Heidelbeeren gären nur langsam

Antworten
Greizer
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 23
Registriert: 07 Oktober 2018 11:06

Heidelbeeren gären nur langsam

Beitrag von Greizer » 14 Oktober 2018 10:20

Hallo,
ich habe zwar schon in anderen Beiträgen gelesen das Heidelbeeren nur langsam gären möchte aber doch auf Nummer sicher gehen und eure Meinung dazu lesen.
Den Ansatz habe ich wie folgt zusammen gestellt:
2,5 Kg TK Heidelbeeren (keine Kulturbeeren) +1Glas mit 500ml um auf 3KG zu kommen.
Das ganze in etwas Wasser gekocht und ab gesiebt.
1Kg Zucker
10ml Milchsäure
2g Hefenährsalz
1,5L Wasser
Rein müsste noch 0,5L Wasser und 250g Zucker.

Was ist eure Meinung dazu.
Gruß Matthias

Greizer
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 23
Registriert: 07 Oktober 2018 11:06

Re: Heidelbeeren gären nur langsam

Beitrag von Greizer » 14 Oktober 2018 10:42

Habe ich jetzt doch glatt vergessen , die Hefe war Madeira vorgegärt in Apfelsaft.

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1590
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Heidelbeeren gären nur langsam

Beitrag von Igzorn » 14 Oktober 2018 15:11

Wenn Du das Wasser bzw. den Ansatz kochst, entweicht Sauerstoff. Den braucht die Hefe am Anfang. Daher nach dem Kochen immer mit kräftigen Rührbewegungen Sauerstoff einschlagen. Warum überhaupt Kochen?
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Greizer
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 23
Registriert: 07 Oktober 2018 11:06

Re: Heidelbeeren gären nur langsam

Beitrag von Greizer » 14 Oktober 2018 16:20

Danke für deine Antwort mit dem Sauerstoff erscheint mir logisch.
Gekocht habe ich sie zum besseren abpressen, habe sie auch nur aufkochen lassen. Na ja um ehrlich zu sein war da auch ein wenig der Gedanke an den Fuchsbandwurm bzw dessen Eier.

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2628
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Heidelbeeren gären nur langsam

Beitrag von Chesten » 14 Oktober 2018 18:51

Wie gross ist deine Ansatzmenge ?
Es kann sein das du etwas wenig Flüssigkeit und dafür zu viel Zucker.
Zu viel Zucker wirkt wegen, dem osmotischen Drucks, stressig auf die Hefe.
Und deswegen kann es langsam gären und weniger wird Endalkohol gebildet.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27278
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Heidelbeeren gären nur langsam

Beitrag von Fruchtweinkeller » 14 Oktober 2018 20:39

Der Fuchbandwurm dürfte auf die Gärung ohnehin mit dem Tod reagieren. Zudem ist da ohnehin weder Panik noch besondere Vorsicht nötig... Soweit mir bekannt ist gibt es keinen Beweis für eine Übertragung durch Wildfrüchte, als Hauptinfektionsquelle gilt der innige Kontakt mit Haustieren. 2017 gab es übrigens Bundesweit 70 Fälle, 2013 kamen durch Stürze auf Treppen rund 4000 Menschen um. Preisfrage: Wovor sollte man mehr Angst haben: Treppen oder Fuchsbandwurm?

Heidelbeeren enthalten gärhemmende Substanzen. Bei mir hat es bisher immer gut gegoren, aber es gab schon andere Berichte hier im Forum. Umso wichtiger ist die richtige Gärführung (Sauerstoff zum Gärbeginn, hohe Zelldichte, Hefenährsalz, kein Osmostress...)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Greizer
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 23
Registriert: 07 Oktober 2018 11:06

Re: Heidelbeeren gären nur langsam

Beitrag von Greizer » 15 Oktober 2018 18:11

Die Beruhigung innerlicher Bedenken stand halt beim kurzen abkochen im Vordergrund.
Folgendes habe ich nun gestern getan, den Ansatz abgezogen die Masse der kleinen Fruchtkerne wurden gleich entsorgt da diese ständig den Schlauch zusetzten.
Beim kosten viel mir auf das eigentlich keine Säure raus zu schmecken war, also gab ich den 5L Ansatz nochmals 10ml Milchsäure zu.
Vorm abfüllen habe ich den Saft nochmals kräftig umgerührt.
Das Ergebniss heute sind gut 5mm Schaum zu sehen und es entweicht wesentlich schneller CO2, also eine deutliche Zunahme der Gäraktivität.

Benutzeravatar
Chesten
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 2628
Registriert: 22 Mai 2012 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Heidelbeeren gären nur langsam

Beitrag von Chesten » 15 Oktober 2018 18:38

Säuregehalt kann man nicht erschmecken den muss man messen da viele Einflüsse auf dem Geschmack hat.
"Die einzig stabile Währung ist die alkoholische Gärung" (Das Känguru-Manifest)

Hier findest du einen Anleitung wie man seinen ersten eigenen Wein herstellt:
http://www.forum.fruchtweinkeller.de/viewtopic.php?f=33&t=12175

Greizer
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 23
Registriert: 07 Oktober 2018 11:06

Re: Heidelbeeren gären nur langsam

Beitrag von Greizer » 15 Oktober 2018 19:22

Ja es ist richtig einen PH Wert kann man so eigentlich nicht erschmecken eine Fruchtsäure aber schon.
Aber ich sehe an Hand eurer Antworten schon in welche Richtung ich bei neuen Ansätzen hin gehen werde und deshalb bin ich euch auch für eure geopferte Zeit Dankbar.

Wenn ich so an meine Weinversuche von 1992 - 93 zurück Denke hat sich in dieser Richtung viel getan, Michsäure zu kaufen wäre mir da wohl kaum in den Kopf gekommen. Das Internet hat halt viel verändert.
Gruß Matthias

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1590
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Heidelbeeren gären nur langsam

Beitrag von Igzorn » 15 Oktober 2018 20:00

Und hier wird manchmal auch das eine oder andere Wort auf die Goldwaage gelegt, weil es einfach zu oft falsch wiederholt wird. Gerade sauer ist so ein Reizthema. :lol:
Im großen und ganzen freuen wir uns (ich jedenfalls) wenn alles vernünftig angenommen wird.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
420
2500 Liter Wein
2500 Liter Wein
Beiträge: 3396
Registriert: 27 September 2011 00:00

Re: Heidelbeeren gären nur langsam

Beitrag von 420 » 15 Oktober 2018 20:14

Milchsäure habe ich damals auch nicht gekauft, da die Weine bei mir immer genügend Säure hatten.

Aber schon 1987 stand bei mir bei der Erstbestellung bei arauner auf der Rechnung
- Hefenährsalz 800 g
- Kaliumpyrosulfit 1 kg
- Vitamin B1 10 Tütchen a 6 g
- Kieselsol 1000 ml
- Kelterlack 2 x 0,375 l
- 1 Kunststofffass 60 Liter mit Gäraufsatz (immer noch vorhanden und in Benutzung)
- 2 Kunststofffässer mit Gäraufsatz a 120 Liter (immer noch vorhanden und in Benutzung)

War schon früher so, nicht kleckern :D :D :D

VG
„Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein
Filme Wein, Gerätschaften, Projekte und mehr

Greizer
10 Liter Wein
10 Liter Wein
Beiträge: 23
Registriert: 07 Oktober 2018 11:06

Re: Heidelbeeren gären nur langsam

Beitrag von Greizer » 16 Oktober 2018 14:08

Bei mir war es auch so um die Zeit, 86 -87 nur im Osten hatte man nicht so die Auswahl.
Es gab 4 Trockenhefen Mosel ,Reinhessen, Dessert und Rotwein. Gärröhrchen zu kaufen war schon recht schwierig alle anderen Hilfsmittel waren mir unbekannt.
Als dann Nachwuchs ankam war einfach keine Zeit mehr da Wein selber zu machen. Jetzt hat es sich so ergeben mal wieder ein wenig rum zu Experimentieren, so ein wenig als Ablenkung zum Alttag :D .
Gruß Matthias

Antworten

Zurück zu „Wein aus Beeren oder Früchten“