Nußwein ?

Antworten
Benutzeravatar
Neugierer
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 894
Registriert: 28 Oktober 2004 00:00
Wohnort: Mitten in Hessen
Kontaktdaten:

Nußwein ?

Beitrag von Neugierer » 24 Juli 2006 23:13

Hallo !

Aufgrund einer größeren Anzahl Walnüssen ist mir folgendes Rezept im WorldWideWeb über den Weg gelaufen:

5 kg grüne Nüsse - kleingeschnitten
5 kg Zucker
12,5 l Wasser
2 g Schwefel
50 g Zitronensäure
5 Hefenährsalz
Portweinhefe o. ä.

Das mit Antigel, Nachzuckermethode ... halt ala Fruchtweinkeller ... und ggf. Zitronensäure durch Anteile von Milchsäure ersetzen ...

Was haltet Ihr davon ?

Hat schon jemand Nußweine gemacht ? - Erfahrungen ?

Gruß

Alex der Neugierer ... hätte auch noch jede Menge Haselnüsse zu bekommen ... :) !
Gruß, Neugierer ...

Lecker Honig, lecker Wein .... so soll es sein !

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27443
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Nußwein ?

Beitrag von Fruchtweinkeller » 24 Juli 2006 23:22

Hallo Alex,

probier es aus und berichte uns :)

einen Erfahrungsbericht haben wir hier:

www.razyboard.com/system/thread- … 55140.html
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4794
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Nußwein ?

Beitrag von Josef » 25 Juli 2006 09:07

Ich würde sagen zuviel Nüsse, sonst OK. Der Versuch lohnt auf jeden Fall. Ich habe damals 900g Nüsse bei einem 10Liter Ansatz verwendet.

Benutzeravatar
Wolf
Unregistriert
Unregistriert

Nußwein ?

Beitrag von Wolf » 25 Juli 2006 11:31

Sind die Nüsse noch weich und lassen sich leicht durchstechen. Denn wenn sie schon leicht verholzt sind, schmecken sie sehr bitter.
Musste mal deswegen einen Nussliköransatz wegkippen, weil ungenießbar.

Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
Neugierer
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 894
Registriert: 28 Oktober 2004 00:00
Wohnort: Mitten in Hessen
Kontaktdaten:

Nußwein ?

Beitrag von Neugierer » 25 Juli 2006 23:37

Hallo Nußweinbereiter und alle Anderen !

@Fruchtweinkeller

Danke für den Hinweis auf den Thead den ich schon mal bearbeitet hatte aber nicht wiederfinden konnte.

@ Josef

Hast Du bei Deinem Rezept grüne Nüsse verwendet ? Oder Reife ? - Mit oder ohne Schale ?
Vielleicht deshalb die varierende Menge ?

@ Wolf

Danke für den Hinweis ! - Termin zum pflücken passt, waren am Sonntag noch sehr weich, konnte man ohne Probleme mit dem Sackmesser (Messer welches sich immer in der Hosentasche befindet) durchtrennen. So wie jetzt sollten die Nüsse eigentlich schon zu Johani sein !

Gruß

Alex der Neugierer macht sich dann Morgen (Mi) früh mal ans pflücken !

PS: Mein Ingwerwein schmeckt auch irgendwie komisch ... mal sehen was das gibt !
Gruß, Neugierer ...

Lecker Honig, lecker Wein .... so soll es sein !

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4794
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Nußwein ?

Beitrag von Josef » 27 Juli 2006 09:37

Es waren natürlich reife Nüsse ohne Schale, Reste vom Weihnachtsteller.

Wie ist der Säuregehalt bei deinem Ingwerwein? Bei zu wenig Säure schmeckt er nämlich ziemlich fad. Ansonsen ein einfacher und unkomplizierter Wein.

[Dieser Beitrag wurde am 27.07.2006 - 09:37 von Josef aktualisiert]

Benutzeravatar
BlackWine
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 423
Registriert: 20 November 2005 00:00

Nußwein ?

Beitrag von BlackWine » 27 Juli 2006 16:46

Welche Menge Nüsse (weich) würdet ihr denn nun eigentlich verwenden? Bin gerade am Überlegen auch mal einen Nußwein azusetzen.

Benutzeravatar
Neugierer
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 894
Registriert: 28 Oktober 2004 00:00
Wohnort: Mitten in Hessen
Kontaktdaten:

Nußwein ?

Beitrag von Neugierer » 28 Juli 2006 00:08

Hallo nußweinbereitende Fruchtweinkellerfreunde !

Also ich habe gestern 5kg grüne Nüsse gepflückt, die ich dann zu ca. 12-15l Wein nach vorstehendem Rezept von mir vergären werde.

Seitdem ich gerade von der Arbeit gekommen bin läuft der Gärstarter auf vollturen, so das ich Morgen Vormitag ansetzen werde !

Einen Wein a la Josef (wo ist den Dein Rezpt eigentlich her ?) werde ich dann bei freien Behältern - ansetzen. Ich habe noch fast 2kg Walnüsse (inkl. Schale allerdings) vom Vorjahr. Da aber gerade Erntezeit ist werde ich mir die Behälter lieber freihalten, die Nüsse verderben ja nicht !

Im Herbst halte ich dann mal Ausschau nach Haselnüssen (in der Haselnusshecke meiner LAG ist wohl noch keine Ernte zu erwarten !

@Black Wine
Zunächst mache ich das Rezept in etwa so wie von mir beschrieben oben (also mit grünen Nüssen und Schale).
Anschließend und bei Zeit dann das von Andreas unten gelinkte Rezept von Josef mit reifen Nüsen (ohne Schale).
Hat das jetzt geholfen ?

Gruß
Alex der Neugierer ... gut das auch Nußwein zu den Fruchtweinen im Sinne des Fruchtweinkeller zählt (puhh Glück gehabt!).
Gruß, Neugierer ...

Lecker Honig, lecker Wein .... so soll es sein !

Benutzeravatar
BlackWine
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 423
Registriert: 20 November 2005 00:00

Nußwein ?

Beitrag von BlackWine » 28 Juli 2006 08:59

Na denn werde ich mich das WE auch mal ans Nüssepflücken machen, wenn nichts dazwischenkommt.

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4794
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Nußwein ?

Beitrag von Josef » 28 Juli 2006 09:16

@Alex
Das Rezept ist von mir, frei nach dem Motto: Probieren geht über Studieren.

Benutzeravatar
Marv
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 107
Registriert: 22 Dezember 2005 00:00

Nußwein ?

Beitrag von Marv » 03 August 2006 15:30

Nusswein funktioniert? Das hätte ich wegen den vielem Fett drin nicht gedacht...

Bald ist ja wieder Erntezeit, da werd ich wohl auch mal nen Versuch starten. Im Supermarkt bekommt man ja derzeit nur die geriebenen Nüsse zum Backen, und da werden solche Mengen schnell teuer...

Antworten

Zurück zu „Wein aus Beeren oder Früchten“