Roter Holunder

LandyAli
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1725
Registriert: 27 Januar 2007 00:00

Roter Holunder

Beitrag von LandyAli » 05 November 2009 00:19

Ehli hat geschrieben:nach dem Schlucken gallebitter. Obwohl definitiv Mährische Eberesche.
Andy wer hat dir den dehn Floh ins Ohr gesetzt das Mährische Eberesche nicht bitter wäre.

@Jochen, das Fett in deinem Roten Holunder stellt kein Problem dar, hatte ich auch.
Wie viel Frucht hattest du für deinen Ansatz und wie viel L bleiben übrig von deinem 30L Ansatz bis alles in der Flasche ist?

Gruß Albert
Wahrscheinlich ist höchstwahrscheinlich genauso unwahrscheinlich wie wahrscheinlich.

Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde.


Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3195
Registriert: 19 September 2008 00:00

Roter Holunder

Beitrag von Professore » 05 November 2009 19:45

LandyAli hat geschrieben:Wie viel Frucht hattest du für deinen Ansatz und wie viel L bleiben übrig von deinem 30L Ansatz bis alles in der Flasche ist?
Es war ein 30 Liter Ansatz mit 14 kg rotem Holunder. Nach dem Abpressen sind jetzt ca. 26 Liter übrig geblieben.
Ich schätze, dass nach abziehen und filtern um die 23 Liter übrig bleiben.

Ich bin jetzt am überlegen, ob verdünnen auf ca. 40 Liter nicht eine Lösung wäre.

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

LandyAli
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1725
Registriert: 27 Januar 2007 00:00

Roter Holunder

Beitrag von LandyAli » 06 November 2009 13:35

Jochen 14 Kg hätten netto 70L Roten Holunderwein bei mir ergeben.
Wenn der Alkoholgehalt schon am Endpunkt liegt ist verdünnen keine Lösung mehr!
Ich würde verschneiden. Kürbis ist im Moment gut zu bekommen, oder auch noch Birnensaft aus den Mostereien.
Einfach einen neuen Ansatz mit der benötigten Menge machen und nach dem Vergären mit dem R.H. verschneiden, dann wird auch der Jungwein trinkbar.

Gruß Albert

[Dieser Beitrag wurde am 06.11.2009 - 13:45 von LandyAli aktualisiert]
Wahrscheinlich ist höchstwahrscheinlich genauso unwahrscheinlich wie wahrscheinlich.

Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde.


Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3195
Registriert: 19 September 2008 00:00

Roter Holunder

Beitrag von Professore » 06 November 2009 21:29

Danke Albert.

Tja, dass erklärt einiges! Ich bin halt mal davon ausgegangen, dass Dosierung roter Holunder = schwarzer Holunder.
Da sammel ich mir einen Wolf, dabei hätte die Hälfte auch gereicht.

Mist, Mist, Mist!

Also verschneiden wäre für mich ein Option. Ich lass ihn fertig gären und verschneide ihn mit Apfel (oder Birne, wenn ich den Saft bekommen kann).

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9829
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Roter Holunder

Beitrag von fibroin » 06 November 2009 21:44

Tipp, mach Essig draus, dann hast du ein Leben lang genug. :P
duck und weg
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3195
Registriert: 19 September 2008 00:00

Roter Holunder

Beitrag von Professore » 06 November 2009 23:14



Man muss auch Abschied nehmen können. Ich werde sicher nicht die ganze Menge aufheben. Morgen wird ein Teil
den Weg in den Ausguss finden. hat den Vorteil, dass ich wieder Platz hab für neue Ansätze. Quitte steht an.

Und nächstes Jahr gibt es wieder roten Holunder. Und dann weiß ichs.

Essig?

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Schmidtek
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 861
Registriert: 20 Januar 2008 00:00

Roter Holunder

Beitrag von Schmidtek » 06 November 2009 23:44

Hallo professore,
eine schelmische Idee von mir, wie du weniger wegschütten musst...
...deine netten Kollegen haben doch den einen Wein von Dir so schön mit einem Aufkleber präpariert (Beiname Säurekonzentrat, war das Johannisbeere?), vielleicht kannst Du mit dem verschneiden 8-)

Spaß machter :-x

Gruß Schmidtek

Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3195
Registriert: 19 September 2008 00:00

Roter Holunder

Beitrag von Professore » 07 November 2009 20:29

Ich könnte natürlich den Kollegen ein Fläschchen RH pur geben

Aber ich wills ja nicht verderben.

Den Johbär habe ich schon verdünnt, den gebe ich nicht mehr her!

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Professore
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3195
Registriert: 19 September 2008 00:00

Roter Holunder

Beitrag von Professore » 10 November 2009 16:43

So, gestern habe ich 14 Liter des Ansatzes entsorgt :( und die restlichen 10 Liter auf 20 aufgefüllt und gezuckert.
Heute früh war es schon wieder mächtig am blubbern, ich habe wohl die meisten Hefchen erwischt. :D
Er schmeckt jetzt deutlich besser, vielleicht auch deswegen, weil ich das, was ich von dem Öl erwischen konnte, mit entsorgt habe.

Gruß

Jochen
Ein Leben ohne Fruchtweinbereitung ist möglich. Aber sinnlos!

Antworten

Zurück zu „Wein aus Beeren oder Früchten“