gleichzeitig anwesende Arbeiter meinte : Bei mir schon weil meine Frau weiss nicht wie es dort riecht.


Hmmm WOK
Honni soit qui mal y pense

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4794
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Apfelquitte-Sortentip?

Beitrag von Josef » 01 September 2009 08:14


:D
:D
:D

Benutzeravatar
muuselindijanao
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 33
Registriert: 13 September 2013 23:06
Wohnort: Trier (Augusta Treverrorum)
Kontaktdaten:

Re: Apfelquitte-Sortentip?

Beitrag von muuselindijanao » 08 Oktober 2013 11:45

Hallo
Ist zwar schon ein alter thread aber möchte keinen neuen erstellen ,denke mal das geht in ordnung.Da es ja um die Quitte geht.
Ich habe zwar dieses Jahr nicht viel an Quitten nur ca.2,5 kg letztes Jahr waren an dem Jung Baum
gute 10-15kg Quitten drauf.Baum ist unter der schweren last bei einem Strum im Haupt Stamm gebrochen :twisted: ,dachte mir der wird nie wieder was :o aber irrtum hat dieses Jahr doch noch ne kleinigkeit gebracht.
So zum eigendlichem Thema. Ich weiß es wird nicht viel Saft aus denen 2,5kg geben aber
für einen versuchs Ansatz wird es wohl reichen.Habe im Garten noch nen Roten Trierer Apfel
und wollte den mit den Quitten verscheiden?Frage geht das ,ist der Holzapfel nicht zu Sauer da dieser bei uns in der Region zum Viez verarbeitet wird.(Achso Viez=Apfelwein)Odersollte ich da dann doch besser eine etwas mildere Birne nehmen.Die hät ich och noch im Garten.Ist halt noch für die Stadt ein großer Garten (ca.300qm pi mal Daumen). :hmm:
Es gibt keine Dummen fragen sondern nur Dumme antworten.
Fragen sind da um gestellt zu werden.
Arbeit ist ein notwendiger verzicht auf freizeit

Antworten

Zurück zu „Wein aus Kernobst“