Frage zu Erdbeerwein

swansong
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 294
Registriert: 12 Februar 2011 00:00

Frage zu Erdbeerwein

Beitrag von swansong » 29 Juni 2011 19:21

So, die Hefetierchen hatten bereits allen Zucker aufgebraucht, der Wein schmeckte gut säuerlich. Eine Alkoholmessung hab ich mir bei der trüben Brühe mal gespart, die würde hintern ond vorn nicht stimmen. Hab einfach nochmal 500g Zucker reingegeben.

Ehli
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 2000
Registriert: 01 November 2006 00:00

Frage zu Erdbeerwein

Beitrag von Ehli » 29 Juni 2011 23:31

Jep Marius,
so hat mein letzter Erdbeer auch ausgeschaut.
matzl0505 hat geschrieben: Oh weija...das sieht ja aus wie Erdbeerlimes....viel Spass beim abpressen :|

gruß
Marius
Abpressen war selbst mit dem feinsten Tuch nicht möglich. Daher in enlos langer Aktion nur durch den Handpressbeutel gefiltert.
Waren ausserdem die einzigen 15 Liter, die dem Mini 6 Filterschichten grob abverlangt haben.
Andy
Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

Winston Churchill


swansong
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 294
Registriert: 12 Februar 2011 00:00

Frage zu Erdbeerwein

Beitrag von swansong » 30 Juni 2011 20:48

Tja, ich eigentlich auch "nur" einen Handpressbeutel zur Verfügung. Ich hoffe mal, dass das dennoch seinen Gang geht.

Vielleicht war das Einfreiren eben doch keine so gute Idee :|

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28261
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Frage zu Erdbeerwein

Beitrag von Fruchtweinkeller » 30 Juni 2011 20:57

Was matschig wird, das wird matschig... ob mit oder Einfriererei. Bei Erdbeere ist das normal, da musst du durch. Aber es lohnt sich ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4881
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Frage zu Erdbeerwein

Beitrag von Josef » 30 Juni 2011 21:33

Ich habe zwar lange keinen Erdbeerwein mehr gemacht, aber klärt der Wein nicht fast von selbst?
Ich meine die Erdbeeren (oder was davon noch übrig war) hätten sich so gut am Boden abgesetzt, das man darüber abziehen konnte.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28261
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Frage zu Erdbeerwein

Beitrag von Fruchtweinkeller » 30 Juni 2011 21:38

Ich fand die Selbstklärung nicht schlecht, aber es gibt halt viel Bodensatz :|
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Benutzeravatar
Josef
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 4881
Registriert: 06 Februar 2005 00:00

Frage zu Erdbeerwein

Beitrag von Josef » 30 Juni 2011 21:50

Viel Bodensatz kann sein, ist eben schon einige Jahre her seit dem letzten Erdbeerwein. :| Aber der Wein darüber war immer sehr klar.

Schmidtek
500 Liter Wein
500 Liter Wein
Beiträge: 861
Registriert: 20 Januar 2008 00:00

Frage zu Erdbeerwein

Beitrag von Schmidtek » 30 Juni 2011 22:27

Steht mir am Wochenende auch bevor, so ne rote Pampe abzupressen. ?-|
Aber diesmal mit Presse. Jedesmal, wenn ich entscheide - hey, machs mit Handpresstuch, das lohnt sich nicht, die Presse einzusauen - werde ich hinterher eines besseren belehrt. Letzten Sonntag sieben Kilo (fünf davon waren eingefroren) Rhabarber abgepresst und die Krise bekommen, dauert länger und wird doch nicht so trocken. :|
So lange dauert das Saubermachen dann doch nicht. :twisted:

swansong
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 294
Registriert: 12 Februar 2011 00:00

Frage zu Erdbeerwein

Beitrag von swansong » 02 Juli 2011 10:24

Der Wein hat über Nacht die Gärung eingestellt. Dementsprechend sind jetzt 1kg Zucker + der Zucker aus den Beeren vergoren. Soll ich heute abpressen oder nochmal Zucker zugeben und warten?

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 28261
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Frage zu Erdbeerwein

Beitrag von Fruchtweinkeller » 02 Juli 2011 12:01

Der hat jetzt ungefähr eine Woche als Maische gestanden? Das dürfte bei Erdbeeren OK sein. Wenn der Alkoholgehalt aber noch schlapp ist (unter 10-12) würde ich nochmal sachte nachzuckern und erst später abpressen wenn diese Gabe auch vergoren ist.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Am Rande des Wahnsinns hat man die beste Aussicht.

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

swansong
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 294
Registriert: 12 Februar 2011 00:00

Frage zu Erdbeerwein

Beitrag von swansong » 02 Juli 2011 13:21

So, hab gerade 9% gemessen und hab nochmal 300g Zucker zugegeben. Wenn die Hefen weiter so aktiv sind, dürfte das in ca 2 Tagen weg sein und dann wird abgepresst. Wobei ich jetzt nicht gerade Hoffnung, dass der hinterher anders aussieht als jetzt. Irgendwie sehe ich kein einziges Fruchtstück mehr.

swansong
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 294
Registriert: 12 Februar 2011 00:00

Frage zu Erdbeerwein

Beitrag von swansong » 04 Juli 2011 19:26

So, die Gärung war wieder zum Erliegen gekommen. Hab abgepresst (war ganz schön schwierig). So sahen die Fruchtreste dann aus:



Säure habe ich mit ca. 8,1g/l gemessen, also auch nix weiter hinzugefügt. Doch, 200g Zucker. Hatte aber vergessen den Alk zu messen. :|

Antworten

Zurück zu „Wein aus Beeren oder Früchten“