Rezeptidee: Mexikanisches Tepache

Antworten
Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27275
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Rezeptidee: Mexikanisches Tepache

Beitrag von Fruchtweinkeller » 27 Mai 2017 18:37

Mahlzeit, habe gerade folgenden Artikel gefunden:

http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte ... as-Tepache

Klingt doch nach einem leckeren Sommergetränk. Ich würde da etwas Weinhefe nehmen und das als Federweißen ausbauen, einen vollausgereiften Wein kann man daraus sicher auch machen.

Wer halt Lust zum experimentieren?

Wohl bekommt's ;)
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Flocki
250 Liter Wein
250 Liter Wein
Beiträge: 256
Registriert: 20 Mai 2014 13:19
Wohnort: Essen

Re: Rezeptidee: Mexikanisches Tepache

Beitrag von Flocki » 27 Mai 2017 21:19

Das habe ich heute Nachmittag auch gelesen.

Der Trick scheint ja zu sein, dass eigentlich keine alkoholische Gärung stattfinden soll, sondern eine Milchsäuregärung.
Für den Alkoholgehalt wird dann mit Bier aufgesprittet :D

Klingt auf jeden Fall interessant.

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27275
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Rezeptidee: Mexikanisches Tepache

Beitrag von Fruchtweinkeller » 27 Mai 2017 23:46

Ich würde es halt klar Richtung alkoholischer Gärung ausbauen. Und einen entsprechend mit Gewürzen versehenen Ananaswein könnte ich mir schon vorstellen.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1590
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Rezeptidee: Mexikanisches Tepache

Beitrag von Igzorn » 28 Mai 2017 18:08

Wo bekommt man jetzt Bio Annanas her? Ich vermute, die gibt es nicht im Standardprogramm.
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Benutzeravatar
Fruchtweinkeller
Administrator
Administrator
Beiträge: 27275
Registriert: 29 März 2004 00:00
Kontaktdaten:

Re: Rezeptidee: Mexikanisches Tepache

Beitrag von Fruchtweinkeller » 28 Mai 2017 20:57

Ich sage nichts...

Ich halte den Mund...

Mist... klappt nicht...

Also:
1. Lauere mit laufendem Motor vor einer Schule auf eine SUV-fahrende, mittelalte Dame, die ihren Spross zur Schule bringt.
2. Ignoriert eine der SUV-Mamas konsequent die 30er Zone, parkt im absoluten Halteverbot und fährt beim Losfahren fast die anderen Kinder um und beschimpft die Mittelklasse-Auto-Mamas die im Weg sind: Gang rein, unauffällig verfolgen. Die Dame muss etwas kompensieren und fährt deshalb bestimmt zum nächsten Bio-Supermarkt.
3. Sicherheitsabstand halten wegen der schädlichen Dieselabgase.
4. Auf dem Parkplatz des Supermarkts noch größeren Sicherheitsabstand halten: SUVs sind groß (nein, ich mache hier keine billigen Frauenwitze).
5. Der Dame unauffällig in den Supermarkt folgen.
6. Im Supermarkt unauffällig nach Drosophilas Ausschau halten. Die Fliegenwolke weist den Weg zur Obstabteilung.
7. Ananas identifizieren, zum Beispiel anhand der süßen Pfütze, in der die Früchte stehen, oder anhand des leichten Gärgeruchs.
8. Beute ergreifen und bezahlen, am Besten mit abgezähltem Kupfergeld (Kupfer wirkt desinfizierend und ist im Biolandbau absolut erlaubt)
9. Ins Auto springen, ausparken (siehe Punkt 4) und mit Vollgas nach Hause fahren bevor die Früchte ganz verschimmelt sind.
90% of everything is crap... Except crap. 100% of crap is crap.
(Too much coffee man)

Sorry, aber ich antworte nicht auf PMs, die inhaltlich ins Forum gehören!

Igzorn
1000 Liter Wein
1000 Liter Wein
Beiträge: 1590
Registriert: 05 Januar 2016 20:43

Re: Rezeptidee: Mexikanisches Tepache

Beitrag von Igzorn » 28 Mai 2017 23:33

:lol: :lol: :lol:
Gut, dass ich gefragt habe. :D :D :D
Ist das Trinkgefäß erst leer, macht es keine Freude mehr. ... Rechtschreibfehler kommen alle durch dem Handy...

Antworten

Zurück zu „Wein aus Beeren oder Früchten“