Frage zu nicht sesonal aktuellen Früchten

Metdruidenlehrling
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 289
Registriert: 03 Juli 2010 00:00

Frage zu nicht sesonal aktuellen Früchten

Beitrag von Metdruidenlehrling » 11 März 2011 14:50

Okay, da mir der Titel schon genug Ärger bereitet hat, die Kurzfassung :D

Ich wollte fragen, wie es mit Früchten aussieht, die momentan nicht sesonal aktuell sind. Im Einkaufszentrum sieht man immer wieder zb. Bananen aus Italien oder sowas. Nun wollte ich fragen, ob sich diese qualitätsmäßig zum Wein machen eignen. Ich vermeide es auch wenn möglich, Honig aus Nicht-EG-Ländern zu kaufen, da ich mir zumindest einen kleinen Qualitätsanspruch dadurch erhoffe.

Kann man die Importfruchtware für die Weinproduktion verwenden oder sollte ich lieber warten? (Die Geduld, die geht zur neige :D )
Nach dem Edit ist vor dem Edit!

Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7562
Registriert: 13 August 2007 00:00

Frage zu nicht sesonal aktuellen Früchten

Beitrag von JasonOgg » 11 März 2011 15:18

Ich drücke es mal so aus:

Am besten sind die meisten Früchte wenn sie reif geerntet werden.

Jetzt wird es schwieriger:

- Äpfel und Mispeln vertragen oder brauchen sogar Lagerzeit um noch besser zu werden. (Quitten auch?)

- bei Erdbeeren und Himbeeren kann man zuschauen, wie sie nachlassen.

Natürlich gibt es Erdbeeren, die länger lagerfähig sind oder halt etwas vor dem optimalen Reifezeitpunkt geerntet werden. Aber die muss man mal mit einer der klassischen hocharomatischen Sorten vergleichen.

Bananen, Mangos, etc bekommt man hier gar nicht reif. Wer einmal eine reife Banane vom Baum gekostet hat, weiß dass auch hier große Unterschiede sind .

Das könnte man bestimmt noch weiter ausführen und wahrscheinlich auch Ausnahmen finden, aber im Regelfall fährst Du so am besten.

Tiefkühlbeeren sind schon ganz gut, die werden gefroren transportiert.

Honig hat diese Probleme nicht.
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Metdruidenlehrling
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 289
Registriert: 03 Juli 2010 00:00

Frage zu nicht sesonal aktuellen Früchten

Beitrag von Metdruidenlehrling » 11 März 2011 16:58

Von dem her kann man sagen, dass Tiefkühlware ok ist wie eben Himbeeren oder Kirschen, aber bei zb. hatte ich als nächstes Vorhaben eben Kirsche, Pflaume, Johannisbeere und Schlehe im Blick.

Daher frage ich mich, ob ich bereits mit Importware loslegen kann oder lieber auf unsere Saison warten soll, wegen des Reifepunktes. Ich kenne mich leider nicht mit diesen Früchten aus, daher kann ich auch nicht sagen, was reif ist und was nicht. Woher ich Schlehe kriege weiss ich allerdings noch nicht :-P
Nach dem Edit ist vor dem Edit!

Benutzeravatar
JasonOgg
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 7562
Registriert: 13 August 2007 00:00

Frage zu nicht sesonal aktuellen Früchten

Beitrag von JasonOgg » 11 März 2011 18:15

Bei den ganzen Exoten kennt man die Erntezeiten schlecht. Reifen Mangos das ganze Jahr über? So viel Ahnung habe ich da auch nicht. Bananen bekommt man ganzjährig, Orangen neigen sich dem Ende zu.

Eigentlich bleibt Dir nur Tiefkühlkost, wenn Du auf heimische Früchte zurückgreifen willst, oder vielleicht australische Pflaumen oder so.
Fruchtweindruidenlehrling ;) hat geschrieben:Woher ich Schlehe kriege ...
In wenigen Wochen kannst Du durch die Landschaft radeln und merkst Dir alle Stellen, die weiß blühen. Da fährst Du dann nach dem ersten Frost im November mit Handschuhen und Eimer hin und erntest 8-)

Ich glaube Birgit hat einmal geschrieben, dass sie sich Schlehen über E-Bay aus dem bayrischem Wald hat schicken lassen :?:

Rote Johannisbeeren kann man zumindest zur Weiterverarbeitung sehr gut einfrieren, aber ob die sauren Dinger unbedingt in der Zielgruppe der Tiefkühlbeerenkäufer liegen ?

Versuche es mit Waldbeeren, Du wirst bestimmt nicht enttäuscht sein, da sind genügend hocharomatische Früchte dabei und die bekommst Du jetzt bestimmt.

Dann sind die Ballone wieder frei, wenn die Ernte losgeht 8-)
'And what would humans be without love?' - 'RARE', said Death.
T.Pratchett - Sourcery (1988)

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28416
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Frage zu nicht sesonal aktuellen Früchten

Beitrag von Fruchtweinkeller » 11 März 2011 23:13

Ja, billiger und einfacher kann man an nicht an Schlehen kommen :shock:
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Metdruidenlehrling
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 289
Registriert: 03 Juli 2010 00:00

Frage zu nicht sesonal aktuellen Früchten

Beitrag von Metdruidenlehrling » 08 April 2011 17:36

Nun denn, meine Wahl ist gefallen.
Ich entscheide mich für die heimischen Früchte und werde dieses Jahr Johannisbeere, Krische, Pflaume und vieleicht noch Schlehe zubereiten.

Das alles bekomme ich sicher tiefgefrohren oder erntereif im Einkaufszentrum meiner wahl. Nun macht mir noch mein Honigwein ärger, da er seltsamerweise von 16% alk auf 13% runter ist laut schätzeisen (die 16 waren sicher eine fehlmessung) und noch ewig vor sich hin blubbert. Aber Portwein ist ja keine Garantie für 16% alk richtig? Es kann ja auch 13 bei rauskommen.

Sofern mich meine Weinverarbeitungskünste nicht täuschen, muss ich nun den Ansatz süß bekommen, auch wenn er noch alle 20 min einen blubb von sich gibt richtig?

Gruß, da Druid
Nach dem Edit ist vor dem Edit!

Benutzeravatar
fibroin
7500 Liter Wein
7500 Liter Wein
Beiträge: 9841
Registriert: 25 Mai 2004 00:00

Frage zu nicht sesonal aktuellen Früchten

Beitrag von fibroin » 08 April 2011 18:17

Falls du mit dem Traubenvinometer misst, kann sich das Glasrohr in der Traube verschieben. Dann verrutscht auch die Skala und du liest andere Werte ab. Kann das der Grund deiner neuen Messungen sein?

Wenn der Wein aber noch erkennbar blubbt, dann gärt er auch und du wirst weiter probieren und nachzuckern müssen. Unabhängig von deinen Messungen.
Wenn du dich wohlfühlst, mache dir keine Sorgen. Das geht wieder vorbei.

Metdruidenlehrling
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 289
Registriert: 03 Juli 2010 00:00

Frage zu nicht sesonal aktuellen Früchten

Beitrag von Metdruidenlehrling » 10 April 2011 17:31

Nein, Präzisionsvinometer ohne Plastikgedöns. Ich achte kaum noch darauf aber ich höre 1-2 mal am Tag wie es blubb. Also blubbt er warscheinlich Stundenweise. Soll ich nun bei der vorherschenden Gärgeschwindigkeit süßen bis er süß ist und Restsüße abwarten oder weiterhin Zucker für 0,5% alk reingeben um noch ein paar Prozente rauszuholen?

Antwort wäre super, ab 20 uhr bin ich auf Klassenfahrt. Da zuckere ich sowieso nach, nur die Frage ist: Wie viel? Für 0,5% alk (316g) oder einen ganzen Batzen um ihn süß zu bekommen? :shock:

Danke schonmal ?-|

[Dieser Beitrag wurde am 10.04.2011 - 17:33 von Metdruidenlehrling aktualisiert]
Nach dem Edit ist vor dem Edit!

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28416
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Frage zu nicht sesonal aktuellen Früchten

Beitrag von Fruchtweinkeller » 10 April 2011 19:07

Es ist nicht ganz klar wie alkoholisch dein Ansatz jetzt ist, insofern wäre ich ganz vorsichtig mit der Nachsüßerei. Gärstockungen durch zu viel Zucker gibt es auch im hohen Umdrehungsbereich. Wenn dir der Ansatz jetzt also etwas zu trocken ist würde ich erst einmal für 0,5% zugeben, nicht mehr.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Metdruidenlehrling
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 289
Registriert: 03 Juli 2010 00:00

Frage zu nicht sesonal aktuellen Früchten

Beitrag von Metdruidenlehrling » 17 April 2011 12:17

Er ist nicht mal trocken, er ist noch komplett SAUER! :!:

Musste erstmal schwer schlucken, als ich bei der Säure fast die Tränen bekommen habe :D
Nach dem Edit ist vor dem Edit!

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28416
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Frage zu nicht sesonal aktuellen Früchten

Beitrag von Fruchtweinkeller » 17 April 2011 13:42

:D :D
sauer mach lustig ?-|
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Metdruidenlehrling
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 289
Registriert: 03 Juli 2010 00:00

Frage zu nicht sesonal aktuellen Früchten

Beitrag von Metdruidenlehrling » 18 April 2011 14:02

Fruchtweinkeller hat geschrieben:sauer mach lustig
Ja klar, mich sauer und dich lustig oder wie? :D
Nach dem Edit ist vor dem Edit!

Antworten

Zurück zu „Wein aus Beeren oder Früchten“