Mein Bananenwein + Mein Bananenwein die Zweite

Arthur
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 106
Registriert: 02 Dezember 2004 00:00

Mein Bananenwein + Mein Bananenwein die Zweite

Beitrag von Arthur » 15 Dezember 2004 11:55

Hi Antiquark,
ich finde da bei denen leider keine Auspressbeutel. Ich suche die aus Nylon. Müsste die auf jeden Fall noch heute bestellen, damit die spätestend am Montag oder Dienstag da sind.
Danke

Arthur

Antiquark
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 152
Registriert: 27 Oktober 2004 00:00

Mein Bananenwein + Mein Bananenwein die Zweite

Beitrag von Antiquark » 15 Dezember 2004 12:29

also pressbeutel aus nylon klingt mir irgendwie suspekt...ich kenne nur baumwolle, leinen und perlon...aber von nylon hab ich noch nie gehört....
Den Tag lob abends,
die Frau im Tode,
das Schwert, wenns versucht ist,
die Braut nach der Hochzeit,
eh es bricht, das Eis,
das Äl, wenns getrunken ist.


volk73
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 704
Registriert: 10 September 2004 00:00

Mein Bananenwein + Mein Bananenwein die Zweite

Beitrag von volk73 » 15 Dezember 2004 17:59

als notlösung tut es auch eine stoffwindel, sollte schnell und günstig zu besorgen sein ...

gruß volker
Inverse Julia function - "orbit" traces Julia set in two dimensions. z(0) = a point on the Julia Set boundary; z(n+1) = +- sqrt(z(n) - c)

"Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht. Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden." Oliver Hassencamp


Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28201
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Mein Bananenwein + Mein Bananenwein die Zweite

Beitrag von Fruchtweinkeller » 15 Dezember 2004 19:56

ansonsten findent man Handpressbeutel bei den üblichen Verdächtigen: Vierka, Arauner und Co.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Antiquark
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 152
Registriert: 27 Oktober 2004 00:00

Mein Bananenwein + Mein Bananenwein die Zweite

Beitrag von Antiquark » 16 Dezember 2004 12:03

oder man hat eine oma die einem sowas näht wie ich :D
Den Tag lob abends,
die Frau im Tode,
das Schwert, wenns versucht ist,
die Braut nach der Hochzeit,
eh es bricht, das Eis,
das Äl, wenns getrunken ist.


Arthur
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 106
Registriert: 02 Dezember 2004 00:00

Mein Bananenwein + Mein Bananenwein die Zweite

Beitrag von Arthur » 20 Dezember 2004 12:12

Hallo,
habe jetzt alle Sachen zusammen, hab bei Vierka bestellt. War auch sehr schnell alles da, nur die Milchsäure ist leider beim Transport zur Hälfte ausgelaufen, weil sie nicht richrig zu war und jetzt kleben die Sachen ein bischen. Werde da an Vierka noch 'ne Mail schreiben.

Aber nun zum Wein: Heute ist ja der 7. Tag und die Maische wird abgepresst. Ich messe danach den Säuregehalt und korrigiere ihn auf ca. 7-7,5 g/l. Meine Frage bezieht sich nun auf das Nachzuckern. Wie viel Zucker soll ich denn ungefähr noch dazugeben. Den Alkoholgehalt und Oechslegrad kann ich ja noch nicht messen. Und bei dem Nachzuckern mache ich doch wieder am besten, wenn ich den Zucker in etwas Wasser einlöse, oder?

Falls ich hier irgendwo einen Denkfehler mache, sagt einfach Bescheid. Dankeschön

mfg
Arthur

[Dieser Beitrag wurde am 20.12.2004 - 12:13 von Arthur aktualisiert]

Pauli
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 147
Registriert: 26 August 2004 00:00

Mein Bananenwein + Mein Bananenwein die Zweite

Beitrag von Pauli » 20 Dezember 2004 14:06

hi,
zucker einfach reinstreuen, brauchst du nicht in wasser auflösen. menge hängt DOCH von den meßwerten ab. ist zucker gegen 0 (schmeckt man), ist der alk-meßwert annähernd zu gebrauchen. dann hängts von den % und der verwendeten hefe ab (200g/10l bringen 1%, wenn ich nicht irre). gib soviel rein (falls keiner mehr zu schmecken ist), bis der wein dir schmeckt, wird er vergoren ists okay, wenn nicht paßt der wein. nach einer woche selbiges procedere.

pauli

Arthur
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 106
Registriert: 02 Dezember 2004 00:00

Mein Bananenwein + Mein Bananenwein die Zweite

Beitrag von Arthur » 20 Dezember 2004 14:44

Hi Pauli,
danke für die Antwort, so habe ich das auch verstanden. Ich wollte nur deshalb fragen, weil in dem Bananenrezept von Fruchtweinkeller steht:

"Eine Woche gären lassen, dann von der Maische abpressen, Säure einstellen und Nachzuckern."

Und zu dem Zeitpunkt kann ich mich ja nicht auf die Oechslewaage verlassen. Deswegen dachte ich, dass ich dann wahrscheinlich nur eine bestimmte Menge noch dazumachen soll. Nur wüsste ich gerne wieviel ungefähr.
Danke

mfg
Arthur

Antiquark
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 152
Registriert: 27 Oktober 2004 00:00

Mein Bananenwein + Mein Bananenwein die Zweite

Beitrag von Antiquark » 20 Dezember 2004 15:21

ich würde, wie gesagt, erstmal probieren, ob den wirklich kein zucker mehr zu schmecken ist......falls ja, dann alk messen und bi bedarf nachzuckern. (die genaue menge hab ich leider vergessen...)
Den Tag lob abends,
die Frau im Tode,
das Schwert, wenns versucht ist,
die Braut nach der Hochzeit,
eh es bricht, das Eis,
das Äl, wenns getrunken ist.


Birgit
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7817
Registriert: 03 April 2004 00:00

Mein Bananenwein + Mein Bananenwein die Zweite

Beitrag von Birgit » 20 Dezember 2004 19:39

Hallo,

wenn Du abgepresst hast, den Wein probieren und wenn der Zucker verbraucht ist -nachzuckern-

Wir nehmen immer 200g auf 10l das bringt 1% und ist in einer Woche sicher vergoren. Den Zucker nur in den Ballon rieseln lassen und täglich mindestens einmal kräftig schütteln.

Nach einer Woche alles wieder von vorn .....

Gruß Birgit
Aus dem Feuerquell des Weines, aus dem Zaubergrund des Bechers,
sprudelt Gift und süße Labung, sprudelt Süßes und Gemeines;
nach dem eig'nen Wert des Zechers, nach des Trinkenden Begabung! (Friedrich von Bodenstedt)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!


Arthur
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 106
Registriert: 02 Dezember 2004 00:00

Mein Bananenwein + Mein Bananenwein die Zweite

Beitrag von Arthur » 20 Dezember 2004 22:04

Hallo,
gerade habe ich die Maische ausgepresst und mir kommt es so vor als ob die leicht essig schmecken würde. Ich weiß natürlich was das für Folgen hätte. Also ich weiß nicht wie der Bananenwein nach einer Woche Gärung normalerweise schmeckt, aber mir schmeckt es leicht stichig oder würzig oder so. Ich weiß nicht, ob ich jetzt noch weitemachen soll, oder wars das mit dem Bananenwein. Kann mir einer etwas dazu sagen. Wäre super.

Danke
mfg
Arthur

Antiquark
100 Liter Wein
100 Liter Wein
Beiträge: 152
Registriert: 27 Oktober 2004 00:00

Mein Bananenwein + Mein Bananenwein die Zweite

Beitrag von Antiquark » 20 Dezember 2004 22:32

hast du denn auch mal die jetzt gärende brühe probiert? und vorher vie4lleicht die kohlensäure rausgeschüttelt? manchmal kann einen auch der hefegeschmack zusammen mit der kohlensäure täuschen
Den Tag lob abends,
die Frau im Tode,
das Schwert, wenns versucht ist,
die Braut nach der Hochzeit,
eh es bricht, das Eis,
das Äl, wenns getrunken ist.


Antworten

Zurück zu „Wein aus Beeren oder Früchten“